StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 08, 2011 6:58 pm

Dies ist Jin´s Haus. auf dem Gelände steht nur noch ein weiters Haus das seinen Eltern gehört und ein Riesiger Garten der die Beiden Häuser verbindet. Dieses Haus ist sehr geräumig und Besitzt 2 Etagen. In der 1. Etage befinden sich ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer, ein Dojo, und eine Küche. In der 2. Etage befindet sich ein viel Größeres Schlafzimmer, ein Bad mit Dusche und Badewanne, ein Weiteres Zimmer ohne benutzung und ein Raum mit lauter Ausrüstungsteilen die er für missionen braucht.


Zuletzt von Jin Minazuki am Sa Jan 15, 2011 2:13 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   So Jan 09, 2011 7:24 pm

Ein Paar Tage nach der ereignissvollen Nacht für Jin sind vergangen. Bedrückt saß er auf dem Dach seines Hauses. Nur 2 Leute aus einem 5 Mann team überlebten und er konnte nur einen schützen. Es tat seinem Selbstbewusstsein kein gutes zu wissen, dass das Training der Letzten Jahre noch nicht reicht. Immer dachte er er konnte sich wenigstens Ein wenig zurück lehnen doch er wurde schnell zurück in die Realität geholt. Sein ganzer Körper war voll mit verbänden. Der Brustkorb, die hände und auch der Kopf. Ziemlich ausgelutscht fühlte er sich denn soviel Chakraverbrauch hatte er schon lange nicht mehr und sein Entschluss steht fest diese Missionen waren im Moment noch zu hart für ihn und so will er sich erstmal als Teamleiter mehr erfahrung erarbeiten. Seine erste S rang mission und er hätte fast mit dem Leben dafür bezahlt. Er saß dort und starrte in den Himme lund war völlig in gedanken versunken. Nach einige nMinuten stand er jedoch seufzend auf und zog sich seine Kleidung an. Die Schwarzen Sachen, seine Weste und auch die Schriftrolle Schnallte er um. Ehe er sich nun doc hauf de nWeg machte um zu spazieren.

ow: Straßen von Konoha
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 5:28 pm

Kv: Ichirakus Nudelshop

Mit dem Schlüssel in der Hand schloss sie die Tür auf und zog sich die Stiefel aus und stützte Jin der kaum noch auf den Beinen stehen konnte.
Sein Zimmer zu finden könnte sehr schwer werden. Anwesen haben es an sich, groß zu sein.
Ihr Tempel ist zwar auch sehr groß aber da fand sie sich zurecht.
Hier war sie zum ersten mal und hatte keine Ahnung wo es langgeht.
Da sie aber das Wohnzimmer fand, schleppte sie Jin erstmal zum Sofa damit er sich zumindest darauf setzen konnte.
Dann hörte sie ein Klopfen und lief schnell zur Tür um sie zu öffnen.
Ein kleiner Junge stand davor und hielt die Sachen von Jin hin.
Vielen Dank. sagte sie und gab den kleinen etwas Geld.
Juhuu!rief der kleine und rannte glücklich los.
Schnell schloss sie die Tür und rannte zu Jin. Seine Ausrüstung und Co. legte sie zur Seite und beobachtete ihn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 6:23 pm

Angekommen in seinem Haus setzte Ruka ihn auch gleich auf ein Sofa und legte alles Wichtige weg. Doc hdas sie ihn beobachtete gefiel ihm nicht besonders. Doch zuerst galt es die Sachen auszuziehen. Er stand kurz auf und ging mit einem Lächeln an Ruka vorbei und legte alle Sachen erstmal in die waschmaschine. Als er wiederkam Zog er sich auch schon ein neues schwarzes Oberteil an. Seine Schuhe hatte er ja zum glück scho nausgezogen und so setzte er sich wieder aufs Sofa. Seine hand kloppfte auf die stelle neben sich was Ruka deuten sollte sie solle sich doch setzen. "Komm her und setzt dich" meinte er und lächelte sie an. Sein Kampf schockte ihn immernoch und auch das er es schaffte den kyuubi zu kontrollieren und Aoi zu helfen machte ihn irgendwie stolz. "Ich hab es Tatsächlich geschafft das Dorf zu retten. Es war das erste mal das ich Sowas einsetzen musste. Und ja naja jetzt kann ich der Hokage sagen das ich ziemlich gut bin" es schien als wär er wieder der Alte Jin der auch mal gerne mit seinen taten Protzte. Aber man musste es ihn gönnen denn sowas erlebt man ja nicht jeden tag.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 6:35 pm

Während er seine blutigen Klamotten wegbrachte konnte sie zumindest des Wohnzimmer angucken. Es war schön eingerichtet. Sofort fühlte sie sich wohl. Dann kam er auch schon wieder und sie lächelte ihn an.
Zu Befehl! sagte sie und setzte sich neben ihn hin.
Das er nun am Prahlen war, fand sie sehr süß. Sie gönnte ihn seine Zeit des Prahlens.
Du bist ein richtiger Held. Jetzt weiß es das ganze Dorf. Aber ich wusste es schon seit Jahren.
Nur hast du dich nie getraut mir was wichtiges zu sagen.

Sie kuschelte sich an ihn und schloss die Augen.
Werd schnell wieder gesund. Dann können wir unsere Verabredung nachholen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 7:09 pm

Jin lächelte über sein ganzes gesicht. Immerhin war er derjenige der es Alleine schaffte. In gedanken spielte er eine Riesige Feier ab und als grund war Jins Tat. Dies wäre wahrscheinlich eine Große Ehre doch auch nicht gerrecht gegenüber Aoi. Denn immerhin konnte sie den Kyuubi nicht Kontrollieren. "Danke , Aber du hast mir ja auch die jahre über was verschwiegen also war es nicht nur meine schuld aber jetzt wird hoffentlich alles besser. Wobei ich mir noch sorgen mache ist mein Team. Ich bekam heute ein team zugeteil. Es besteht aus Aoi Uzumaki, Shun Uchiha und Natsume Uchiha. 2 Davon haben wir heute schon gesehen nur Shun, der sohn der Hokage, hab ich noch nicht kennenlernen dürfen." meine er und kuschelte sich ebenfalls an Ruka doc hda fiel ihm eine sache ein die er wohl noch tuhe nsollte. Doch er überlegte lange bevor sic hdoc hden Mut zusammen nahm und Rukas Kopf stützte und sie sanft zu sich drehte. Er schloss die Augen und gab ihr einen Kuss. Er hoffte insgeheim damit nicht zu voreilig zu sein. Doch es gefiel ihm ihre Zarten Lippen zu spühren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 7:17 pm

Erstaunt über die Neuigkeit sah sie ihn an.
So ein starkes Team? 2 Uchihas und dann noch Aoi? Meinst du, du schaffst das allein?
Ich könnte ja zwischendurch nach dem rechten sehen und mal um eure kleinen wehwehchen kümmern.

Sie freute sich so für Jin. Er erreichte seine so schnell und blieb meist auch noch sehr Bescheiden.
Er war noch jung und doch hat er schon so viel erreicht.
Sie selbst aber noch kaum was. Etwas traurig war sie ja schon. Zum Glück lenkte Jin sie indem er sie küsste. Der erste Kuss. Ruka schloss auch ihre Augen und erwiderte vorsichtig den Kuss.
Jetzt war sie nicht nur glücklich sondern schwebte endgültig auf Wolke 7.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 8:00 pm

Langsam Löste er den Kuss und sah leicht gerötete zu Ruka. Er drückte seine Stirn gegen ihre und sah ihr tief in die Augen. "Ich liebe dich Ruka" hacuchte er ihr zu und grinste. zum Glück erwiederte sie seinen Kuss. Also schien er alles richtig gemacht zu haben und das giefiel ihm selbst sehr gut.Langsam hob er seinen Kopf und holte ein Blatt Papier. Er schrieb den Verlauf des Kampfes auf und die resultate. doch noch lies er RUka eh nicht los. "Also wenn du den Bericht unbedingt wegbringen willst da ist er aber noch kommst du hier nicht weg. Kann ich dir irgendetwas zu trinken anbieten.? Wir verlegen unser 1. Date einfach nach hier" meinte er lächelnd und fing kurz an zu lachen. Ihm wurde langsam klar das er und Ruka nun nicht nur freude wahren und das gefiel ihm mehr als alles andere selbst seine "Heldentat" war nichts im vergleich dazu. Ruka kam auf sein Team zu sprechen und Bot ihre Hilfe an. "Ja das wäre eine Option doch zuerst muss ic haus diesem Haufen ein Team formen. Denn So wie ich Natsume und Aoi kennen gelernt habe wirds ziemlich schwierig. ich hoffe das Shun nicht auch soein Chaot ist sonst rieselt es Strafen für alle. Bei dieser sache kannst du mir helfen. Strafen aussuchen" Er fing an zu lachen und verschluckte sich dabei. Sein lachen endete in einen Schrecklichen Hustanfall doch danach fing er sofort wieder an zu lachen.




Bericht!

Von Jin Minazuki.


Ich kam an der Einsatzstelle an und Sah mich erstmal um. Die ZErstörung hielt sich in grenzen. Sofort habe ich den Platz Evakuiert und Gegen Aoi gekämpft die Mitlerweile schon 3 Schwänze des Fuchsgewandes Ausgebildet hatte. Nach einem Kleinem kampf Gelang es mir das siegel zu platzieresn worauf das Chakra sich verzog und Aoi in die Bewusstlosigkeit fiel. ICh Erlitt mittlere verletzungen die lediglich nru von der Letzten Mission aufgerissen sind und Hab mich schon Ärztlich Behandeln lassen. Aoi hab ich in der Obhut eines Anbu´s gelassen und da ich selbst nicht in der Lage bin zu erscheinen Habe Ich Ruka diesen auftrag gegeben.

Jin Minazuki.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 8:10 pm

Ruka's Herz schlug sehr schnell. Leider löste sich Jin von ihr und etwas traurig sah sie ihn nach.
Schnell ob sich ihre Laune wieder als er vom Date sprach.
Okay. kam es nur von ihr.
Den Bericht jetzt abzugeben hatte sie eh keine Lust.
Ruka war etwas nervös und spielte daher an ihren Kleid rum. Jin kam ihr so locke rüber oder er kann es nur perfekt überspielen. Das aus den Kindern ein Team wird konnte sie nur hoffen.
Natsu kam sehr desinteressiert rüber und Aoi schien Männer abgrundtief zu hassen.
Ich könnte mich mit Aoi anfreunden. Vielleicht bekomme ich auch so raus wieso sie Männer hasst.
Und Natsu....Der bleibt mir wahrscheinlich ein Rätsel. Aber süß ist er ja.
Ich glaub den diesen Shun hab ich mal kurz gesehen. Aber sicher bin ich mir nicht.

Aber in Moment war Jin interessanter. Lachend sah sie zu wie er den Hustanfall hatte und hinterher wieder lachte. Er war schon ein verrückter Kerl.
Gib mir einen sehr süßen Saft.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 8:32 pm

Als sie an ihrem kleid spielte grinste er nur. "Du musst das kleid nicht gleich auseinander Pflücken. son liege ich schneller wieder auf dem Boden als geplant" Schnell fing er wieder an zu lachen und scherzte natürlich erneut da er wieso Fand das Ruka die schönste war. Umsonnst rannte er ihr nicht seit der Akademie nach. Er erhob sich und Holte ein glas Süßen Apfellsaft, doch zuerst holte er ein Glas Tomaten saft um sie wieder zu ärgern. So kam er zurück mit beiden Händen hinter seinem Rücken. "Bitte Schatz" meinte er und stellte ihr den Tomatensaft auf den Tisch. "Ich dachte mir da du öfter Rot wirst passt es vielleicht." Aber leider konnte Jin seine Lüge nicht geheim halten und musste lachen. Er schob das andere Glas weg und stellte ihr den Apfelsaft auf den Tisch. doch ziemlich aufgeregt war er auch denn er wolltesich ja von der besten seite Presentieren. "Also was solls zu essen geben, immerhin solls dir ja hier an nichts fehlen." sicherlich musste er noch einkaufen gehen aber da könnte er ja seien Eltern wegschicken das sie dies organisieren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 8:41 pm

Tu ich auch nicht! sagte sie und lies das Kleid in ruhe.
Während sie aus seiner Sicht war machte sie schnell ihre Haare und atmete tief ein und dann wieder aus.
Ruhig bleiben. Ganz ruhig bleiben. Ruka musste sich endlich beruhigen.
Seine Eltern waren sicherlich da und er würde ihr sicherlich nicht an die Wäsche gehen.
Dann kam er auch schon wieder und stellte ihr ein Glas hin. Sie wollte grad danach greifen als er es doch wieder wegnahm. Verwundert sah sie ihn an und verstand sehr schnell.
Sie kicherte und trank was aus dem anderen Glas.
Ich weiß nicht. Überrasche mich doch einfach. Überraschungen mag ich am liebsten.So leicht wollte sie es ihm auch nicht wieder machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 9:15 pm

Als sie meinte das er sich was einfallen lassen solle Sah er Verkrampft zu Ruka denn er kochte doch nie doch schnell fand er eine Lösung. Er ging zur großen Fensterwand die freien blick auf den Schönen garten zulies. Er Schob die Glastür auf und pfiff 2 mal. Aus einem Offenen Fenster Kam ei nälterer Mann zum Vorschein und Jin winkte. "Vater bitte sag Mama Sie soll die Feinsten Sache neinkaufen ich habe heute Was zu feiern also bitte seid so nett ich muss mich noch auf eine Mission vorbereiten und kann deswegen nicht alleine Gehen." meinte Jin mit fröhlicher Miene. Der Alte Mann ging kurz weg und kam später wieder. "Alles Geklärt Junge. Aber wenn du Was feiern möchtest sind wir sicherlich eingeladen oder? Also bis heut abend." Schon schloss er das fenster ehe Jin absagen konnte. verunsichert drehte er sich um zu Ruka und schloss die Tür. "Okay Das War nicht geplant, vielleicht sollte nwir unser Date doch in einem Restaurante verlegen sonst mache nsie mich lächerlich vor dir" meine er mit leichtem Grinsen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Fr Jan 14, 2011 9:27 pm

Da hatte sie wohl ein Volltreffer gelandet. Sie sah wie er sich verkrampfte und trank genüßlich weiter.
Anscheint hatte er schnell eine Lösung gefunden. Seine Eltern.
Die Stimme von seinen Vater klang sehr freundlich.
Ruka kicherte als dieser sich mit Frau selbst einlud.
Nene ich möchte die beiden gerne kennen lernen. Sie scheinen sehr nett zu sein.Das war eine gute Gelegenheit seine Eltern kennen zulernen.
Zum Glück waren nicht nur ihre Eltern drauf aus, ihr Kind zu blamieren. Jin's Eltern haben wohl dasselbe Hobby.
Ruka lächelte Jin an und erhob sich auch. Tja dann zeig mal dein Zimmer. Ich will gerne das Zimmer eines Genies sehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 2:17 am

Jin senkte seinen Kopf und seufzte. Oh man noch schlimmer konnte es nicht werden, dachte er sich und sah grinsend zu Ruka. "Wollen wir nicht lieber weg und vielleicht uns den Sonnenaufgang auf den Hokageköpfen angucken? das wär doch viel Romantischer als hier zu essen." Jin versuchte sie natürlich irgendwie davon abzubringen. Er Wusste das Seine Eltern Ruka ziemlich ausfragen würden und sein Vater wird bestimmt versuchen ihr es mit Jin auszureden denn für ihn ist Jin nur ein Beziehungsunfähiger Spanner. Doch Jin will es beweisen , für und mit Ruka Schafft er es endlich aufzuhören Frauen hinterher zu gucken doch Ruka erhob sich auf einmal und wollte Jin´s Zimmer sehen. Alles in diesem Haus war Jin´s Zimmer also Zeigte er ihr doch Glatt alle Räume "Nagut wenn du willst ich zeig dir ma ldas Untere Schlafzimmer was ich im Moment benutze da ich hier ja alleine Schlafe. Langsam Schritt er immernoch wacklig auf den Beinen Umher und Öffnete Eine Tür. Ein Schön heller Raum mit Eine mBett und 2 Schränken kam zum Vorschein. Überall Hingen und stande nBilder von Jiraiya der Jin´s größtes Vorbild war. Irgendwann würde er Auch soeine nRuf wie er haben. "Das ist im Moment das Zimmer wo ich Schlafe. Oben in der 2. Etage ist ein Zimmer was Doppelt so groß ist aber ich Bin ja alleine hier also brauch ich das nicht". Jin lächelte Ruka an und hielt ihr die Tür offen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 12:05 pm

Es war doch sehr beeindruckend was für Einfälle Jin hatte um sie woanders hinzuschleppen.
Aber sie lies sich nicht zu etwas anderen überreden. Seine Idee war wirklich sehr romantisch aber sie wollte so gern seine Eltern kennen lernen.
Nein heißt nein mein Liebling.
Das er nach allen Anschein mehr als ein Schlafzimmer besaß beeindruckte sie sehr.
Gespannt folgte sie ihn und konnte kaum erwarten wie sein Zimmer aussah.
Als sie es endlich betreten konnte staunte sie nicht schlecht.
Das Zimmer war sehr groß, größer als ihr Zimmer. Und zwei Schränke. Der Traum von jeder Frau.
Dann weckten die vielen Bilder die an den Wänden hängen ihre Aufmerksamkeit.
Eine weile betrachtete sie diese und meint: Der sieht aus wie du. Nur in alt.
Dann sah sie ihn geschockt an. Ein Zimmer was noch größer ist als das hier?! In was für einen Mann hab ich mich da nur verliebt?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 5:44 pm

Er müsste sich irgendetwas einfallen lasse num seine Eltern zu überreden nicht zu kommen. Aber anderseits bringt es ja nichts da sie eh irgendwann seine Eltern kennenlernen will. Also versuchte er enfach das beste daraus zu machen. Als sie Den Mann auf den Biuldern ansprach grinste er nur. "Das ist Mein Opa, Jiraiya einer der Legendären 3 sannin. Irgendwann werd ich genauso Bekannt sein wie er und dann kennt mich die Ganze Welt" Jin schwelgte in Träumen und lächelte. Natürlich wär es Toll so berühmt zu werden wie Jiraiya doch dies wird wohl doch nur ein Traum sein. "Ja naja Dieses Zimmer ist halt nur für mich und ja Oben .... ach weißt du was ich zeigs dir einfach, komm," meinte er und Grinste . Er nahm ihre Hand und führte sie die Treppen hinaus. Schon öffnete er die Holztür und ein Riesiger Raum der die Größe des unteren Wohnzimmers Hatte kam zum Vorschein. Ein Riesiges bett stand im Zimmer genau wie viele Schränke. Ei nsehr Edles Zimmer was aber noch unbenutzt ist da Jin nicht in soeinen Riesenbett schläft. "Das ist es. Ich hasse es jedoch in solchen Großen Räumen zu schlafen. Das ist irgendwie nicht schön." doch das sie sich fragte in was für einen Mann sie sich verliebt hatte,dachte er nur kurz nach. "mhhh du hast dich in einen. Nichtsnutzigen Spanner verliebt" jin fing an zu lachen und lächelte Ruka an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 6:27 pm

Das Jin aus so einer coolen Familie kam wusste sie gar nicht. Sein Opa war einer der Sannin.
Daher wunderte sie es nun wirklich nicht mehr, dass Jin so ein toller Ninja ist.
Ein Sannin. Ich wünschte ich würde aus so einer coolen Familie kommen.
Etwas traurig machte sie es ja schon. Jin lebte ja super und einer seiner Vorfahren war ein Sannin.
Dann ging die Führung auch schon weiter. Das Anwesen war sehr riesig. Sie allein hätte sie sich sicherlich verlaufen. Kaum hat sie das andere Zimmer betreten, saß der Schock in ihrem Gesicht.
Sie wusste gar nicht was sie sagen sollte. Das Zimmer war nach ihrer Meinung, das Zimmer eines Prinzen.
Das ist ja riesig. Sag mir die Wahrheit! Du bist ein Prinz oder? Sicherlich bist du kein normaler Kerl. Du musst ein Adliger sein. Und Jiraiya hatte ein Kind?!
Soweit sie wusste hatte keiner der Sannin's ein Kind. Aber anscheint doch. Nun sah sie sehr verwirrt aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 7:23 pm

auf ihre Feststellungen Grinste er nur. er ein Prinz? nein das sah man doch schon an seiner verhaltensweise. "Nein ich bin kein Prinz. Vielleicht Dein Prinz ja aber ich bin ein Ganz normaler Bürger. Also keine Sorge. und naja das Jiraiya Kinder hatte sieht man mir doch an oder. Ähnlicher kann man ihm nicht sehen" meinte Jin und lächelte leicht er er kurz verkrampft zusammenzuckte und sich die brust hielt. Aua Aoi hat ziemlich zugedrückt, dachte er sich und machte er schmerzverzertes gesicht. "Nur war es das wir durch Jiraiya viel geerbt haben und naja ich versiehn auch nicht schlecht" Jin lächelte wieder ein wenig verkrampft und machte eine handbewegung die Ruka zum Folgen anregen sollte. Langsam trat er aus dem Zimmer und Machte eine Weitere Tür auf. In diesem Zimmer war ein Bad mit Badewanne und Dusche. Dieser Raum war schön hell und sehr Klassisch gehalten. "Das ist das Bad und ja du siehst ja selber. Ich bevorzuge meistens die Dusche da es schneller geht." Jin lächelte und musste sich kurz setzen um sich auszuruhen und so lies er sich die Wand herruntersinken. Ein paar mal atmete er tief ein und wieder aus und hielt sich dabei immerdie Brust. Doch 2 mInuten Später hat er sich wieder beruhigt und er stand auf. "Ja der rest hier obe nist ein ungenutztes Zimmer was Leer steht und ein Ausrüstungszimmer wo ich mich für Missionen Vorrbereite. Unten sind noch Küche und ein Trainingsraum." mehr gab es nicht mehr zu sehen und so grinste er einfach nur.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 7:33 pm

Irgendwie glaubte sie ihn ja aber auch sprach seine Umgebung was anderes.
Und wieso ist nichts bekannt geworden? Hatte er eine heimliche Ehe geführt?
Sie folgte ihn und schaute sich das Bad genau an.
Es ist echt schön, für ein Bad. Und die Wanne erst! Ich will darin mal baden!
Eine weile war sie noch mit der Einrichtung des Bades beschäftigt bevor sie merkte das Jin am Boden saß.
Schnell kam sie zu ihn, hockte sich hin und sah besorgt aus.
Du solltest dich erstmal ausruhen. Sonst zwing ich dich ins Krankenhaus zu gehen.Sie fühlte an seine Stirn falls er Fieber haben sollte.
Ich hätte dir doch folgen sollen. Dann wärst du nicht so verletzt worden.
Auch wenn ich kaum was drauf hab. Ich hätte ja ein Lockvogel spielen können.

Ruka machte sich Vorwürfe. Sie hätte ja nicht auf ihn hören müssen. Er war nicht ihr vorgesetzter oder derartiges.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 7:56 pm

Er stand einfach da un lächelte. Seien Hand war immernoch auf seienr Brust doch verschwand im nächsten Moment in seiner Hosentasche. Das sie so hartnäckig nachfragte wunderte ihn ein wenig und er zukcte mit den Schultern was gleich wieder einen Schmerz auslöste. "Ich weiß es nicht in meiner Familie wird nicht über ihn geredet. er ist ein Held der Familie klar aber auch ein Tabuthema denn man Redet nicht über Tote. Zumindestens Mein Vater nicht." erklärte er denn alles was er über Jiraiya wusste kannte er von seiner Mutter und aus Konoha. EIn wenig machte es ihn zu schaffen das er nie seinen Großvater kennengelernt hatte. Dies war Das schlimmste für Jin. Der Person die er am meisten ähnelt nicht gekannt zu haben. Sein Blick richtete dich auch Bedrückt zu Boden. "Weißt du irgendwie find ich es Schade, alle sagen mir wie toll er war und was für ein Guter Ninja er war. Doch ich kann nur sagen ich habe ihn nie kennen Gelernt. Das ist sehr schade" meinte Jun Dessen Blick sich ein wenig von Ruka abdrehte aber immernoch zum Boden gerichtet war. Doch als Ruka ihn ins Krankenhaus schicken wollte schüttelte er nur den Kopf. Ein Sehr kleines Lächeln wich über sein bedrückted gesicht. "Bevor ein Jounin ein auftrag eines Iriyonin animmt ist der 5. Ninjaweltkrieg ausgebrochen. Also nix mit Krankenhaus. und Wärst du mir gefolgt hatte Konoha und auch ich mehr abbekommen da ich nur darauf konzentriert gewesen wäre dich zu schützen und das dir nicht mal der kleinste Kratzer zugefügt wird. Das wäre nämlich unverzeihlich."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 8:07 pm

Tja Jiraiya war damals ein Held aber heute bist du der Held. Ich weiß es besser also keine Widerrede. Sonst setzt es was!
Das es ihn so mitnahm wusste sie nicht. In Moment tat er ihr sehr Leid.
Sie musste sich was überlegen um ihn wieder aufzumuntern.
Wenn wir irgendwann mal sterben so in 80 Jahren dann kannst du ihn sicherlich kennen lernen.
Und dann wird er sehr Stolz auf seinen perversen Enkel sein. Und außerdem hast du was, was er nicht hat. Also kannst du ihn noch weiterhin beeindrucken. Du hast ja mich und er nicht.
Und wenn er noch erfährt was für eine Tochter du rumgekriegt hast, wird er total erstaunt sein.
Sie streichelte ihn über die Wange und küsste ihn auf die Wange.
Dann fiel ihr was ein, worüber er sich bestimmt freuen würde.
Schnell knöpfte sie eine Schnalle vom Kleid auf und zog den Reißverschluss von ihren Oberteil runter damit Jin einen herrlichen Ausblick auf ihre Brüste hatte.
Da sie aber noch einen BH anhatte, war es ihr nicht alzu peinlich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 8:21 pm

"Ich bin kein Held Ruka. Er war viel besser als ich. Ich bin nur ein Spanner der bei jeder Frau unbeliebt ist ausser bei dir." ihm war es ja egal doch schade fand er es schon das er nur doch solche sachen auffiel im dorf und nicht durch seine Taten für Konoha. Im gegenteil eher Tötete er 3 LEute durch eine Fehlentscheidung. Das hätte Jiraya nie passieren können. DOch Ruka sprach davon das er wenn er Auch mal sterben wird Jiraiya wieder trifft. "Auf dieses TReffen freue ich mich schon. dann kann ich ihm ins gesicht sage nwas für ein VErsager ich war." die ganze Situation zog ihn richtig runter. Den Kuss nahm er hin und hielt kurz die hand rauf doch in seinem gesicht änderte sich nichts. IM Augen winkel konnte er Ruka´s Schaffen beobachte ndoch in dieser situation munterte ihn es eher nicht auf sondern Zog ihn noch weiter runter. "Genau das meinte ich" sagte Jin Bevor er mit gesenkten kopf an Ruka vorbeiging und die treppe hinunter schritt. Langsam lies er sich auf die Couch fallen und stützte seinen KOpf mit der Hand. Es kränkte ihn ziemlich das Ruka sich frei machte. Natürlich wollte sie was gutes tun doc hdas zeigte Jin nur wie sei nRuf war. Er war nicht der Ninja der durch seine Künste aufsehen bereitete sondern eher durch fehlversuche beim spannen oder durch schläge bei seiner aufdringligkeit.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 8:35 pm

Du bist aber ein Held. Und ich werde es jeden im Dorf erzählen.
Das er sich so fertig machte konnte sie nicht verstehen. Jeder machte mal Fehler aber tat so als wäre sein Fehler das schlimmste überhaupt.
Du bist kein Versager! schrie sie ihn an. Das er nach ihrer versuchten Aufmunterung nicht reagierte schockte sie sehr. Das er auch noch ging und sie zurück lies machte sie sehr traurig. Sie richtete ihre Kleidung wieder und stand auf. Irgendwie musste sie ihn ablenken aber was konnte man im Badezimmer schon groß passieren.
Ihr Blick blieb dann bei der Dusche hängen.
Eine weile blieb ihr Blick daran hängen. JIN! ICH GEH JETZT UNTER DER DUSCHE! ICH BLEIB SOLANGE DRUNTER; BIS DU MICH RETTEST! ES IST EISKLATES WASSER!
Sie schrie so laut das er es hören musste.
In Dusche zog sie die Duschtür zu und hielt sie gut fest.
Mit der freien Hand drehte sie den Hahn auf und schaltete sie auf das kälteste Wasser was man hier bekommen konnte. Ruka musste kurz aufschreien als sie das kalte Wasser spürte aber drücke die Tür weiterhin zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 8:58 pm

Jin der immernoch in Selbstzwiefel schwelgte hörte Ruka´s Schreie doch warum tat sie das? Doch Jin konnte nicht Zulassen das sie Krank wird oder sonstiges. Langsam schritt er die Trppe Hinaus unf ging ins bad, Immernoch war er nicht besser gelaunt und machte die tür auf und zog sie Raus. Als er sie aufgefange nhatteLegte er Ihr Sofort ein Handtuch um und Setzte sie Auf die Heizung. Danach machte er schnell das wasser aus und schloss die Tür. Sei nWeg führte ihn wieder zu Ruka die er Erstmal Ganz fest an sich drückte um ihr zusätzlich Wärme Zu Geben. "Warum machst du sowas mhh? Bist du verrückt. Du könntest Krank werden." Jin streichete Ihren Rüken und sah sie immernoch mit dem Selbe ngesichtsausdruck an. Natürlich fand er diese Aktion sehr unnötig doch er ging nicht weiter daruaf ein. erstmal musste er wieder dafür sorgen das ihr wieder Wärmer wird. "Ach ne du bist unverbesserlich. Was sollte das war das der dank das ich dich nicht angefasst habe? Vielleicht wolltest du das vielleicht auch nicht doch ich bin nicht gegangen weil ich dich nicht begehre Ruka. Eher hat es mir gezeig twie mein Status bei der Welt ist. Jin Minazuki, die person die gleich sofort Anfängt zu sabbern wenn er brüste sieht oder sofort anfängt alles für frauen zu tuhen. Und dann sagst du ich bin kein Versager?" er wollte zwar nicht darauf eingehen doch dies sollte Ruka wissen das ihm mehr an ihr liegt als ihr Körper. "ICh hab mich nicht in deine nKörper Verliebt Schatz. Sondern ich dich verstanden? Du musst dich nicht ausziehen damit ich etwas für ich mache"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Sa Jan 15, 2011 9:18 pm

Ihr wurde immer kälter und taub wurden ihre Arme langsam auch. Aber bevor der süße Jin nicht kam und sie rausholte, würde sie nicht rauskommen.
Dann kam er auch schon und holte sie raus. Die Heizung war herrlich warm und ihr Po wurde wieder warm.
Aber am schönsten war es in seinem Arm. Das sie nun eine Standpauke bekam war ihr herzlich egal halbsache er war wieder bei ihr.
Nur das er sich immer noch als Versager sah passte ihr nicht.
Bla bla bla. Immer dasselbe. Ich hab mich nur oben frei gemacht, weil ich dich ablenken wollte.
Nicht weil du ein ehemaliger Spanner warst. Ich hatte nur gehört das Männer Brüste halt gerne mögen...Ich hab ja keine Ahnung....Ich habe ja keine Erfahrungen mit Männern...

Ruka schaute betrübt zu Boden und seufzte.
Wenn jemand ein Versager ist dann wohl ich. Ich habe Jahrelang gelernt aber wo bin ich?
Noch ganz am Anfang. Und über dich hört man schon was...Ich bin eine Versagerin! Ich bin schwach und was ich kann ist Kräuter zusammenmixen. Und kenne mich mit den Körper aus.
Aber sonst bin ich unbrauchbar! Falls du es nicht weiß, ich bin immer noch auf dem Niveau eines Chu-Nin. Also nenne dich ja nie wieder einen Versager! Ich bin die Versagerin! Ich sollte Priesterin oder so werden...

Sie zog das Tuch übers Gesicht damit er nicht sehen konnte wie sie los weinte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   

Nach oben Nach unten
 
Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]
Nach oben 
Seite 1 von 8Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: RP-Archiv :: Konoha Gakure no Sato :: Wohnviertel-
Gehe zu: