StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Di Jan 25, 2011 8:20 pm

Aber ich will ihn ganz viel fragen stellen wie...Wann ich heiraten werde, wie alt ich werde, wieso ich erst so spät von deinen Gefühlen erfahren hab, wieso du mich ständig in Verlegenheit bringst, oder wie viele Kinder wir mal haben werden und wem sie am ähnlichsten sehen. Und wieso ich dich so liebe. einige Fragen würde sie wirklich stellen und andere konnte sie die Antwort schon denken.
Jin mochte anscheint ihren Hinterteil da er nicht mehr davon los kam. Aber ihr gefiel es und sagte daher auch nichts.
Mach dir nicht so viele Gedanken. Wir können ja heute hingehen. Sie wissen ja schon von dir bescheid. Als ich zu Hause war, waren beide da. Meine Mutter hatte mir geholfen den Kimono anzuziehen. Allein hätte ich es nie geschafft.
Ruka tippte auf seiner Brust und schloss die Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Di Jan 25, 2011 8:41 pm

"Ja aber diese Fragen kann er dir Nie beantworten. Er bekommt mitten im Schlaf visionen die dann stimmen. Vielleicht bekommt er ja eine vision von uns aber genau wissen kann man es nicht. Aber schön zu wasse ndas du dich fragst warum du mich liebst" würde Jin es jetzt nicht locker aufnehmen könnte man denken das Ruka eigendlich nicht mit Jin zusammen sein wollte aber dann doch musste, weil sie ihn liebte. Aber er nahm es locker und dachte garnicht drüber nach. Als sie auf seine Brust tippte drehte er den Kopf und sah das sie ihre augen Schloss. Auch Er schloss die Augen und dachte immernoch ein wenig nach. "Okay dann gehen wir zu deinen Eltern wenn du bereit bist. Erst wenn du sagst es geht los dann geht es auch los und wird ernst. Ich weiß nicht was ich zu einem Priester sagen soll. Was wenn ich mich brutal blamiere. Dann denkt dein Vater "was ist das für ein Idiot" und verbietet mir dem Umgang mit dir." Jin Fantasierte mal wieder völlig aber über solche dinge machte er sic hgerade wirklich gedanken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Di Jan 25, 2011 8:55 pm

Was?! Wie langweilig...Dann suche ich mir lieber eine Hellseherin oder so.
Die Enttäuschung konnte man ihr gut ansehen. Sie wüsste zu gern, wieso sie sich grade in Jin verliebt hat. Sehr offen war er nicht zu beginn. Aber dafür sehr höflich.
Ach das wird schon nicht passieren. Du kannst ganz normal sein. Er ist ganz nett und lacht über jeden Mist. Du brauchst keine Angst haben. Er wird dich nicht beißen. Du wirst dich gut mit ihn verstehen. Meine Mutter ist auch sehr nett. Du wirst beide sicherlich mögen. Und sie werden dich mögen.
Sie wollte nicht das er sich so viele Sorgen machte. Du bist ein großartiger Mann. Und deswegen hab ich mich in dich verliebt. Wenn ich nicht gespürt hätte, dass du der richtige für mich bist, dann hätte ich dich nie so lange geliebt. Und jetzt bin ich glücklich mit dir zusammen und hoffe das s ewig so bleibt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Di Jan 25, 2011 9:42 pm

"Naja ob die so 100% alles sagen kann was auch Stimmt, kann man ja nicht sagen" Jin lächelte sie an und blieb einfach entspannt auf dem rücken liegen. Jin wollte zwar An Ruka´s Worte glauben aber natürlich waren ängste da und das ist auch gut so. So würde Jin Höflich und verhalten bleiben und nicht zu aufdringliche Sachen sagen oder gar tuhen. Einfach Ruhig bleiben und mit ihren eltern einfach nur ganz normal Reden. Unangenehme situationen vermeiden und einfac hman selbst sein. Dann würde es klappen." Gut ich werde einfach ganz ruhig und gelassen mit deinen Eltern Reden und wenn ich es dann geschafft habe kann ich ja langsam anfangen gelassener mit ihnen zu reden. Irgendwann schaff ich das schon" Er lächelte Ruka nur etwas an und hörte Ihr Aufmerksam zu. Ihre sätzte klängen schön und führten dazu das jin einfach nur Glücklich war. "Ja ich hoffe auch das Es Für ewig ist und solange ich lebe laufe ich dir nach. Auch wenn du mal die schauze von mir voll hast, mich wirst du nichtmehr los" Jin Küsste Ruka nochmal und starrte die decke mit einem Zufriedenen grinsen. Ruka zu verlieren wäre auf eienr art wie zu sterben. blos das der leblose körper noch weiter machte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Di Jan 25, 2011 9:54 pm

Zärtlich streichele Ruka über seine Brust und konnte seine Sorgen verstehen. Sie war auch aufgeregt als sie seine Eltern kennen lernte. Aber mit der Zeit legte sich die Aufregung und sie konnte ganz normal mit ihnen reden. Besonders bei seinem Vater hatte sie einen starken Eindruck hinterlassen.
Sie nickte und freute sich, dass sie ihn doch ein paar Ängste nehmen konnte.
Naja mein Vater könnte dir eine peinliche Frage stellen wie:Meine Tochter hast du aber die Unschuld genommen oder?
Ihre Hand wanderte dann nach unten zu seinem Bauch und dann wieder hoch zu seiner Brust.
Dann werde ich ganz schnell antworten mit:Jin hat mir die Unschuld geraubt. Aber er war ganz sanft und hat mich geküsst. Dann hätten wir ihn einen Schock verpasst und meine Mutter zum lachen gebracht.
Das er ihre Zukunftspläne teilte machte sie unendlich glücklich. Das hoffe ich doch, dass du mir nach läufst. Und anders herum würde ich es auch tun.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Di Jan 25, 2011 10:29 pm

Ihr Streicheln gefiel ihm sehr. Doch kurz erschreckte er als siekurz zu seinem Bauch ging. Doch Momente später machte sich die erleichterung breit. sie Fuhr wieder zurück auf seine brust. Er dachte das sie ihn vielleicht versuchen würde zu verführen aber dem Wahr nicht so. Auf Peinliche Fragen machte er sich schon bereit aber das Ruka mit Ja antworten würde erschreckte auch Jin. "Das können wir nicht machen. Sonst bringt dein Vater mich um oder nicht? Ich dachte immer im Tempel heißt es Kein sex vor der Ehe. Und deine Mutter schätze ich so Cool ein wie dich. Wenn dein Vater mich sowas fragte sage ich einfach: nein Herr Tsukimori hab ich nicht, denn ich bi nder Überzeugung das man damit Warten sollte und nicht sofort nach 2 Tagen damit anfangen sollte" Er fing an zu lachen und Streichelte Ruka auch. Seine Atmung wurde Ruhig und gelassen. Er Entspannte sich völlig bei Ruka´s streicheleinheiten. "Es ist schön mit dir zusammen zu sein mein Liebling. Am liebste nwürde ich die Zeit anhalten und ewig mit dir Leben" Er grinste sie an und gab ihr einen Kuss auf die stirn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Di Jan 25, 2011 10:41 pm

Das sie ihn damit zu erschreckt hatte musste sie kurz lachen.
Während er redete streichelte sie ihn weiter und hörte aufmerksam zu.
Naja kommt immer drauf an, wie streng man lebt. Mönche leben eigentlich so.
Ein Gebot gibts da nicht. Ist aber in manchen Reichen aber gern gesehen.
Besonders in klein Dörfern wo sie noch sehr nach der Vergangenheit leben. Mein Vater hat schon vieles erlebt. Sowas wird ihn nicht schon umbringen. Der wüsste nur nicht was er sagen sollte.Und dann würde er auch lachen.

Das Jin ruhiger wurde konnte sie fühlen. Sein Brustkorb hob und senkte sich langsam.
Ich finde es auch schön so mit dir zu kuscheln. Wir sollten es öfters tun. Und außerdem bin ich sehr Glücklich mit dir. So glücklich war ich, als du zum ersten mal gezeigt hast, dass du Interesse an mir hast und dann so ein paar Jahre später auch noch deine Liebe gestanden hast.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Di Jan 25, 2011 11:15 pm

"Okay Gut. Aber wir müssen es ja trotzdem nicht übereilen oder? Also wir beide haben ja Zeit und müssen es ja nicht in den ersten 2 Tagen machen. Ich finde wir sollten uns Zeit lassen auch wenn wir uns schon jahrelang kennen" Jin Küsste Ruka leidenschaftlich und zog ihn etwas in die Länge. Er liebte Ruka schon sehr sehr lange doch konnte es ihr auch erts jetzt sagen. vergebene Jahre aber vielleicht war es auch besser so. Jetzt Schloss Jin wieder die augen und lies sich Total gehen. er wurde noch etwas ruhiger und spielte in seiner Vorstellung die Hochzeit der beiden ab. Ruka war dauerhaft in seinen Kopf. Sie wanderte immer in verschienen Outfits durch seinen Kopf doch diesmal machte er sich gedanken was aus beiden wird. Ein Altes Ehepaar mit vielen Kindern. Das war schon eine Super vorstellung und nach einiger Zeit öffnete er wieder seine Augen. "Ja Wir sollten richtig oft Kuscheln. Ich war zuletzt so glücklich als du mit mir das erte mal Gesprochen hast. Ich wusste sofort, Die will ich haben. und Jahre später ist sie endlich meine Freundin. Aber du hättest mir ja auch mal was sagen können." jin lächelte und strich ihr über die wange. Sie Hatte soschön zarte haut. Ein Liebevolles lächel richtete er zu Ruka.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Di Jan 25, 2011 11:28 pm

Ruka sah ihn verwirrt an. Mit was nicht übereilen? Wovon redest du den wieder? fragte sie nach. Eine weile überlegte sie..dann kam ihr ein Licht.
Er redete über Sex. Sie tat weiterhin so als wüsste sie es nicht. Sollte er mal versuchen es ihr zu erklären. Aber es war schön zu sehen wie Jin glücklich ist. Gestern war er noch so niedergeschlagen wegen seinen Toten Kameraden und nun sah er glücklich und zufrieden aus.
Als sie ihn so lächeln sah, musste sie einfach zurück lächeln. Sie nahm seine Freie Hand und legte ihre in seine.
Mein erstes Wort war nur ein "Hi". Und erst dachte ich, du würdest nicht mit mir reden wollen.
Du kamst immer so clever und cool rüber. Da dachte ich, du würdest dich nur mit Intelligenten Menschen abgeben...Oh da fällt mir was ein..Wir sind uns mal über den Weg gelaufen. Da sahst du sehr mitgenommen aus. Mit wem hattest du dich den da geprügelt?

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 3:48 pm

Das wie wieder nachharkte brachte ihn in eine unangenehme situaton aber für ihre Ehrlichkeit minuten zuvor, nahm er sich auch Mut zusammen und redete einfach mit Ruka darüber. "Naja mit unseren Ersten mal. Es eilt ja nicht. Und auch wenn ich ein kleiner spanner bin weiß ich wann die Zeit zum warten da ist und wann nicht." Jin lächelte als sie seine hand nahm. er drückte sanft zu damit er ihre hand nicht mehr loslassen konnte. Jin wurde von seiner Schelchten laune abgelenkt. Aber sicher würde er in ein oder anderen Momenten die er alleine Verbringt oder auf Missionen mit seinem Team , an diese Schreckliche Tat erinnern. "Und dieses Erste wort hat mich schon vollkommen in deinem Bann gezogen. Niemand hat mit mir geredet außer du. Ist dir das nie aufgefallen? Nur du hast mich jedentag gefragt wie es mir geht und auch nur du hast dir mal Sorgen um mich gemacht wenns mir mal nicht gut ging" Jin lächelte Glücklich. Sie sprach die Situation damals an und Jin lachte nur. "Ach weißt du, dass war nur eine kleine Rangelei. Ich war Damals noch in der Bibliothek um mir ein buch über Chakrakontrolle zu holen und als ich wieder Rauskam standen diese 3 Typen vor mir. Sie beleidigten mich als Streber und als Nichtskönner. Sie meinten das ich es nie zu etwas bringe nwürde weil ich die Praxis meide und lieber lerne. Naja und ich habs halt so hingenommen und als ich gehen wollte hielten mich 2 Leute fest und der Dritte Prügelte auf mich ein. Naja so kam ich zu meiner Blutigen Nase und den ein oder anderen Blauen Fleck. Nur einer einzige nPerson wollte ich in diese mzusatnd nicht über die Wege Laufen doch das schicksal wollte es so und traf dich. Das du mich wieder so angemeckert hast, hat mich irgendwie Glücklich gemacht und Da hats bei mir richtig gefunkt. Ab da hoffte ich das du auc hso fühlst wie ich" Jin lachte nur und fuhr sich verlegen durch Haar.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 4:29 pm

Ruka kicherte und gab ihn einen Kuss auf die Wange.
Achso. Lass uns einfach Zeit lassen und auf uns zu kommen. Irgendwann merken wir es schon wenn die Zeit reif ist. Wir werden es schon merken. Auch wenn ich jetzt ganz aufgeregt bin.
Als Jin wieder nachdenklich wirkte konnte sie ihn wieder in aller ruhe beobachten.
Er machte sich immer so viele Gedanken. Manchmal wünschte sie, sie konnte in seine Gedanken schauen um ihn besser zu helfen. Über das Ereignis von damals hörte sie gut zu.
3 Jungen...Da gabs immer 3 Jungs die zusammen hingen und nicht wirklich was zu stande brachten. Ich glaub die haben gemerkt das ich was von dir wollte. Vielleicht waren sie Sauer weil du schon eine Verehrerin hattest und sie nicht. Immerhin hab ich dich ja immer angehimmelt.
Ich glaub alle haben es bemerkt nur du nicht...Könnte sein, dass du immer dachtest ich will nur ein Freund sein. Hast ja nicht mal die Andeutungen wahrgenommen die ich gemacht hab.
Du hättest es mir ruhig sagen können. Dann hätte ich mich um dich gekümmert.

Sie hätte sich gern um seine Wunden gekümmert und vielleicht hätten sie sich so näher kommen können.
Dann kümmer ich mich um deine jetzigen und zukünftigen Verletzungen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 6:18 pm

"Ja da hast du Recht. Aber bestimmt warten wir wieder Jahrelang bis einer von uns den erste nSchritt macht. Zumindestens wäre das nichts neues für unsere verhältnisse" Jin fing an Zu LAchen und drehte sich auf die Seite. So konnte er Ruka in aller Seelenruhe betrachten. Ihre Augen funkelten so schön. In ihre Augen könnte er stundenlang hineingucken. Langsam Küsste er seine Freundin und streichelte sie über ihre Wange. "Du nennst mich Airin also muss ich mir noch was einfallen lassen. Ich nenne dich einfach mein Diamant. Genau so Wertvoll, genau so Schön und deine Augen Funkeln auch so. Also passt das" Jin Lächelte sie an und nickte. "mich würde es Freue nwenn du dich um meine Wunden Kümmerst. Dann weiß ich zumindestens das man es Ordentlich macht." Er streckte sich etwas und lächelte zufrieden In Ruka´s Richtung. Mit seinem Daumen streichelte er über ihre Hand. So glücklich wie jetzt war Jin noch nie. Und wieder spielten sich in seinem Kopf die Verücktesten Ideen ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 7:17 pm

Das es wieder Jahrelang dauert fand sie zwar nicht berauschend aber dennoch lustig.
Ja könnte gut sein. Aber ich denke da wird uns schon was einfallen.
Nun fühlte sie sich beobachtet von ihn. Aber zu ihn schauen wollte sie nicht da sie bestimm wieder Rot werden könnte.
Mein Diamant.... murmelte sie und lies den Namen durch ihren Kopf gehen.
Ja der gefällt mir gut. Das ist ein schöner Name.
Mit einem Schwung drehte sie sich zu ihm. Dann ist ja gut. Aber ich bin eine sehr strenge Ärztin. Ich lasse dich nicht viel durchgehen. Also mach dich auf einiges Gefasst.
Mit ihn in Hand in Hand im Bett zu liegen war sehr schön.
Aber lass dich nicht wieder zu schwer verletzen. Sonst lasse ich dich nicht mehr auf so Gefährliche Missionen. Dann werde ich dich immer so sehr beanspruchen das du zu erschöpf bist um auf Missionen zu gehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 8:07 pm

"Ja das war ja nur Spaß. Es dauertsicherlich ....mhhhh höchstens 2 Tage Noch wenn du so weiter machst wie vorhin in der Badewanne. Was sollte das Überhaupt? Mir wäre fast was passiert" Jin musste anfangen zu lachen. Natürlich erzählte er Ruka nicht gerne davon aber sie wusste es eh schon und man sollte auch offen zueinander sein. Sein Daumen streichelte sie weiter und sein lächeln schien in seinem Gesicht zu Kleben. Als Sie ihr strenge ansprach lachte Jin nur. "Ja meine Ober Chefärtin. ich werde jetzt anfangen mehr auf mich aufzupassen. Weil wenn du mich nichtmehr weglässt werden wir alle sterben denn du weißt ja. Ohne ihren Held ist die Welt dem untergang geweiht" Jin nickte und wusste natürlich das er Aufpassen musste denn wenn er sich immer so schwer verletzen würde, dann wär es ziemlich warscheinlich das es irgendwann mal zuviele Verletzungen sind. Aber jetzt darüber gedanken zu machen bringt nichts also einfach sich bereit halten und dann wird man schon Siegreich aus einem Kampf kommen. Aber Natürlich musste er sein Team Schützen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 8:21 pm

Wieso ich? Ich hab doch gar nichts gemacht. Das wars alles schön du.
Sie unterdrückte ein grinsen und musste dann doch etwas lachen.
Naja ich wollte es auch mal ausprobieren. Ich hab ja eigentlich nichts getan. Du hast mich doch immer befummelt was ich ja nicht getan hab oder?
Ihr gefiel Ober Chefärztin. Irgendwann würde sie mal soweit sein um sich so nennen zu können.
Was sie aber wunderte war, dass Jin sich jetzt wieder Held nannte. Er konnte sich nicht wirklich entscheiden.
Also mein großer Held. Dann muss ich dich wohl oder übel ziehen lassen.
Auch wenn es mir nicht gefällt. Aber wehe du kommst irgendwie schwer Verletzt zurück dann wirst du dir wünschen das du mich nie kennen gelernt hast.

Jetzt würde sie wie jede Frau eines Ninja's Sorgen machen. Zwar hatte sie es schon vorher getan aber jetzt kam es ihr so vor, als hätte sie nie was anderes getan.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 8:54 pm

"Jaja jetzt spiel hier mal nicht die Unschuldige. Du hast doch das Wasser über deinen Pefekten Körper passeln lassen. Denkst du wirklich da können Männer lange wiederstehen?. Das War volle absicht. Und das weiß ich" Jin lächelte sie an und machte einen kurzen moment lang einen Schmollmund. Doch als sie lachte musste auch der Schmollende Jin lachen. "Ja das stimmt aber eregt hats dich nicht. Und außerdem hab ich immer dafür meine Schläge bekommen. Also ist das keine Ausrede" Jin lächelte und stubbste ihr auf die Nase. Natürlich war es nicht schlimm immerhin hatte Jin ja auch etwas davon aber es war wirklich knapp. Jetzt hatte er einen kleinen Vorgeschmack was sie mit ihrem Körper bei ihm anstellen konnte. "Nagut Dann werde ich immer 3 Wochen länger auf Mission sein damit ich immer nur mit kleinen Kratzern wiederkomme. Dann liebst du mich immernoch so sehr und du musst mich nicht zusammenschreien" Jetzt fing er wieder an zu lachen und gab Seinem Diamanten noch einen Kuss ehe er aufstand. "Los hoch mit dir ich muss mir was zu essen machen. Willst du auch was?" er lächelte und man hörte seinen Magen schon knurren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 9:07 pm

Jetzt tu nicht so als wärst du nicht scharf darauf gewesen. Ich kann es ja gerne wieder machen... meinte sie und grinste ihn herausfordernd an.
Über seine vergangenen Fummelein überlegte sie kurz. Sie musste ihn ja nicht die Wahrheit sagen. Immerhin musste sie ihre noch mehr oder weniger Unschuld bewahren.
3 Wochen? Solange kannst du mich aber nicht verlassen. Dann werde ich kein Wort mit dir wechseln...Und dir immer die kalte Schulter zeigen. Und wenn du nicht hinsiehst schau ich dich immer ganz verliebt an. Und wenn du hinsiehst schau ich ich immer ganz böse an.
Ruka wollte nicht unnötig länger von ihm getrennt sein. Sie liebte ihn ja sehr und wäre unglücklich wenn er so lange fort blieb. Vielleicht würde es sich mal ändern aber wirklich konnte sie nicht daran glauben.
Da fiel ihr ihre Drohung wieder ein. Sie setzte sich an den Bettrand, machte ihre Beine und schob den Kimono weit hoch. Jetzt wartete sie bis Jin wieder ihre Oberschenkel streichelte.
Letztens hatte es sie nicht gestört aber sie waren im Garten und von seinem Vater dabei erwischt zu werden wäre nicht gut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 9:30 pm

"Nein machst du nicht sonst flieh ich ganz ganz schnell" meinte Jin und lächelete einfach nur. Er wartete auf Ruka das sie endlich aufstand denn er war fast am verhungern. Was sie sagte stimmte aber ihr sollte doch klar sein das Jin nur Spaß machte. Er würde es doch garnicht aushalten ohne Ruka. Er kam doch jetzt schon nicht von ihr los, wie soll es denn sei nwenn er 3 wochen lang nicht zu ihr kann. "Das war doch nur ein Scherz. Ohne dich halt ich das garnicht mehr aus. Also mach dir da keine sorgen" erwiederte Jin und sah was sie da tat. Er schüttelte den Kopf und sein Magen knurrte erneut. "Sieht wohl so aus als wenn du nichts mitessen willst." Jin verlies das schlafzimmer und bog gleich nach Rechts in die Küche. es dauerte ewigkeiten bis er etwas gefunden hat was er sich kochen könnte also entschied er sich einfach für Dangos. Er machte sich einfach welche und setzte sich an den Tisch. Natürlich dachte er an Ruka und machte viel mehr als normal. Vielleicht wollte sie doch welche und darauf bereitete er sich vor. Jin fing einfach schonmal an denn er hatte soeinen Großen hunger.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 9:43 pm

Als Jin ohne sie ging ohne mal ein Blick zu werfen war sie doch sehr frustriert.
Daher stand sie auf und folgte ihn. Es dauerte etwas bis sie die Küche fand. An der Tür blieb sie stehen und schaute ihn dabei zu. Ich glaub er kann besser kochen als ich...Er übernimmt alle arbeiten im Haus und führt sie besser aus als ich... Am liebsten hätte sie los geheult aber dann würde Jin wieder ein schlechtes Gewissen bekommen.
Erst fuhr nicht auf sie ab und dann kocht er besser als sie. Langsam schlüpfte sie zum Tisch und nahm dort Platz.
Ich muss was finden was ich besser kann als er...Ich finde nichts...Er ist zu perfekt für mich. Ich muss ihn doch was bieten können aber nur was?! Ich könnte ihn verführen...Genau das ist seine Schwäche aber das ist erniedrigend. Also was anderes....Ich mache für ihn Takoyaki. Genau. Er ist viel zu Ungeduldig um sie zu machen. Ha so perfekt bist du auch nicht...Doch bist du... dachte sie während sie ihn die ganze Zeit beobachtete. Irgendwie war er vom Charakter und vom Aussehen her perfekt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 10:22 pm

Jin aß gemütlich weiter und als Ruka reinkam lächelte er nur mit Dicken backen. Nach kurzer Zeit setzte sie sich auch und er schob den Teller mit den Dango´s in die Mitte. "Da bitte ich hab extra welche für dich mitgemacht damit du auch etwas essen kannst" meinte Jin fröhlich und genoß das Essen. er war ein richtiger Vielfraß. Wenn er hunger hatte dann musste er auch essen. Egal was in diesen fällen besser oder schlechter war. Dort zählte zuerst das Essen. Er sah ihr an das sie nachdenklich war. Vielleicht überlegte sie abzunehmen und deswegen nichts zu essen. Oder es gab andere gründe. damit sie sich damit nicht rumschlagen muss, drum hielt Jin ihr gleich sofort ein Dangospieß hin. Hier ess was du hast doch bestimmt auch voll hunger oder?" er lächelte sie Fröhlich an und hoffte das sie keine Abnehm probleme hatte. Er Aß weiter und stoppte dann. Er wollte jetzt auf Ruka warten obwohl sein hunger ihn plagte. Mit hoffnungsvollen Blick sah er Ruka an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 10:30 pm

Dankeschön. kam es von ihr und betrachtete eine weile die Dango's.
Sie sahen so lecker aus und wenn sie an ihre dachte. Ihre sahen manchmal wie Misshandelt aus.
Als hätte sie irgendjemand sonst wo hin geworfen.
Vielleicht sollte sie versuchen einen Kochkurs zu belegen. Dort könnte sie auch eine Menge lernen. Aber eine Beziehung, Ausbildung, pflichten im Tempel und dann noch einen Kochkurs?
Wäre doch zu viel um alles unter einem Hut zu bekommen.
Dann bemerkte sie auch schon den Spieß den er ihr hinhielt. Dankeschön Liebling.Sie biss einen Dango ab und lächelte zufrieden. Sehr lecker. Bist nebenberuflich Koch? Jin musste was besonderes sein. Er ist sehr stark, hat einen coolen Opa und dann kann er auch noch ausgezeichnet kochen. Irgendwas war doch da im Busch.
Oder er hatte geübt um ihr mal was schönes zu kochen um sie dann rum zu kriegen.
Du bist ein echter Schatz.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 10:45 pm

"Bitteschön" antwortete er ihr und lächelte Zufrieden. Ihr schönes
Kompliment nahm er natürlich gerne an doch das er Insgeheim ein Koch
sein Sollte brachte ihm zum lachen. "Ich? Ein Koch? Danke für das Kompliment
aber ich bin kein Koch. Ich hab mir nur alles Abgeguckt und Jetzt hab ich es halt
drauf. Wenn man Jahrelang alleine lebt muss man Kochen können"
Erwiederte er
und Aß jetzt auch weiter. Warum machte sie sich soviele Gedanken. Und Worüber.
vielleicht schmeckt es ihr ja garnicht und sie sagt es nur um nett zu sein. Das wäre
übel, dachte sich Jin und schmeckte sei nessen nochmal ab. Eigendlich schmeckte es sogut wie noch nie. Wieso machte sich Ruka also dann soviele Gedanken. Wollte sie ihn etwa wieder verführen. "Ich bin ein Schatz und du der Dazugehörige Diamant. Also passt es doch."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 10:58 pm

Wieso lebst du überhaupt allein? Deine Eltern leben doch...Ich verstehe nicht wieso du nicht bei deinen Eltern bist.
Wirklich verstanden hatte sie es nicht. Seine Eltern waren so nett und liebevoll kamen sie auch rüber. Vielleicht wollte Jin nicht mehr bei ihnen wohnen. Ruka überlegte auch auszuziehen.
Aber sie mochte ihren Tempel gern um diesen zu verlassen. Sie fühlte sich dort sicher vor Unheil.
Stimmt. zu Schätzen gehören auch immer Diamanten.
Aus irgendeinen Grund hob sich ihre Laune wieder und aß fröhlich weiter.
Wenn Jin nicht ein Zahn zu legt würde sie die Dangos allein aufessen.
Sie waren auch zu lecker um sie wirklich geniesen zu können.
Ich liebe Dangos.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 11:17 pm

"Naja mit 16 bin ich ausgezogen. Ich wollte einfach nicht mehr zuhause Leben und mir selbst beweisen, dass ich auch Alleine klarkomme. Und außerdem war mein Training immer zulauf für meine Eltern und daher war das das erste was ich mir hier eigerichtet habe. " Jin Lächelte und aß etwas weiter bis er dann vollkommen satt war. Das Ruka noch weiter aß freute ihm also schien es doch zu schmecken und auch ihre bemerkung scheint wohl darauf zuzustimmen. "Dann werde ich wohl Öfter Dango´s machen. Nur für dich und das zu jeder tageszeit. Morgens, Mittags und Abends. Nur damit du auch immer schönes essen hast. Oder Du sagst mir einfach was du noch so gerne isst und dann gucke ich ob ich es Kochen kann" Jin lächelte und Gab Ruka einen Kuss auf die wange. Er lehnte sich zurück und sah ruke noch eine weile zu, ehe er einen Tee für sich selbt und einen Süßen Saft für Ruka holte. Den Saft stellte er vor Ruka ab. Mit einem Lächeln nahm er einen Schluck von seinem Tee und beobachtete einfach Rua beim essen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   Mi Jan 26, 2011 11:30 pm

Achso verstehe. Solange du mich nicht allein lässt wegen dem Training.
Jin konnte sie schlecht einschätzen. Mal war er so ernst und dann wieder nicht.
Sie wusste ja nicht wie ernst er das Training nimmt.
Ich mag alles süßes. Und am liebsten mag ich dich. Dich würde ich gern vernaschen.Als ihr klar wurde was sie sagte, lies sie ihren Kopf direkt auf den Tisch prallen.
Sowas peinliches kann nur von mir kommen.... Heute war einfach nicht ihr Tag.
Erst merkt sie wie perfekt er ist, dann kocht er besser als sie und sie redet peinliches Zeugs.
Ich sollte beten gehen damit ich wieder normal reden kann. So kann es nicht weiter gehen. Die Dango's lies sie nun auch in ruhe um sich punkt genau darauf zu konzentrieren was sie alles von sich gab. Es kann ja nicht sein das sie entweder versuchte Jin zu verführen oder sowas von sich gab. Sie musste endlich mal einen Punkt setzen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]   

Nach oben Nach unten
 
Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]
Nach oben 
Seite 7 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: RP-Archiv :: Konoha Gakure no Sato :: Wohnviertel-
Gehe zu: