StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [Konohagakure][Kurotsuya-Clan][Tokubetsu Jonin]Kurotsuya, Akuma (in Arbeit)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kurotsuya Akuma
Newbie | Akademist
Newbie | Akademist
avatar

Anzahl der Beiträge : 7

=Charakterdaten=
Infos: Tokubetsu Jonin / 27 Jahre / Nezunoban (Fuin) / Katon / Ninjutsu
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: [Konohagakure][Kurotsuya-Clan][Tokubetsu Jonin]Kurotsuya, Akuma (in Arbeit)   Do Jan 12, 2012 8:38 pm

Charakter Datenblatt



>>Basisinformationen<<


Bild:
Spoiler:
 
Name:
Kurotsuya


Vorname:
Akuma


Ruf/Spitzname:
/


Alter:
27 Jahre

Rang:
Tokubetsu Jonin


Geburtsdatum:
11.11


Aussehen:

körperliche Merkmale:

Akuma ist ein Mann von ansehnlicher Körpergröße, wobei er nicht auffällig wie ein Riese aus der großen Menschenmenge herausragt, überragt er die meisten seiner Shinobikollegen sicherlich um ein paar Zentimeter. Die mittelmäßige Statur des Mannes ist durch dessen bevorzugt bequemen Lebenstil bedingt. Er absolviert das notwendige körperliche Training, dass von einem Jonin abverlangt wird, doch keine Trainingsstunde zu viel. Sodass der Körper des Mannes zwar die grundlegende Form hat, aber weder durch einen athletischen oder schlanken Muskeltonus ausgezeichnet wird. Der schwarze Haarschwall des Kurotsuyas reicht bis zu seinem mittleren Rücken und wird zumeist durch Haarbänder zu einen losen Zopf gebunden. Nicht selten trägt er seine Haare jedoch offen und frei im Wind. Der Herr hat ein attraktives Äußeres, welches sich nicht durch auffällige Extremmaße, sondern durch seine exotischen Merkmale auszeichnet - wie etwa die helle Färbung seiner Haut, das ansprechende Gesicht mit den hohen Wangenknochen, die mandelförmigen goldenen Augen und seine langen, dunklen Haare. Nicht selten passiert es dem schüchternen Mann, dass er ungewollt die vielfältigsten Blicke auf sich zieht.

Kleidung:

Der Kurotsuya lässt auf seine Haut nur die feinsten Seidenstoffe, wobei er bei seiner Bekleidung zu jeder Zeit den traditionellen Kimono bevorzugt - sei es im Alltag, als Arbeitskleidung oder beim Training. Normalerweise fällt die Wahl des Herren auf eine stilvolle Auswahl eleganter und bequemer Stoffe, weniger aufbrausende und eher schlichte Farben. Bevorzugt wählt er hierbei "erdene" Farbtöne aus: schwarz, braun, blassgelb und grau. Gelegentlich muss es auch ein prachtvolles Rot oder Gold sein, wie es bei seinem Clan zumeist bei großen Zeremonien und anderen feierlichen Anlässen üblich ist.
Wobei der Kurotsuya in seiner Rolle als Shinobi eher selten Verwendung für modischen Schnickschnack finden kann, kommt im Alltag umso stärker seine Seite als Schmuckliebhaber zum Vorschein. Der Kurotsuya liebt es, sich mit schönen Dingen zu verzieren. Sein Erscheinungsbild von Kopf bis Fuß - einschließlich seiner feinen Haut, seiner seidenen Haare und seiner prachtvollen Kleidung ist - wenn er sich nicht gerade bezüglich einer lästigen Missionen in einem tiefen Schlammloch wälzen muss - stets gepflegt und makellos.


Größe:
1.86m


Gewicht:
80kg


Geschlecht:
männlich


Geburtsort:
Konohagakure


Aufenthaltsort/Wohnort:
Konohagakure


Familie:
Die Eltern von Akuma gehören einem Unterzweig des einflussreichen Kurotsuya-Clan an, der sich auf weite Reisen und den Handel mit Ex- und Importen aus fremden Ländereien spezialisiert hat. Die Clanangehörigen bereisen oft die ganze Shinobi-Welt, wittern überall große Geschäfte und Häufen sich daher großen Reichtum an. Sein Vater Zuko Kurotsuya(heute 57 Jahre, Zivilist) ist der Anführer der Sippe. Sein größer Wunsch ist es, dass sein Sohn eines Tages in seine Fußstapfen tritt. Seine Mutter Kasumi Kurotsuya(heute 52 Jahre, Zivilistin) wurde in den Clan eingeheiratet.
Sein Vater ist ein sehr strenger und hitzköpfiger Mann. Der Ruf seiner Familie und seines Clan's ist ihm sehr wichtig, weshalb er auf jeden ungehorsam und jedes unangemessenes Verhalten harte Strafen folgen ließ. Akuma hat eine "gute" Erziehung genossen, doch im Haus ging es deshalb nicht immer harmonisch zu, wenn der Mann nicht gerade fort auf Handelsreisen war.
Der junge Akuma hat sich an die Regeln gehalten, die ihm aufgestellt wurden, doch gleichzeitig hat er keine Scheu diese Regeln zu dehnen, wenn ein solches Verhalten ihm einen Vorteil bringen sollte. Doch normalerweise birgt es mehr Privilegien, wie Geld und Luxusartikel, wenn versucht den strengen Anforderungen seines Vaters gerecht zu werden. Seine Mutter auf der anderen Seite, übergießt ihren Sohn stetig mit ihrer Aufmerksamkeit. Äußert der Junge der jungen Frau gegenüber einen Wunsch, wird er von ihr aufopferungsvoll erfüllt. Leibdiener kümmern sich normalerweise um sämtliche Aufgaben, die im Haushalt anfallen, sodass er seine gesamte Zeit und Energie in der Ausbildung seiner Fähigkeiten als Shinobi investieren konnte.


Clan:
Kurotsuya-Clan

Besonderheiten:
-folgt-


>>Charakterdaten<<


Auftreten:
- ist ständig beschäftigt
- Einzelgänger
- es mangelt ihm an Teamgeist: abweisend und passiv
- ist nicht an engen persönlichen Kontakte interessiert
- nicht sehr kommunikativ
- Stolz
- temperamentvoll
- misstrauisch
- formal-höflich
- steht vielen Gesprächsthemen aufgeschlossen gegenüber
- sarkastisch / ironisch
- wird Unverschämtheiten nicht auf sich beruhen lassen
- verhält sich auf Missionen vorbildlich
- konzentiert / konsequent
- manchmal hilfsbereit
- verspielt

Selten nimmt der Kurotsuya bereitwillig ein Bad in der Menge und vermeidet es auf Feiern oder Festen im Mittelpunkt zu stehen.Im Team zeichnet er sich vorwiegend durch seine Passivität und sein abweisendes Verhalten aus. Im Zeltlager bleibt der Shinobi lieber für sich, studiert in Einsamkeit seine Siegel und Schriftrollen und beteiligt sich selten an einer regen Unterhaltung mit seinen Kameraden. Oftmals ist er bestrebt, sich wieder rasch von den privaten Treffen mit seinen Kameraden zu verabschieden.

Im Gegensatz dazu kann er bestimmt und ruhig auf fremde Menschen zu gehen und sogar von sich aus ein Gespräch eröffnen - ohne dabei rot anzulaufen oder zu stottern. Er ist sehr darauf bedacht, seine Unsicherheiten im sozialen Umfeld mit einem aufgesetzten Selbstbewusstsein zu überdecken. Wobei er keine falschen Masken aufzieht, beispielsweise wie ein Narr dämliche Sprüche klopft oder seinen Mitmenschen durch penetrante Prahlerei auf die Nerven geht. Dieses Verhalten befindet sich deutlich unter seiner Würde. Der Mann wird hauptsächlich seinen hitzigen Stolz nach außen tragen, seine Mitmenschen misstrauisch im Auge behalten und bereitwillig niemanden an seinen wahren Gefühlen teilhaben lassen.
Überzogene Emotionalität sieht er als Schwäche, die gegen ihn verwendet werden kann. Daher wirkt er auf seine Mitmenschen meist betont sachlich und indifferent. Wobei er doch darauf achtet, einen formal-höflichen Umgang mit seinen Mitmenschen zu pflegen, wenn er bei all der Freundlichkeit doch immer etwas distanziert erscheint.

Vielen Gesprächsthemen steht der Mann aufgeschlossen gegenüber und wird selbst nicht zurückschrecken, wenn es ins Morbide abdriften sollte. Wobei er manchmal um eine Spitze Bemerkung nicht verlegen ist, sollte es jemand geschafft haben ihn zu irritieren, was sich wieder auf den großes Stolz des Mannes zurückführen lässt. Wobei er eine Beleidigung oder gar eine dreiste Verletzung seines Stolzes und seiner Würde keinesfalls tatenlos hinnehmen wird. Den zielgerichteten Zornesakt sieht er nicht als Schwäche und daher gehört dieser nicht zu den Dingen, die Akuma scheut.

Muss der Kurotsuya einem wichtigen Auftraggeber gegenübertreten, verschwindet diese stolze Seite wieder: Ihnen gegenüber benimmt sich hochprofessionell und macht es zu seinem Ziel, sich aufopferungsvoll und mit großer Gedult um ihre Belange zu kümmern. Selten kommt es vor, dass Akuma eine ausgeprägte persönliche Beziehung zu einem Klienten aufbaut, da er seine Arbeit strikt vom Privatleben trennt und gar nicht der anhängliche Typ ist.
Wenn auf seinen Missionen Tod und Elend in die Augen sieht, dann lässt es ihn nicht kalt, im Gegenteil es erfüllt ihn mit aufrichtiger Trauer oder Angst. Da er aber niemand ist, der seine Zeit großartig mit sinnlosen Grübelleien verschwendet, kann er seine Arbeit konzentriert fortsetzten, ohne in Selbstzweifeln und Depression zu versinken.
Es gibt auch Augenblicke, da ist der Herr ausgelassen und neigt zu verspielten Verhaltensweisen. Mit Nichten ist er ein Kind der Traurigkeit. Wobei er diese Seite nicht oft zum Vorschein kommt, da er sie nicht vielen Menschen präsentiert.

Persönlichkeit:
- wissbegierig
- verfolgt ehrgeizig seine Ziele
- soziale Kontakte bedeuten ihm nicht viel bzw. sind ihm lästig
- empfindet zwischenmenschliche Beziehung als hinderlich
- verabscheut Teamwork
- will sich nicht auf andere Menschen einstellen
- hat keine Gedult mit Störenfrieden
- mag es nicht, wenn sich jemand ungefragt in seine Vorhaben einmischt
- agiert wie er es für richtig hält
- nimmt selten Hilfe an
- sieht keinen Sinn in Freundschaften
- kritisches und analytisches Denken
- seine Aufgabe im Team: "Devil's Advocate", Kundschafter
- hilfsbereit, mitfühlend, d.h. er hat Gefühle: große Not lässt ihn nicht kalt
- hohe Opferbereitschaft, wenn es um seine Ziele geht
- vergisst manchmal absichtlich "Moral" und "Ethik"
- wägt Situationen bedächtig ab und will überstürzte Handlungen vermeiden
- tut das, was getan werden muss

Der Kurotsuya ist ein ausgemachter Einzelgänger, der es nicht mag Bindungen einzugehen. Die soziale Interaktion steht bei Akuma auf der untersten Stelle in der Prioritätenliste. Er widmet er seine kostbare Zeit lieber den verstandesgemäßen Interessen.

Der Begriff der Kameradschaft ist ihm ein Fremdwort, wodurch er jede Person als eine potenzielle Last wahrnimmt, solange sie seine "Weisheit" nicht heißhungrig mit Löffeln frisst und selbst dann stört ihm die mangelnde Selbstständigkeit des Betreffenden. Teamwork steht in seinen Augen für die "Identifikationsform der Schwachsinnigen, die nicht genügend Gehirnstellen in ihrem hübschen Schädel haben, um für zwei Sekunden eigenverantwortlich denken zu können". Der Umgang mit seinen Teammitgliedern ist ihm zu anstrengend, da sie die meisten Menschen irgendwie nie so "funktionieren", wie er es im Sinn hat. Womit der Träumgänger sich leicht abfinden konnte, da er ist niemand ist, der sich lange mit seinen Mitmenschen beschäftigen möchte und die Zeit lieber in seiner Gedankenwelt verbringt. Wenn er das Gefühl hat, dass der Fortschritt eines Vorhabens ins Stocken gerät, wird er sich weigern mit dieser Person weiter seine Zeit zu verbringen. Wenn sich jemand vorwitzig in seine Vorhaben einmischen sollte, wird er als überzeugter Einzelgänger abweisend reagieren. Vielmehr agiert er so, wie er es für richtig hält und vertraut nicht auf die Unterstützung seiner Kameraden.

Diese grundlegende Ablehnung sämlicher sozialer "Rituale" zieht sich munter durch sein weiteres Privatleben. Akuma will sich niemanden in eine soziale Bindung stecken lassen, da er den Sinn dahinter nicht sieht. Welchen Vorteil bringt es, wenn um die Gunst eines Menschens gebettelt werden muss? Das Bestreben sich einem solchen Muster unterzuordnen schafft vorwiegend auf einer Seite eine Abhängigkeit, woran sich im Extremfall sogar eine Seite daran bereichert. Akuma möchte nach höheren Idealen streben. Stillstand und soziale "Rückhalte und Zwänge" sind daher nicht erwünscht.

Wobei er auf Missionen durch sein überzeugtes Einzelgängertum, nicht unbedingt die Rolle eines Querulanten fällt, da es doch in seinem Interesse steht, dass die Mission erfüllt wird. Seine Fähigkeiten und sein taktisches Gespür können sich als nützlich erweisen. Seine analysierender Verstand deckt häufig die Schwachstellen des feindlichen und des eigenen Teams auf, sodass mit diesen Informationen gearbeitet werden kann - dieser Tatsache ist der Kurotsuya sich bewusst - was er oft rücksichtlos ausnutzt, um sein Einsiedlertum gegen jegliche aufkeimende Teamdynamik durchzusetzen. Der Traumgänger stellt sich als ein herausragender "Kundschafter" heraus. Selbst wenn es nicht seine eigentliche Absicht ist, der Querulant in der Gruppe zu sein, so wird es ihn nicht stören, wenn er einmal unbeabsichtigt in diese Rolle rutschen sollte.

Der Kurotsuya ist normalerweise kein Unmensch und verspürt nicht das verlangen unschuldige Menschen für seine egoistische Interessen über den Kamm zu scheren - er erweißst sich sogar als hilfsbereite Seele, sollte die Lage für den Hilfsbedürftigen aussichtlos erscheinen - doch ist er bereit für seine auserkorenen Ziele ungewöhnlich hohe Opfer zu bringen. Das heißst der Traumgänger wird nicht davor halt machen, zu Methoden mit fraglicher Moral zu greifen. Im Notfall macht er vor Folter und Mord nicht halt und opfert unter Umständen sogar das Leben der Unschuldigen. Je höher er sich ein Ziel gesteckt hat, desto mehr ist er bereit dafür auf Spiel zu setzen. Der Kurotsuya wägt die Chancen peinlich gegen die Risiken einer Unternehmung ab und entscheidet sich meist dafür, dass egoistische Unternehmungen da meist keinen Platz haben und es sich nicht lohnt, sich einen Haufen Probleme wegen einer Kleinigkeit an den Hals zu schaffen. Viele Menschen werden von seiner extremen Opferungsbereitschaft in einer Notsituation überrascht werden, da sie seine starke Urteilsfähigkeit mit Feigheit verwechselten. Grausame Taten die aus reiner sadistische Freunde und Mordgier empfindet er als zutiefst verabscheuungswürdig. Der Kurotsuya bedauert jede seiner Schandtaten , die er begehen muss, was ihn aber nicht davon abbringen würde, wenn es die Situation erforderlich macht. Was getan muss, muss eben getan werden.

Vorlieben:
Aber wenn sich der Kurotsuya nicht gerade auf Missionen mit seinen lästigen Teammitgliedern herumschlägt, bevorzugt er sich mit den schönen Dingen des Lebens die Zeit zu vertreiben. Er liebt die Körperpflege und bevorzugt es stundenlang in der Badewanne zu liegen oder von seinen Dienern eine ausgiebige Rückenmassage zu bekommen, während er seinen Leib auf einer beqeuemen Liege räkelt. In seinen Privatgemächern ist er peinlich darauf bedacht, dass alles seine Ordnung hat. Eine klare Struktur in seinem Leben gibt ihm Sicherheit und erfüllt ihm mit einem Gefühl der Zufriedenheit.
Ansonsten ist Akuma niemand, der glaubt großartig von sich, seinen Leben und seinen Leistungen erzählt und lauscht lieber still den Worten eines Redners. Wobei er dabei gerne genauer hinhört und bei Bedarf die überzogenen und falschen Worte seines närrischen Gesprächspartners auf sachlicher Ebene bis aufs Detail zerpflückt.

Abneigungen:
Akuma reagiert abweisend, sollte ihn jemand von irgendeiner Sache mit Nachdruck überzeugen wollen. Schnell wird er bei gewählten Worten und einer ausgereiften Körpersprache hellhörig und reagiert ausgesprochen misstrauisch auf solche "charismatischen" Menschen. Auf ihre Versprechungen reagiert er mit ausgesprochener Vorsicht. Aus diesem Grunde ist es sehr schwierig die Gunst des feinen Kurotsuya zu gewinnen, da er sich in der Wahl seiner Partnerinnen doch als sehr wählerisch erweist. Lüderhafte Frauen gibt er gerne den Laufpass, da ihr ein zu freizügiges Verhalten inakzeptabel findet. Er ist niemand, der sich Hals über Kopf verliebt oder sich begeistert in eine wilde Affäre stürzt, da er seine Entscheidungen bevorzugt mit dem Kopf und nicht mit seinem besten Stück trifft.
Der Kurotsuya wird ungehalten reagieren, sollte er von jemanden mit einem unverschämten und vorlauten Charakter belästigt werden. Sollten seine Vorgesetzten sich ihm gegenüber unfreundlich oder kaltschnäuzig Verhalten, wird dieser Vorgesetzter rasch die Bekanntschaft mit der passiv-aggressiven Seite des Kurotsuyas machen, wobei er im Team dann eine Sache gerne tut: Nämlich nichts.
Weiterhin mag er natürlich keine Verräter und falsche Freunde. Solche Menschen die stets freundliche Worte sprechen, aber nicht zögern jemanden rücklings eine Klinge in den Leib zu stoßen werden schnell seine temperamentvollen Seite kennen lernen. Drückebergern, Ja-sagern und Harmonie-Suchtis kann er keine Begeisterung abgewinnen, denn das sind Leute die ihren Kopf nicht aus dem Hinterteil bekommen, wenn es drauf ankommt. So nett diese Leute auch sind, wenns brenzlig wird, ist auf sie meist kein Verlass.
Der Kurotsuya hat weiterhin eine penible Abneigung gegen Chaos, Schmutz und rümpft angeeckelt die Nase, wenn eine Person stark nach Körpersäften stinken sollte oder ungewaschene Haare hat.


Besonderheiten:
-folgt-

>>Fähigkeitsdaten<<


beherrschte Elemente:
Katon

Stärken:
[+] Siegelkunde (Hiden)
[+] Chakrakontrolle
[+] Chakramenge

Charakter:
~ geduldig
~ Kampftaktik / Wissen
~ gutaussehend
~ wohlklingende Stimme
~ freundliches und unvoreingenommes Wesen
~ entschlossen (ergreift ggf. drastische Maßnahmen um ein Ziel zu erreichen)
~ fürchtet sich nicht vor düsteren und unheimlichen "Erscheinungen"
~ gute theoretische Kenntnisse über die Wirkungsweisen von Ninjutsu & Genjutsu

Durchschnitt:

[o] Ninjutsu
[o] Genjutsu
[o] Taijutsu
[o] Stärke
[o] Konstitution
[o] Ausdauer
[o] Geschwindigkeit

Schwächen:

Kampf:
[-] Waffenkampf
[-] Reflexe/Reaktion
[-] Geschicklichkeit

Charakter:

~ phlegmatisch / mangelnde Initiative in einem Kampf
~ fürchtet sich vor Taijutsuka
~ feinfühliges Wesen
~ stolz
~ rachsüchtig
~ arrogant
~ eitel
~ jähzornig, verteilt liebend gerne Traumflüche
~ düstere Ausstrahlung
~ neugierig


Inventar:
Bevorzugte Nahkampfwaffe:
- 2x Krallenhandschuhe
Die schweren, metallenen Krallenhandschuhe gehören zu den typischen Clanwaffen der Kurotsuya. Sie umschließen schützend die Hände des Trägers, sodass dieser Waffenangriffe bzw. Geschossattacken bis zum C-Rang abwehren kann. Um die Fingerkuppen schließen sich 20 cm lange, dornenartige Krallen. Die Fingerglieder bestehen aus einzelnen Stahlsegmenten. Der Handschuh ermöglicht daher eine ausreichende Fingerfertigkeit, sodass der Träger Fingerzeichen auszuführen vermag. Die Handschuhe wurden aus einer gewöhnlichen Stahl-Legierung gefertigt, sind nicht chakraleitend und lassen sich den Naturgesetzen gemäß erhitzen. Um im Nahkampf schmerzhafte Attacken auszuteilen, erhitzt der Kurotsuya oftmals das Metall der Metalldornen, die auf seinen Fingerkuppen aufsitzen.

Gürteltasche:
- 6x Kunai

In den Ärmeln des Kimono versteckt:
- 18x Shuriken

1. kleine Schriftrolle (kleines Packsiegel): Survival-Ausrüstung Teil 1
- Wärmflasche
- Wolldecke
- wärmeisoliertes, wetterfestes 2er-Zelt
- Transportliege

2. kleine Schriftrolle (großes Packsiegel): Survival-Ausrüstung Teil 2
- kleiner Metalltopf und Kochbesteck
- chakrabetriebene Wärmekerze und Kochstelle (Siegel)
- Wasser- und Essensrationen für eine Woche

3. kleine Schriftrolle (kleines Packsiegel): Vergiftungen, Krankheiten und Schmerzen
- Siegel für das Testen von Blutproben auf Vergiftungen und Krankheiten
- Gegengifte, welche die Flora und Fauna des Missionsziel betreffen. Akuma hat in seiner Ausrüstung die üblichen Schlangen-, Echsen-, Skorpion- und Spinnengifte dabei, damit er auf einen Notfall schnell reagieren kann. Bei einer schweren Vergiftung hängt das Leben des Betroffenen oftmals von Minuten oder gar Sekunden ab.
- Gegenmittel betreffend Mineralgifte, die u.a. bei schweren Brandtverletzungen auftreten können und das Blut verunreinigen. z.B. Schwefeldioxid, Quecksilber, Kohlenstoff.
- Injektionsnadeln
- 2x20 Tabletten Antibiotika
- 2x20 mittelstarke Schmerzhemmer (inkl. Blutverdünner, Entzündungshemmer und fiebersenkende Mittelchen)
- starke Wund- und Brandsalben

4. kleine Schriftrolle (kleines Packsiegel): Hygiene und Wundenkoffer
- 1 Liter Desinfektionsmittel
- 20er Pack Einweghandschuhe
- 10 Meter Verbandszeug und Pflaster
- 1x8 Hyo-ro-gan "Verpflegungspille"
- 1x8 Zoketsugan "Blutbildungspille"
- 2x Schere/n
- 3x lokales Betäubungsmittel

6. kleine Schriftrolle (großes Packsiegel): zusätzliche Waffen
- 50x Shuriken
- 20x Kunai

7. kleine Schriftrolle (starkes Sicherheitssiegel):
- zum Transport von wichtigen Gegenständen

>>Datenbank<<


Biographie:
(0~7 Jahre)
Kindheit
* Akuma ist ein ängstliches Kind.
* In der Nacht wird der Junge von Alpträumen geplagt, die von seiner fehlenden Kontrolle über das Nezunoban-Siegel rühren.
* Seine Mutter führt oft geheimnissevolle "Magie" aus, um die Alpträume zu bekämpfen.
* Der Junge möchte kein Shinobi werden, da er Angst vor den gefährlichen Missionen hat.

(8 Jahre)
* Akuma besteht den Eignungstest der Shinobi-Akademie.
* Er wird in die Akademie eingeschult.

(8~11 Jahre)
* Der Junge verhält sich zögerlich in den praktischen Lehrstunden, aber die Theorie saugt er auf wie einen Schwamm, da ihm eine geistige Tätigkeit mehr liegt, den Körper durch Anstrengung bis an das Limit der Leistungsfähigkeit zu treiben.
* Vor den Taijutsu-Lehrstunden grauste es den zierlichen Jungen, da ihm seine Mitschüler ihn zu gerne auf die Matte legten.
* Im Nahkampf mit Waffen ging der Junge zögerlich zu Werk, wobei er im Fernkampf eine sichere Wurfhand besaß.
* Die theoretischen Unterrichtsstunden sind für Akuma eine wahre Erholung, dementsprechend sind seine Noten ausgezeichnet.
* Der Kurotsuya zeigt eine große Begabung, wenn es um die Erlernung der Ninjutsu geht und lernte sein Chakra effektiv zu schmieden.
* Akuma bemerkt erstmals nach dem Beginn des grunlegenden Ninjutsu-Trainings, dass er in die Träume seiner Eltern schauen kann. Der Junge wird weniger von Alpträumen geplagt.
* Er spioniert die Träume seiner Mitschüler aus, wenn Mittagsschlaf gehalten wird und setzt sich mit dem Inhalt ausseinander, um seine Erkennisse gezielt gegen unliebsame Mitschüler einzusetzen.
* Zum ersten Mal nimmt eine Mitschülerin den Traumkörper des Jungen wahr und attackiert ihn wie in den Taijutsu-Stunden zum Spass, da sie ihn für ein gewöhnliches Traumbild hält. Dieses einschneidende Erlebnis veranlasste den Jungen dazu, zunächst die Träume seiner Mitschüler in Frieden zu lassen.

(12 Jahre)
Der Kurotsuya besteht die Prüfung zum Genin mit herausragenden Ergebnissen.


Ziele:
-folgt-


Schreibprobe:
Das Einsatzteam der Shinobi wusste nicht, in welchen Winkeln des Waldes sie suchen sollten. Der Kundschafter hatte in seinem Bericht bei der Beschreibung der Ortes eine ungenaue Formulierung verwendet. Der kleine Trupp irrte bereits mehrere Stunden ziellos in den nebeligen Wäldern südlich um Kirigakure umher. Sie gehörten einem Rettungskommando an, dass entsandt worden war, um verletzten Kameraden aus der Klemme zu helfen. Drei Shinobi waren in einer Höhle in ein ungleiches Gefecht verwickelt worden und bei einem Erdsturz lebendig begraben worden. Mit jeder verstrichenen Stunde schwand die Hoffnung in Akuma, die Männer und Frauen noch lebend zu bergen, doch niemals er würde er sich von den Zweifeln in die Knie zwingen lassen und seine Mission aus den Augen verlieren.
Der Missionsleiter erteilte nun den Befehl an seine Männer, die Umgebung systematisch nach auffälligen Merkmalen abzusuchen. Jeder im Team studierte eifrig die Landkarte, auf der geographische Besonderheiten verzeichnet worden waren nach einem Hinweis zu dem Verbleib der Höhle ab.
Nach zwei weiteren Stunden der ungewissen Suche entdeckte ein Kameraden den Höhleneingang, der von mehreren großen Gesteinsbrocken versperrt war. Der Kurotsuya prüfte, ob er hinter diesem Bollwerk eine Wärmequelle ausmachen konnte. Aber die Granitfelsen waren massiv, er konnte sie mit seiner Technik nicht durchdringen. Sogleich räumte ein Shinobi mit einem Doton-Ninjutsu schichtweise und vorsichtig den Höhleneingang wieder frei. Leider war das Rettungsteam zu spät eingetroffen, denn sie fanden nur noch die zerschmetternden Leiber der vier Männer. Ihre Verletzungen von dem Steinschlag waren nicht die Todesursache gewesen. Unter den Steinmassen begraben, waren sie in Panik geraten, ihre blutigen Fingerkuppen ein Zeugnis ihres verzweifelten Überlebenskampfes, den sie am Ende verloren hatten. Sie waren unter den Geröllmassen erstickt.
Zumindest war ein kleiner Trost für das Team, als es sich in gedrückter Stimmung zu dem Hauptstützpunkt zurückkehrten, dass es ihnen zumindest gelungen war, die Körper ihrer gefallenen Kameraden zu bergen.

Multiaccount:
Kurayami Kyandi


Regeln gelesen?
Hikari mag kalte Mondnächte.


>>Kuchiyose<<

>>Jutsuliste<<
Nach oben Nach unten
 
[Konohagakure][Kurotsuya-Clan][Tokubetsu Jonin]Kurotsuya, Akuma (in Arbeit)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wolken Clan
» Der verlorene Clan
» der Vergessene Clan
» Black Dagger Clan
» Sturm-Clan Rollenspiel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: Charakter Archiv-
Gehe zu: