StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Raigo [Jounin]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kaguya Raigo
Newbie | Akademist
Newbie | Akademist
avatar

Anzahl der Beiträge : 6

BeitragThema: Raigo [Jounin]    Mo Feb 13, 2012 5:01 pm

Charakter Datenblatt



>>Basisinformationen<<


Bild:

Auf Missionen:


ohne Kaputze:



Name:
Kaguya

Vorname:
Raigo
Ruf/Spitzname:
Ray oder Rain


Alter:
25 Jahre


Zitat :
Akademist: Ab 7 Jahren
Ge-nin: Ab 12 Jahren
Chuu-nin: Ab 15 Jahren
Spezial Jou-nin: Ab 16 Jahren
Jou-nin: Ab 18 Jahren]


Rang:
Jounin


Geburtsdatum:
09.01
Also am 9. Januar


Aussehen:
Raigo ist ein blondhaariger junger Mann der so ungefähr zwischen 75 und 80 kg mit seinem Gewicht steht und eine größe von ungefähr 180 cm erreicht. Seine dunkelbraunen bis schwarzen Augen hamonieren mit den blonden Haaren, und wenn man dann seinen üblichen Gesichtsausdruck sieht, sieht man auch sofort das er ein ziemlich ruhiger und nachdenklicher Mensch ist. Der Shinobi mit den braunen Augen und dem blonden Haare trägt meist noch einen Drei-Tage-Bart der besonders gut am Kinn zu erkennen ist. Seine meist freundliche Mimik, die durch ein kühles Lächeln gezeigt wird, lässt auch auf sein heiteres Gemüt hindeuten. In der Mitte des Gesichtes kann man zwei überkreuzte Strähnen erkennen. Diese Strähnen hängen gerade runter und bedecken das Nasenbein vollständig. Kurz vor dem Ende der Nase spalten dich die Strähnen und zeigen in zwei verschiedenen Richtungen. Die eine in richtung des rechten Auges und die Andere in Richtung der linken Auges. Die restlichen Haare hängen soweit nach unten bis der Kopf sein Ende findet und er Halz anfängt. Ab dort stehen die Haara dann ab. Bei den Haara am Hinterkopf ist das so, das die ganz normal an ungen liegen bzw. hängen. Sein unscheinbarer Körper vermag es durch seine Kleidung die Muskulöse Seite an ihm zu verbergen. Auf seinem Rücken hat er sich tattoovieren lassen und auf seiner rechten Handfläche ist ein Siegelmahl zu erkennen, welches er für ein Jutsu benötigt. Die Tatoovierung ist in Flammenförmigen Teilen gemacht worden und setzen sich zu einem Phönix zusammen. Diesen kann man jedoch nur mit etwas Fantasy erkennen. Als Kleidung trägt er meist nur schwarze Sachen und zieht sich auch nicht um sobald er auf eine Mission geht. Also als Oberteil trägt er eine schwarze Jacke und darunter ein weißes T-Shirt. Die Jacke ist nur mit ein paar Schleifen zugemacht. Der Kragen bietet noch ca. 5cm Freiraum, wobei am hintern Teil noch eine Kaputze ist. Am unterenteil des Körpert trägt er eine ebenfalls schware Hose, an der ein Gürtel besfestigt ist, der auch dafür sorgen soll, das die Hose oben bleibt. Am rechten Hosenbein ist der Shuriken Holster befestigt. Am gesäß befinden sich zwei Waist Pouch in denen die Ninjawaffen drin sind. Zu guter letzt kommen die herkömmlichen Ninja Sandalen, die anders als bei den meisten nicht blau sondern schwarz sind.

Tattoo und Siegelmahl:
 

Größe:ca. 1.8m


Gewicht:
so ca. 75-80 kg


Geschlecht:
Männlich


Geburtsort:
Clansgebiet


Aufenthaltsort/Wohnort:
Konoha
Raigo lebt in schon seit seinem 8. Lebensjahr in Konoha, da seine Eltern damals gedacht habe, das ihm dort eine bessere Ausbildung zur Verfügung steht. Also sind sie nach Konoha gesogen. Allerdings gibt es noch einen zweiten Grund. Dieser wäre eine Art zufluchtsort in Konoha für den kaguya Clan zu erschaffen.

Familie:

Zitat :

Name: Kanzaki Kaguya
Alter: 50 Jahre
Rang: Jounin
Status: Verstorben
Beschreibung:
Kanzaki ist bzw. war ein sehr strenger und dennoch sehr netter Vater der immer nur das beste von Raigo wollte. Er war auch der Mensch der Raigo den Schwertkampf beibrachte und auch wie man mit seinem Kekkei Genkai umgeht. Er besaß blonde kurze Haare und bläuliche Augen. Auf dem linken Oberarm besaß er ein Tattoo. Er war ca. 1.8m groß und wog 80 kg.


Name: Reiko Kaguya
Alter: 49 Jahre
Rang: Jounin
Status: Verstorben
Beschreibung:
Reiko war die Mutter von Raigo und war für seine Soziale Ader verantwordtlich, denn was Sozialen Umgang mit anderen Menschen betrifft war sie ein deutig besser als Raigos Vater der ihm das Kä,mpfen lehrte. Sie war eine barmherzige Mutter und war selten wütend. Sie besaß eine vollkommen ausgelassene Seele. Ihr schönes schwarzes Haar und ihre ebenso schwarzen Augen waren ihr Markenzeichen. Sie war ca 1.6m groß und wog 50 kg.


Clan:
Kaguya Clan


Besonderheiten:
Nope


>>Charakterdaten<<


Auftreten:
Wie schon im Aussehen angedeutet ist sein Ausstrahlung eher ruhig und freundlich. Diese Ausstrahlung von ihm ist lässt sich sogar manchmal auf andere Menschen übertragen. Also so, das die Menschen in seiner Näheren umgebung praktisch von seiner Ruhigenader etwas abbekommen und somit auch ruhiger werden. Meist Verhält er sich auch nicht wirklich ernst und macht viele Späße, weshalb er wohl keine großartigen Schwierigkeiten hätte in einem Team bestand zu haben. Auch hilft es bei Leuten die sich sehr schnell fürchten, da er ihnen erstens durch seine Art ein bisschen beruhigt und ihnen dann auch noch ein wenig unter die Arme greift, also psychisch. Die meisten Gegner sehen in ihm ersteinmal keine Gefahr, solange Raigo sie auch noch nicht bemerkt hat, da er ersteinmal immer die gleiche Ausstrahlung hat, doch wenn die ihn Angreifen und dann eine kurze Pause machen besitzt er ein viel entschlosseneres und beängstigeres Auftreten welches ein paar Gegner auch schon mal ein Schüchtern kann. Soweit zu Leuten die ihn mal etwas näher kennen lernen, auch wenn es nur das Kampfverhalten ist. Menschen die für ihn vollkommen fremd sind haben meist einen mysreriösen Aindruck von ihm, das ist aber eigentlcih auch nur sobald er in anderen Dörfern ist. Dies liegt daran, das er meist eine Kaputze oder einen Hut trägt die dann einen Schatten über seine Augen werfen, weshalb man diese dann auch nicht so gut erkennen kann. Aber man kann ihn trotzdem Ansehen, das er ein Mensch ist der anderen gerne hilft und unter die Arme greift, wenn man hilfe benötigt. Dies ist nur eine Andeuttung an seinem freundlichem Auftreten.


Persönlichkeit:
Raigo ist ein Mensch bei dem man sagen könnte das er die Ruhe selbst ist, da er eine Art an sich hat die andere Menschen beruhigt und das durch seine bloße Anwesenheit. Diese ruhe die er "versprüht" ist auch sein innerstes Wesen das nie die Fassung verliert. Dazu ist er noch ein außerordentlich netter junger Mann der auch mal gerne einen ausgibt und auch seine Arbeitsbereitschaft zur Verfügung stellt, jedoch ist es nicht so als gebe es keinen Punkt an dem selbst er seine Fassung verliert und völlig ausrassten könnte oder zumindestens wütend werden würde und er es sich nicht einfach gefallen lassen würde. Der Punkt der bei Raigo dort überschritten werden muss ist der Punkt an dem einer entweder seine Famlie richtig beleidigt oder seine Freunde in irgend einer Weise verletzt, obwohl es schon ausreicht das dieser sich an seinen Freunden vergreifen will. Auch bei Frauen kann er nicht einfach so weg schauen, wenn diese Schwierigkeiten haben oder von irgendwem belässtigt werden stellt er sich dazwischen und verpasst den jenigen die ihr etwas böses wollten eine Lektion. Auch gegen Kämpfe hat er nicht ganz im Gegenteil diese machen ihm sogar richtig Spaß, zumindestens wenn es keine totalen Nieten sind. Diese Eigenschaft würde man Raigo höchstwahrscheinlich garnicht zutrauen da er sonst immer zu allen und jeden nett ist. Außerdem beruhigt er nicht nur die meisten Leute in seiner Umgebung durch seine Art sondern hinterlässt auch sonst einen sehr netten Eindruck. Auch wenn ich es schon erwehnt habe, das er gerne Kämpft, spreche ich es nocheinmal an. Einer der Gründe für seine Kämpfe und seiner Freunde an Kämpfen allgemein ist, dass er in diesen auch mal seine neuen Jutsus Ausprobieren kann und somit eine Auswahl treffen kann, welche man ruhig öffters einsetzen kann ohne darüber nach zu denken und auch herrauszufinden welche Justus man entweder garnicht oder nur in speziellen Situationen anwenden sollte. Obwohl er ein eigentlich eher ruhiger Mensch ist, ist er ein sehr lebensfreudiger und Spaßiger Typ der immer mal gerne seinen Spaß haben will. Manchmal auch solche Späße wo man denken könnte " WTF warum muss ich mit kommen " oder " Warum kenne ich diesen Typen überhaubt", manchmal fragt man sich auch "Den kenn ich nicht". Man sollte sich also keines Falls von seinem sonst eher ruhigen Charakter teuschen lassen denn sein Charakter ist komlizierter als man es für Möglich halten würde. So kann er bei Feinden auch sehr beängstigend und ernst Wirken und auch seinen Charkter dem entsprechent anpassen, doch meistens nimmt seinen Gegner garnicht so ernst, es sei denn er beweißt ihm das man ihn nicht unterschätzen sollte.

Vorlieben:
+ Jutsus erfinden
+ Justsus Ausprobieren
+ Frauen
+ Spaß


Abneigungen:
- Langeweile
- Nervende Geräusche
- Genjutsus
- Angsthasen


Besonderheiten:
Auch hier habt ihr wieder die Möglichkeit besondere Umstände an zugeben. Vielleicht eine Depression oder gar Klaustrophobie?


>>Fähigkeitsdaten<<


beherrschte Elemente:
Katon /// Raiton


Stärken:
+Fuinjutsu
+Chakramenge
+Ninjutsu
+Geschwindigkeit

Durchschnitt:
  • Taijutsu
  • Chakrakontrolle

Schwächen:
-Genjutsu (er kann es weder Anwenden noch gut bzw. garnicht auflösen)
-Selbstüberschätzung
-Waffenkampf (Aunamhe bildet der Schwerkampf dies ist sogar eine Stärke)
-Kraft



Inventar:

  • Rucksag (nur auf Missionen)
    • Atemmaske
    • 2x Fûsha Shuriken


  • Rechte Beintasche
    • 10x Kunai
    • 15x Shuriken


  • Gesäßtasche Rechts
    • 30x Shurikan
    • 20x Kunai
    • 10x Giftbombe
    • 20x Rauchbombe
    • 5x Blendgranate


  • Linke Gesäßtasche
    • 5x Drahtseil (je 20m)
    • 10x Kibakufuda
    • 40x Makishibi


  • 2x 1, 2 Katana (Diese trägt er Praktisch in seiner Hand bzw. in dem Siegel auf seiner Hand)
    Nur auf Missionen:
  • 1x Chakramachete


>>Datenbank<<


Biographie:
Gerburt = 0 Jahre
Ausbildung in Schwertkampf beginn = 5 Jahre
Akademie Aufnahme = 8 Jahre
Geninprüfung = 10 Jahre
Chuninprüfung = 13 Jahre
Fuinjutsu Ausbildung // Spezial Jounin = 16 Jahre
Jounin = 18 Jahre
RPG Start = 25 Jahre

Ziele:
Sein Ziel ist so simple wie edel, denn er will einfach nur jeden Menschen der ihm Nahe steht zu beschützen, also Freunde, Freundin und Verwante.


Schreibprobe:
Raigo ging durch die schönen Straßen von Konoha und sah auch schon eine Bude wo er sich etwas zu essen holen konnte. Es war gerade Mittag geworden und Raigo ist mit solchen sachen immer sehr pünktlich. Dies lag nicht nur daran, das er es wollte oder er es traditionell haben wollte, nein dies war nicht der Haubtgrund. Der Haubtgrund war einfach nur das er Hunger hatte und er wenn er einen leeren Magen hatte nichts anfangen konnte. Nach dem er sich dann in dem Restaurante hingesetzt hatte bestellte er sich ersteinmal etwas. Dies schlang er mit einer sehr beeindruckenden Geschwindigkeit runter und bestellte sofort noch eine Portion. Nach dem er dann nach etwa einer halben Stunde und 10 Schüsseln Ramen endlich satt war bezahlte er und ging wieder raus. Dann sah er plötzlich ein Mädchen welches anscheinend von Ninjas verfolgt wurde. Die Ninjas die dies taten waren so schnell das nur ein geschultes Auge erkennen konnte wo diese sich überhaubt aufhielten. Zwar konnte Raigo diese nicht scharf sehen, jedoch konnte er ihr Schatten sehen und die Windböhen die sie erzeugten spüren. Auch wenn sie ungleublich schnell waren schienen sie nicht besonders für den Kampf ausgebildet zu sein. er konnte das Mädchen den Ninjas nicht einfach ausliefern lassen, da es einfach nicht seine Art war einer Jungfrau in Nöten in stich zu lassen. Somit rannte er ddem Mädchen hinter her und rief Warte mal !!! Also er dann das direkt hinter dem Mädchen stand nahm er es bei der Hand und machte sich auf den Weg außerhalb der Stadt. Dies mag zwar am Anfang nicht wirklich für sinnvoll gelten, jedoch wollte Raigo sich jetzt auch mal bewegen nach dem er die Menegen verschlungen hatte. Er lies sein Schwert in der Hand auftauchen und sprintete schon los. So ihr glaubt also das ihr schnell seid. Sehe ich das richtig. Dann versuch es doch mich anzugreifen, denn ich werde nicht zu lassen das ihr dieses Mädchen verletzt. Provoziert griffen die fremden Shinobis dann an. Es waren 6 von ihnen. Als dann einer hinter ihm auftauchte setzte er sein Kekkei Genkai ain und lies einen Knochen auf deiner Wirbelsäule wachsen der den Gegner aufspieste. Kurz darauf verkleinerte er den Knochen wieder und seine Wunder verheilte nach dem Einzug des Knochens wieder. Der Knochen war 1m lang. Als der nächste dann Frontal kam schwang Raigo sein Schwert und setze dabei eine Schockwelle frei. Diese Schickwelle war nicht nur so stark das sie den Gegner wegschieben konnte, sondern auch sehr scharf. Dann rannte er zwischen die übrigen 4 und lies aus einem ganzen Körper Knochen wachsen die die Gegner aufspießten. Nach dem er die Gegner dann besiegt hatte ging er mit dem Mädchen zurück ins Dorf und sagte zu den Konoha Shinobis, bitte passt gut auf sie auf. Dann ging er wieder und legte sich auf ein Dach wo er in der Sonne döste.


Multiaccount:
Ähm Nein


Regeln gelesen?
Der frühe fängt den Wurm!

Da fehlt glaub ich das "Vogel" um das richtige Sprichwort zu haben Very Happy

>>Kuchiyose<<
Nein ihr seht richtig der Staff wird später an dieser Stelle euer Kuchiyose einfügen, wenn ihr denn eins besitzt. Dies dient einfach nur der vereinfachten Datenerfassung, denn wer möchte schon zig Topics absuchen? Also einfach frei lassen den Punkt.


>>Jutsuliste<<
Auch hier gilt dasselbe wie beim Kuchiyose, der Staff fügt später eure Jutsus ein.^^


Zuletzt von Kaguya Raigo am Do März 01, 2012 5:25 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kaguya Raigo
Newbie | Akademist
Newbie | Akademist
avatar

Anzahl der Beiträge : 6

BeitragThema: Re: Raigo [Jounin]    Mi Feb 29, 2012 8:27 pm

ok fertig
Nach oben Nach unten
Kaguya Raigo
Newbie | Akademist
Newbie | Akademist
avatar

Anzahl der Beiträge : 6

BeitragThema: Re: Raigo [Jounin]    Mi Feb 29, 2012 8:48 pm

so jetzt aber
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Raigo [Jounin]    Do März 01, 2012 8:53 am

Dann beginne ich hier ^^

1. Bitte beim Wohnort einen Absatz zur Begründung, warum er in Konoha lebt und nicht bei seinem Clan - eigentlich sollten die freien Clans in erster Linie in ihren eigenen Gebieten leben und nicht allesamt in Konoha "zur Arbeit gehen". Das geht natürlich, doch braucht es dafür einen Grund ^^

2. Stärken und Schwächen sind mir etwas deftig; du hast Ninjutsu, Chakrakontrolle und auch -menge als Stärke, was ein hartes Gewicht hat. Dazu noch Geschwindigkeit und Schwertkampf (den übrigens bitte in Stärken legen).
Die Schwächen sidn lediglich Genjutsu und Selbstüberschätzung (dass er wenig ernst nimmt, fällt unter Selbstüberschätzung, wenn wir ehrlich sind).
Was mir fehlt, ist eine wirkliche Schwäche, um dir das Powerpaket der Ninjutsuka und Schwertkämpfer zu geben.
Außerdem fehlt Fuin-Jutsu darin, während im Lebenslauf steht, dass er sogar Training dafür hatte, was für Ninjutsu, seine Stärke, nicht steht. Muss also was besonderes mit sein.

3. Bitte ein Ziel angeben oder zumindest einen ungefähren Traum formulieren. Jeder hat irgendein Ziel, irgendetwas was ihn antreibt. Mit 18 wurde er schon Jo-Nin, also gehört er zu den Besseren seines Jahrgangs und sollte daher auch etwas haben, für das es sich zu kämpfen lohnt.

4. "Kusanagi" aus der Inventar-Liste streichen und gegen "Katana" ersetzen. Kusanagi ist ein Eigenname, kein Schwerttyp.

5. In der Schreibprobe zeigst du dein Kekkei genkai, aber Sätze wie Als dann einer hinter ihm auftauchte setzte er sein Kekkei Genkai ain und lies einen Knochen auf deiner Wirbelsäule Wachsen der den Gegner aufspieste gefallen mir leider so gar nicht. Wo dieser Knochen aus der Wirbelsäule wächst, wie lang etc. und dergleichen sollte im besten Falle erkennbar sein. An der Schreibprobe muss ich festmachen, ob du deine Posts gut gestalten kannst.
Da bitte noch ein wenig dran feilen.
Als Jo-Nin wirst du nämlich auch in die Situation kommen können, für untergebene Charaktere eine ganze Situation beschreiben zu müssen. Der Rang wird daran mehr festgemacht als an Kampfkraft - im Kampf glänzen kann auch ein Chuu-Nin deines Alters.

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Kaguya Raigo
Newbie | Akademist
Newbie | Akademist
avatar

Anzahl der Beiträge : 6

BeitragThema: Re: Raigo [Jounin]    Do März 01, 2012 5:26 pm

so das müsste alles gewesen sein und bei der Ausrüstung habe ich noch eine Machete und ein Katana hinzugefügt
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Raigo [Jounin]    Fr März 02, 2012 3:22 pm

1. Ich bedaure, keiner der beiden Gründe ist ausreichend. Ein Clan, der glaubt, in Konoha gibt es bessere Ausbildung, sollte wirklich Abstand davon nehmen, sich als Freier Clan zu bezeichnen. Kaguya erscheint irgendwie verweichlicht, da sie auch noch Zuflucht suchen.

Vorschlag von mir: Lass deinen Char bei seinem Clan leben, aber starte ins RPG, indem du als Gesandter nach Konoha kommst. Ab dem Moment, nachdem du bei Himeko vorgesprochen und ein Bündnis angeboten hast, bist du eine Art Mittelsmann zwischen Konoha und deinem Clan und kannst dort leben.

2. Mit Stärken und Schwächen sieht es nun etwas besser aus. Allerdings fallen unter Stärke nun Fuin-Jutsu, Ninjutsu und Schwertkampf. Das sind drei von fünf Kategorien, und du bist 25 Jahre alt - du beherrschst im Ninjutsu sogar beide Elemente und das Kekkei genkai. Das ist zu deftig.
Du könntest unter Ninjutsu unterscheiden: Ist er gut in den Elementen? Oder ist damit das KG gemeint?
Bei "Schwächen" wüßte ich gern, was du unter dem Waffenkampf verstehst, der da steht. Eigentlich bleibt bloß noch der Waffenkampf auf Distanz - und das nur vorab, wenn du mit Kunai nicht gut zielen kannst, hast du es allgeimen schwer, auf Distanz zu kämpfen (was eine gute Schwäche wäre).

3. Nicht gerade befriedigend. Bedaure, wenn ich es so trocken sage, doch dieses Ziel ist abgedroschen und wäre eher passend für einen jüngeren Char.

-> Dies bringt mich auf die Schreibprobe: Darin tut dein Char sehr viele Dinge. Er sitzt in einem Restaurant in Konoha, beobachtet eine Gruppe von Shinobi, die eine junge Frau verfolgen (so schnell, dass sie kaum zu sehen sind, aber offenbar nicht wirklich für den Kampf ausgebildet?), du besiegst sie alle sechs, bringst das Mädchen wieder zurück und legst dich zum Dösen auf ein Dach. Deine Schreibprobe umfasst 17 Zeilen.
Ich bedaure, doch ich schlage dir wirklich vor, einen jüngeren Char zu wählen. Du weist noch nicht den starken Schreibstil auf, den ich mir für einen Jo-Nin wünsche. Ingame wirst du in die Situation kommen, selbst eine Gruppe anzuführen und vielleicht auch Feinde nebenzuplayen - oder sogar Schüler auszubilden. Du wirst Umgebung und Geschehen sehr genau wiedergeben müssen, und um dies zu beweisen, ist die Schreibprobe da.
Ich rate wirklich zu einem jüngeren Char, vielleicht 17-jährig und Chuu-Nin.


_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Raigo [Jounin]    Do März 15, 2012 7:56 am

Falls noch dran gefeilt wird, bitte sagen. Ansonsten am Montag archiviert

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Raigo [Jounin]    

Nach oben Nach unten
 
Raigo [Jounin]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Euer Charakter :: Bewerbungen :: Shinobi ~Bewerbungen~-
Gehe zu: