StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Manövergelände 53

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Manövergelände 53   So Apr 03, 2011 4:21 pm

Das hier ist ein anderes Abteil des Geländes, hier gibt es mehr oder weniger nur Bäume. Desweiteren sind hier wohl auch die meisten Fallen aufgestellt. Am Ende des Waldes befindet sich ein Fluss.

Bb: Manövergelände 51


Aoi kahm nun mehr oder weniger gelangweillt und erschöpft an. Sie achtete nicht wirklich mehr auf die Fallen, weshalb sie hinundwieder mal in eine trat, aber konnte es jedesmal gerade noch so ausweichen oder entkommen.
Aber dennoch der Weg war nicht so einfach wie es aussah.
Nun kahmen auch noch die Nager wieder. Und griffen Aoi an. Mit Tannenzapfen und einige mit ihren Nahkampfkünsten.
Aoi die mit ihrem Drescher mehr oder weniger bereit stand schlug immer wieder einen Weg. Doch manche kahmen durch und Aoi wurde mit einmal durch drei der nager etwas nachhinten geschupst, wodurch sie auf ein kleines sehr dünnes Draht trampelte. Ein Raschen im Baum war zu hören, und ein Riesen Holzbalken kahm auf Aoi zu. Sie konnte sich eigentlich nicht mehr wirklich helfen da sie noch immer im Rückfall war und die Gefahr noch nichtmal bemerkte, da die Nager nicht aufhörten sie anzugreifen. Und ein stummer Aufprall war zu hören. Aoi hatte noch Glück gehabt, da die Nager sie noch etwas weiter nachunten drückten, aber sie wurde dennoch an der Linken Schulter getroffen und wurde einige meter durch die Wucht, an den nächsten Baum gefeuert.
Nun war sie wirklich Angepisst. Das sah man ihr sichtlich an. Die Schulter tat ziemlich weh, wahrscheinlich Verstaucht, durch den Aufprall. Aber dennoch dies war zuviel.
"Ihr wollt unbedingt Kämpfen?" fragte sie sauer. Ihre Augen veränderten sich in Fuchsaugen und sah die Nager mit finsteren Blick an.
Die Schulter tat für den Augenblick nicht mehr Weh, aber die Verletzung war immer noch da.
Aoi stand auf sie brauchte Chakra um noch weiter zu Kämpfen. Weshalb sie kurz einmal Tief einatmete.
Dann schloss sie die Augen.

Im Inneren von Aoi:
Aoi brauchte Chakra, und sie wusste nur eine möglichkeit dieses zu bekommen. Sie musste den Kyuubi der in ihr ist dazu bringen ihr Chakra zu geben. Sie hatte ihn bisher noch nie darum gebeten, eher kahm es selber aus ihr herraus, aber sie wollte diese Nager besiegen weshalb sie nun den ersten Schritt machte.
Sie lief langsam in den Raum wo der Kyuubi versiegelt war und kahm auch an dem Tor an.
Sie sah mit ernsten Blick ins Tor hinein, wo sich nun das Fuchsauge des Kyuubi´s zeigte. "Was willst du denn hier, kleines?" fragte dieser sie.
"Ich weiss eigentlich nicht warum ich hier bin, aber ich brauche deine Stärke... Ich weiss das du mir sie geben kannst!" mir ernster Stimme und Blick sah sie zu ihm.
Dann hörte man nur ein lautes Lachen, "Du willst mir vorschreiben was ich zu tuhen habe? Was denkst du wer ich bin?" das Lachen hörte kaum auf, und er kahm nun mehr zum Vorschein, sein Gesicht war nun ganz zu sehen.
"Ich weiss das du es ebenso wenig Magst wie ich... Aber dennoch du bist ier gefangen, und wenn wir zusammenarbeiten könnten wir bestimmt für uns beide eine gute Lösung finden!" sie hoffte das er ihr wenigstens ein bisschen Chakra gibt.
Es war erstmal Stimme, bis der Kyuubi ein schrei losliest.
"Nun gut ich werde dir Helfen, aber glaube nicht das ich es immer mache." mit diesen Worten des Kyuubi´s strömte das Rote Chakra aus dem Gitter, und hüllte Aoi ein.

Zurück im Wald:

Die Zeit im inneren verging schneller als hier, und die Nager wollten Aoi gerade fesseln und als Geisel nehmen. Als sie die Fesseln fest machten. Sah man wie das Rote Chakra aus Aoi herrauströmte, und sich ein Fuchskopf aus Chakra bildete. Danach umhüllte es Aoi in Rotes Chakra.
Die Eckzähne und die Fuchshaare an der Wange bildeten sich sowie die Haare von Aoi herrumwirbelten.
Sie öffnete ihre Augen und die Fuchsaugen kahmen wieder zum Vorschein.
Ihre Kräfte waren nun wieder normal und sogar Stärker als davor. Sie löste sich aus den fesseln, das man in der Akademie gelernt hatte, und sah die Nager nur mit einem grinsen an, das wohl soviel hieß, das diese nicht mehr davon kommen würden.
Die Nager wussten nicht was gerade hier abging, und greifften wieder Aoi an. Jedoch ohne erfolg, denn sie verschwand und die Nager flogen gegen den Baum. Sie selbst war nun auf dem Ast über diesen, und sprang auf diese runter, ein lauter knall erschral durch den Wald und die Nager lagen bewusstlos auf den Boden.
Die anderen nager sahen nur zu und liefen dann davon, jedoch wollte Aoi niemanden davon kommen lassen, und lies sich ziemlich schnell vor den Nager wiedersehen. Sie brauchte diesen Schläger nicht um diese Nager zu besiegen, nein besser gesagt sie wollte ihn nicht, sie wollte die Nager mit ihren bloßen Händen niederstrecken. Als sie vor den Nagern war, ballte sie eine Faust, und schlug auf den ersten der vor ihr war ein. Ein kleines nichtwirklich Tiefes los entstand wo der Nager drin lag (Eine kleine Delle wie im Auto halt xD). Die anderen Nager besiegte sie ebenfalls, als nun die restlichen entkommen konnten wurde sie wieder normal das Chakra verschwand und Aoi war nujn sichtlich erschöpft und hatte keine Energie mehr gehabt. Die Schulter und die Kratzer die sie von den ganzen Kämpfen bekahm waren mehr oder weniger schon fast geheilt, das war wohl einer der guten Vorteile des kyuubi´s.
Sie schlenderte langsam weiter zum nächsten Treffpunkt um dort sich dann auszuruhen und den anderen das Ende erledigen zu lassen.

Tbc: ??? (Nächster treffpunkt halt xD)
Nach oben Nach unten
 
Manövergelände 53
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Illegale Manöver
» Ordnung für Manöverschablonen
» Manöverrad / Dial anderer Fraktion verwenden
» Manöver Übersicht
» Manöverrad nachkaufen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: RP-Archiv :: Wälder-
Gehe zu: