StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Trainingsplatz!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Hikari no Tsuki
Siteadmin|Hinkètsu Leader|Medicnin
Siteadmin|Hinkètsu Leader|Medicnin
avatar

Anzahl der Beiträge : 822

=Charakterdaten=
Infos: Hinkètsu Nutzer/Ausdauer-Überlebenskampf/Medicnin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
: Minari stalken.

BeitragThema: Trainingsplatz!   Di Jan 03, 2012 7:06 am

Für all unsere Shinobi bietet Konohagakure einen großflächigen Trainingsplatz an. In der Mitte des Platzes herrscht eher heller fester Boden, der an einigen stellen von Gras bewachsen ist. Um aber auch einen möglichst Naturähnlichen Effekt zu erzielen sind am äußeren Rand Bäume, Büsche, Sträucher und auch Felsen vorhanden damit sich jung und alt so richtig austoben kann.

_________________
melancholische Worte || temperamentvolle Taten || einsame Gedanken


To do List:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Mi Jan 11, 2012 5:15 pm

Erster Post

Es ist ein Sonniger Tag in Konoah. Die Vögel zwitschern, eine kühle Brise streift über das Gelände. Unterschiedliche Blumen und andere Gewächse ergeben ein buntes und friedliches Bild. Niemand scheint derzeitig vor Ort zu sein um diese Stille zu stören. Während vereinzelt Schmetterlinge hin und her flattern und Eichhörnchen auf den Baumkronen herumtollen. Bei genauerer Beobachtung ist ein junger Mann zu erkennen, der immer wieder Kunais auf ein Blatt Papier, dass an einem Baum befestigt ist, schleudert, aus einer Entfernung von rund zehn Metern. Auf dem Blattpapier ist eine Art Zielschreibe gekritzelt mit einer schwarzen Mitte und vier äußeren Ringen. Der Genin, Tobimaru Gennosuke, scheint seine Treffergenauigkeit mit dem Kunai offensichtlich zu trainieren, wobei diese in vier von fünf Fällen immer noch im Mittelpunkt der Zielscheibe auftreffen, demnach wäre ein Training wohl nicht notwendig, oder? Sind drei Kunais geworfen, macht sich der Genin jedes mal die Mühe, wieder zur Scheibe zurückzugehen und die Wurfgeschosse aus dem Baum herauszuziehen.

Nach unzähliger Wiederholung fällt es dem Genin sichtlich schwer sich erneut zu überwinden, geschweige denn diese Übung zu wiederholen. Lustlos taumelt dieser zum Baum und rutscht mit dem Rücken gegen die Baumrinde gedrückt, auf den Boden. Sein Blick mustert die Umgebung. Nichts außergewöhnliches festzustellen. Er drückt einen schweren Seufzer heraus. "Unfassbar. So langweilig habe ich mir das Shinobi-Leben nicht vorgestellt.“ Er reißt einen Grashalm aus dem Boden und beginnt an diesem herumzukauen. „Hoffentlich werden bald die Teams eingeteilt, damit ich mal wahre Shinobi Luft schnuppern kann. Immerhin will ich besser werden. Und nur hier in der Sonne zu liegen wird mich auf Dauer nicht weiterbringen oder meine Fähigkeiten trainieren. Etwas deprimiert und enttäuscht macht es sich der junge Genin unter dem Baum bequem und beginnt die vorbei fliegenden Schmetterlinge zu zählen. Aber auch hier macht sich eine Art der Lustlosigkeit in ihm breit. "Ich glaube ich gehe mal zurück ins Dorf. Vielleicht passiert da ja was interessantes? Oder?" Nach einem Augenblick entschied er sich aber doch wieder um. "Nee, dann muss ich nur wieder irgendwelche Katzen von zu hohen Bäumen retten. Ich bleib lieber hier liegen"
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Mi Jan 11, 2012 5:43 pm

cf: Tor von Konoha

Epona beobachtete aus der Sicherheit der Bäume heraus den Jungen, der sich selbst offenbar eine quälend lange Trainingseinheit auferlegt hatte: Mit überraschender Ausdauer warf er seine Kunai auf eine selbstgemachte Zielscheibe. Niemand sah zu, niemand überprüfte ihn, niemand kontrollierte sein Tun.
Er hat Ausdauer dachte Epona, Schön. Die Oto-Nin hatte aber natürlich im Augenblick keine Alternative: Wie gesagt, der Junge war alleim am Platz. Sie entschied sich, zu handeln und verwendete einmal mehr ihr Jutsu, mit dem sie ihren Körper in ein älteres Selbst verwandelte. Den Körper einer Achtjährigen konnte sie nun nicht mehr gebrauchen; wenn sie Eindruck auf den Jungen machen und ihn testen wollte, sollte es schon was Gleichaltriges sein.
Bei 14 Jahren stoppte sie das Jutsu, holte aus einem gut unter ihrer Kleidung versteckten Siegel Shinobi-Ausrüstung und besser passende Klamotten und zog sich um.
Nachdem alle Vorbereitungen beendet waren, sprang Epona vom Baum herab und lief gut gelaunt auf den Jungen zu, der sich mittlerweile ins Gras gesetzt hatte und offenbar mehr den Schmetterlingen zuschaute.
Heh, du rief sie, Heh, du! Warum liegst du so herum? Sie fühlte sich immer ungemein energiegeladen, wenn die Kunoichi, die eigentlich schon mehr als fünfzig Jahre alt war, im Körper einer Minderjährigen unterwegs war. Und vor allem fühlte sie sich übermütig! Sogleich zog sie ein Kunai aus der Hüfttasche.
Hast du Lust, mit mir zu trainieren? fragte sie mit süßem Lächeln und stoppte unmittelbar vor ihm, wobei sie unbeabsichtigt all die bunten Schmetterlinge erschreckte und vertrieb.
So hatte es schon oft funktioniert. Meist waren die jungen Shinobi noch nicht misstrauisch, wenn ihnen ein fremdes Gesicht begegnete. Insbesondere Jungen reagierten auf Eponas Teenager-Selbst vielversprechend und vor allem zu allen möglichen Spielchen bereit. Perfekt, um ihre Fähigkeiten auszutesten. Bei Mädchen tat sich die Oto-Nin immer etwas schwerer, obwohl weibliche Schüler ihr für gewöhnlich natürlich lieber waren. Doch hier und jetzt hatte sie leider keine wirkliche Auswahl, und sie war zu ungeduldig, nach einem weiblichen Ge-Nin zu suchen.


OUT: Wichtiger Hinweis: Eponas Aussehen entspricht nun dem, was in der Signatur angegeben ist.

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Mi Jan 11, 2012 6:50 pm

Tobimaru war in erster Linie überrascht, hier draußen, außerhalb des Dorfes, noch auf eine Person, vor allem ein so bildhübsches Mädchen, zu treffen. „Trainieren?“, fragte sich der Genin. Warum sollte ein solches Mädchen mit unserem Tobi trainieren wollen? Für einen kurzen Moment überlegte Tobimaru, ihr doch den Rücken zu kehren und lieber doch ins Dorf zu gehen, aber wann hat man schon die Gelegenheit mit einer solchen Schönheit in Kontakt zu kommen? Immerhin. Tobi war auch nur ein Mann, wenn auch noch ein sehr junger. Die großen, blauen Rehaugen und das blonde Haar. Irgendwas hatte diese Mädchen, das ihm starr entgegen lächelte. „Na gut“ sagte der Genin und richtet sich langsam und bequemlich auf. „Was willst du denn trainieren?,“ fragte Tobi interessiert.

Das süße Ding meint doch nicht wirklich einen Sparringskampf? Nein. Kann ich mir nicht vorstellen. Waren Kämpfe überhaupt ohne Aufsicht erlaubt?
Tobi schüttelte den Kopf. Wer war dieses Mädchen? Er hatte sie nie zuvor im Dorf gesehen. Vielleicht war sie neu zugezogen? Nein, dann wäre sie ihm und den anderen jung Shinobi vorgestellt worden. Oder war sie zum Besuch hier? Fragen über Fragen sammelten sich im Kopf von Tobimaru. Intuitiv fragte er dann: „ Wer bist du eigentlich? Ich meine,… Ich habe dich noch nie zuvor im Dorf gesehen.“ Tobi musterte abermals das Mädchen. Gleichzeitig steckte er die Hände in die Taschen. „Bist du erst hier her gezogen?“

Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Mi Jan 11, 2012 7:18 pm

Eponas Lächeln wurde noch viel breiter, als der Ge-Nin nach kurzem Zögern seine Zustimmung gab. Etwas hibbelig wedelte sie mit ihrem Kunai herum und wollte schon mit einer Herausforderung herausplatzen, da beschlich den Jungen wohl doch ein gewisses Unwohlsein.
„ Wer bist du eigentlich? Ich meine,… Ich habe dich noch nie zuvor im Dorf gesehen.“ Die Hände in den Taschen versenkend, fügte er hinzu: „Bist du erst hier her gezogen?“
Oh, ich bin bloß Akane antwortete Epona fröhlich und nannte den Namen ihrer Tochter. Akane Kiobashi. Und ich bin nicht wirklich zugezogen. Ich... Nun tat sie so, als würde sie sehr stark nachdenken, und trat kurzerhand dichter an den Ge-Nin heran. Ich werde nicht so oft von meinen Eltern rausgelassen. Darf auch nicht auf die Akademie gehen, aber ich weiß nicht, warum. Sie grinste verschwörerisch. Das darf ich eigentlich keinem erzählen. Aber du hast halt gefragt. Naja. Und wer bist du?
Ihr Körper zitterte förmlich vor Tatendrang. Doch weil der Junge gefragt hatte, hielt sie es für besser, nach der kleinen Lügengeschichte auch ein wenig mehr Interesse an ihm zu zeigen als bloß an einen namenlosen Sparringpartner.

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Mi Jan 11, 2012 7:53 pm

Ein wenig seltsam fand Tobimaru die ganze Situation schon. „Akane..Kiobashi? Der Name sagt mir nichts. Ich werde mal nachher sehen, ob ich nicht ein paar Infos sammeln kann. Sie darf nicht zur Akademie gehen, will aber trotzdem eine Trainingseinheit?“ Tobi runzelte die Stirn. Für einen Moment wirkte er wie weggetreten, merkte dann allerdings, dass ihm Akane gefährlich nahe gekommen ist. Tobi wurde plötzlich verlegen, errötete kurz und fasste sich an den Kopf. „Ähm...ja.. Ich bin Tobimaru Gennosuke aus Konoah. Mehr muss ich wohl nicht sagen.“ Was sollte er auch noch sagen, was Akane interessieren würde? Nichts. Vielleicht seine Lieblingsfarbe? Oder seine liebste Nuddelsorte? Quatsch. „An was hast du denn für ein Training gedacht?“, fragte Tobi und machte einen dezenten Schritt zurück mit dem Aufwand seine Brille zu säubern. In Wahrheit war ihm die Nähe zu diesem Mädchen irgendwie unangenehm oder eher ihre direkte Art. Er blickte sich nochmal um, um sich zu vergewissern zu können, nicht doch nur Opfer eins Streiches von Akademie Schülern zu werden. Niemand da. Oder zumindest hatte Tobi niemanden sonst bemerkt.
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Mi Jan 11, 2012 8:08 pm

„Ähm...ja.. Ich bin Tobimaru Gennosuke aus Konoah. Mehr muss ich wohl nicht sagen.“
Epona kicherte absichtlich wie ein unschuldiges Schulmädchen, das sie im tiefsten Inneren ganz sicher nicht war. Nein, mehr musst du nicht sagen.
Endlich, endlich fragte er, was wesentlich war. „An was hast du denn für ein Training gedacht?“
Waffenkampf entgegnete sie sogleich, ging nun wieder auf Abstand und hob die Hand mit dem Messer. Ich habe einen Privatlehrer, weißt du? Weil ich sowas Besonderes bin. Wie herrlich selbstverliebt sie doch war... und wie sehr sie es genoß, dieses Gefühl sogar ausleben zu dürfen. Diese arglosen Worte aus dem Munde einer Erwachsenen, und Maya würde ihr einen Klaps auf den Hinterkopf geben. Er bringt mir vor allem das Kämpfen mit den Kunai bei. Pass auf!
Epona machte einen Ausfallschritt und ließ ihr Messer spielerisch vorschießen, kam dabei jedoch Tobimarus Körper noch nicht einmal nahe. Komm, lass uns ein wenig üben! Zeig was! Lachend stieß sie nun etwas ernsthafter mit dem Kunai vor, zielte dabei ganz deutlich auf Tobis Bauch.
Epona war eine Meisterin mit dem Hellen Stich, einem Kampfstil, der sich auf Kunai spezialisierte. Sie war sich zu hundert Prozent sicher, die Lage stets unter Kontrolle zu haben... auch wenn sie es ganz anders schauspielern würde. Selbst im Körper eines jungen Mädchens besaß die Oto-Nin noch all ihre Erfahrungen und ihr Wissen, und sie würde es nun einsetzen, um Tobis Kampfgeist auf die Folter zu spannen.
Die Leiterin des Geheimdienstes war mit dem Ziel gekommen, in Konoha einen willensstarken, geistig beweglichen Jungspund zu finden. Und nun wollte sie sehen, ob sie einen solchen Kerl vor sich hatte.
Kämpf mit mir, als wäre ich dein Feind! Komm schon! rief sie aus.

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Mi Jan 11, 2012 8:34 pm

Tobi lief es kalt den Rücken runter. Als Akane gerade mit dem Kunai vorgestoßen ist, ist ihm klar geworden, dass dieses Mädchen keinen Spaß macht, sondern ihn wirklich testen will. Sie will sehen was er drauf hat. Aber wieso? Wieder eine von vielen Fragen, auf die es keine konkrete Antwort gibt.. Jedenfalls konnte sich Tobimaru sicher sein, sich hier nicht zurücknehmen zu müssen. Ihre Bewegungen waren flüssig und sauber, dass sah selbst der Genin und vor allem waren sie weitaus besser als er es von herkömmlichen Genins gewohnt war. Aber auch Tobi konnte mit dem Kunai umgehen, glaubte er jedenfalls. Tobi kramte ein Kunai hervor und begann es mit der Spitze auf seinem Finger zu balancieren und von die eine, in die andere Handfläche zu werfen. „ Meinetwegen. Aber beschwer dich im nachhinein nicht!“, entgegnet er dem Mädchen und macht aus heiterem Himmel einen Schritt auf sie zu. Gleichzeitig versucht er einen gezielten Stich in Brusthöhe zu setzen, indem er beide Hände fest um sein Kunai legt und mit voller Kraft zudrückt. Er war sich sicher, dass sie mit einem so plötzlich auftretenden Angriff überfordert wäre.
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Mi Jan 11, 2012 8:54 pm

Sehr schön ging es Epona durch den Kopf, Ich hab ihn am Haken. Sie tat ihm den Gefallen und verfolgte scheinbar wie gebannt, was er mit dem Kunai anstellte, es auf seinem Finger balancieren und von einer Hand in die andere hüpfen ließ.
„ Meinetwegen. Aber beschwer dich im nachhinein nicht!“
Und dann, ganz plötzlich, ergriff er sein Kunai mit beiden Händen und stieß vor! Epona tat erschreckt und riss ihr eigenes Messer gerade so schnell hoch, dass es mit Tobis Klinge zusammenstoßen würde. Dabei drehte sie es zugleich horizontal, sodass Tobis kräftiger Stich über die Breitseite kratzte und abgelenkt wurde.
Doch Epona hatte sich noch nicht völlig für ein Stärke-Niveau entschlossen, und so hatte sie sich absichtlich vielleicht etwas zu ungeschickt angestellt. Die Kraft Tobis drückte ihre Parade zurück, und ihren ganzen, leichtgewichtigen Körper ebenso. Rasch tat sie einen Ausfallschritt, um nicht mit dem Hintern im Gras zu landen. Ein wildes, absolut nicht geschauspielertes Lächeln flackerte über ihre Züge, und in ihre eisblauen Augen trat ein gewisser Glanz. Oh, als wenn ich mich beschweren würde! rief sie und hieb spielerisch gegen Tobis Kunai, dass das Metall laut klirrte. Aber kommt es mir nur so vor, oder bist du verkrampft, hm?
Epona täuschte einen Stich auf Tobis Arm vor, zuckte dann aber zurück und versuchte stattdessen, ihm einen Schnitt am Knie zuzufügen. Dabei agierte sie noch immer langsam genug, dass ein Ge-Nin ihren Bewegungen würde folgen können.
Das Ziel der getarnten Oto-Nin war schließlich nicht, dem Ge-Nin eine Lektion zu erteilen oder mit ihrem eigenen Können zu protzen - was sowieso unfair gewesen wäre - sondern fest zu stellen, ob Tobimaru Talent genug hatte, die Stich-Stile zu begreifen. Dunkler Stich, Heller Stich, Fliegender Stich. Diese Künste waren Eponas Trumpf, und sie suchte jemanden, der dieses Erbe zu würdigen wüsste.

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Mi Jan 11, 2012 9:16 pm

Verkrampfz war kein Ausdruck. Tobi's ganzer Körper war angespannt. Er stand noch nie jemanden in einem derartigen Kampf ohne Backup gegenüber. Niemand der eingreifen würde. Das war schon ein seltsames Gefühl. Tatsächlich war Tobi überrascht das Mädchen mit seinem Angriff so zurück drücken zu können, also hatte er in punkto Kraft einen Vorteil, den er nutzen sollte. Ein wildes, absolut nicht geschauspielertes Lächeln flackerte über Akanes Züge, und in ihre eisblauen Augen trat ein gewisser Glanz. Oh, als wenn ich mich beschweren würde! rief sie und hieb spielerisch gegen Tobis Kunai, dass das Metall laut klirrte. Tobi biss die Zähne zusammen. Sie ist zäh! Das Mädchen täuschte einen Stich auf Tobis Arm vor, dieser reagierte schnell und zog diesen weg. Dennoch war es nur eine Finte, denn das Mädchen attakierte sogleich Tobimarus Knie. Kurz bevor das kalte Eisen drohte ihm seine Hose aufzuschneiden und ihm eine Wunde zuzufügen, machte Tobi einen Satz über Akane hinweg, drehte sich schnell wieder als er festen Boden unter den Füßen hatte und stürmte erneut auf das Mädchen zu und hoffte sie diesemal erwischen zu können. Immerhin war ein direkter, auf Kraft basierter Angriff die einzige Möglichkeit einen Treffer mit Glück zu landen, denn Akane wusste sich zu bewegen und das Kunai zu führen, nicht auf Genin Niveau, deutlich besser.
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Do Jan 12, 2012 9:34 am

Er wich dem getäuschten Angriff aus, erkennte diesen jedoch als Trick. Fein. Dem fiesen Stich ins Bein entging Tobimaru daher gerade noch schnell genug, indem er sich aus dem Stand abstieß und über sie hinweg segelte, herumwirbelte und zum Konter überging. Und ganz offenbar hatte er seine Überlegenheit in der Körperkraft erkannt.
Epona fuhr auf dem Absatz herum, bewegte sich geschmeidig und fließend aus der Hüfte. Er gibt sich Mühe dachte sie, und hackt wenigstens nicht blindlings drauflos wie mit einem Steakmesser. Die Oto-Nin hielt es daher für angbebracht, ihm auch etwas vom Gefühl des Erfolges zu gönnen. Und wich aus, bewegte den Oberkörper zur Seite und drehte ihn zugleich, um dem Stich zu entgehen.
Absichtlich ließ sie es zu, dass das Kunai ihr jedoch einen Riss in die Kleidung schlitzte und dabei sogar ein ganz klein bisschen Haut traf, ein Stück über ihrem Bauchnabel.
Epona gab vor, überrascht zu sein, und sprang scheinbar übereilt weg von ihm und suchte Sicherheit im Abstand. Eine Hand auf ihrer Wunde, die nicht nennenswert war - vergleichbar mit einem Schnitt bei der morgendlichen Rasur eines Mannes - kauerte sie im Gras und lächelte anerkennend.
Hübsch. Du bist ziemlich beweglich, was? Epona Yamanaka grinste wild. Genug mit dem Anfüttern. Er sollte am Haken sein.
Der Plan war gut durchdacht. Epona verstand es eben, Leute zu manipulieren, und in diesem Falle war ihre Absicht darin verwurzelt, den Ge-Nin zu locken, ein wenig einzuwickeln. Und besonders in diesem Teil des Plans war sie fast schon meisterhaft! Später dann würde ein schwierigerer Part folgen: Das klassische "Ich kann dir was bieten, was dich stärker macht".
Epona griff an ihren Oberschenkel, wo ein handlicher Behälter befestigt war, und holte drei Shuriken heraus. Du bist doch nicht feige, oder? neckte sie ihn und ließ die Wurfsterne hübsch im Sonnenlicht glänzen. Hier!
Mit einer schnellen Bewegung aus dem Handgelenk ließ sie die Shuriken fliegen. Langsam genug, um ein Ausweichen zu ermöglichen, doch schnell genug, ihn hektisch werden zu lassen, wenn er sie nicht abwehren wollte.
Und um noch eins drauf zu setzen, sprintete das Mädchen auch gleich hinterher, um Tobimaru mit einem direkten Angriff auf dem falschen Fuß zu erwischen. Ihr Stich würde auf seinen Oberkörper zielen.

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Do Jan 12, 2012 1:07 pm

Das ging gerade nochmal gut, dachte sich Tobi der seinen Gegenüber eine nicht nenenswerte "Verletzung" zufügte. Während diese bereits zum nächsten Angriff überging zögerte Tobi, der gerade eine Taktik versuchte auszuarbeiten. "Ihre Bewegungen sind außergewöhnlich", kombinierte er erneut. "Normalerweise hätte ich sie nicht getroffen. Da steckt mehr dahinter". Akane griff an ihren Oberschenkel, wo ein handlicher Behälter befestigt war, und holte drei Shuriken heraus. Du bist doch nicht feige, oder? neckte sie ihn und ließ die Wurfsterne hübsch im Sonnenlicht glänzen. Hier! Plötzlich kamen dem Genin drei rotierende Shuriken entgegen, die drohten ihn ernsthaft zu gefährden, falls er nicht reflexartig ausweichen würde. Zwar gelang es Tobi mit seinem Kunai zwei der Wurfgeschosse abzulenken, das dritte allerdings traff Tobimaru an der Schulter und zeriss seine Jacke ein wenig, ein lebenbedrohlicher Treffer war es keines wegs. Um noch eins drauf zu setzen, sprintete das Mädchen auch gleich hinterher, um Tobi mit einem direkten Angriff auf dem falschen Fuß zu erwischen, dieser bemerkte ihr Vorhaben und griff Geistesgegenwärtig in die eigen angebrachte Tasche am Bein und holte ebenfalls drei Shuriken hervor, wovon zwei der anstürmenden Akane entgegengeschleudert wurden, die Tobis Brust fixierte. Tobi wollte keinen Treffer landen, lediglich einen Sprung als Ausweichmannöver ihrerseits provozieren.
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Do Jan 12, 2012 2:30 pm

Tobimaru blockte mit dem Kunai und prellte die Wurfgeschosse zur Seite, doch ein Shuriken fand sein Ziel dann doch noch und verpasste ihm einen Kratzer an der Schulter. Nichtsdestotrotz aber blieb er konzentriert und griff in seinen eigenen Behälter, den er, wie es sich für Ge-Nin eben gehörte, am Bein angebracht hatte.
Drei Shuriken zog er, ließ eines jedoch wohl in der Reserve und waf mehr zur schnellen Ablenkung als mit wirklichem Treffen im Sinn die übrigen zwei auf seine Gegnerin. Epona aber, mittlerweile vollends in Fahrt gekommen, dachte nicht daran, ihren Angriff abzubrechen. Stattdessen warf sie ihr Kunai.
Und jetzt zeig ich dir mal was ganz tolles!
Eponas Messer stieß mit dem ersten Shuriken in der Luft zusammen... wurde durch den Aufprall glatt in die Flugbahn des zweiten Shuriken katapultiert und schepperte es ebenfalls aus der Bahn.
Alle Gefahren durch den Fliegenden Stich beseitigt, schlidderte Epona unbewaffnet auf Tobimaru zu und ergriff ihn an den Schultern - unbeabsichtigt auch auf der verletzten Stelle - und wendete einen besonders hinterhältigen Trick an, der auch bei engstem Raum funktionierte: Sie trat ihm ihr Knie dorthin, wo es bei Männern eben weh tat. Hab dich!

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Do Jan 12, 2012 9:10 pm

Mehr entsetzt als überrascht, dass seine Taktik nicht aufging, war es dem Genin Tobimaru Gennosuke mehr als unmöglich noch auf die heranstürmende Akane zu reagieren und sich erfolgreich zu verteidigen. Diese wiederum behauptete sich mit ihrer Geschwindigkeit und ihrem perfekten Einsatz mit dem Kunai gegen die Attacke des Genin. "Was? Wie kann ein Genin mit dem Kunai so umgehen? Das kann sie unmöglich von einem Privatleher gelernt haben!", dachte sich Tobimaru gerade, als das Mädchen ihn packte,lächelte, und mit dem Knie zu stoß. Ohne eine Chance auf einen Block sank Tobimaru in sich zusammen. Von weiten betrachtet sah es so aus, als würde er vor Akane niederknien. Ein erschreckendes Bild. Wie Meister und Schüler. Ein beißender Schmerz erfüllte den Genin. War Tobimaru besiegt? Nein! Er richtete sich wieder auf. Mit Müh und Not kam er wieder auf die Beine. Seine Schulter blutete leicht. Das Shuriken von vorhin hatte wohl mehr als nur Kleidung zerissen, sondern auch ein wenig ins Fleisch geschnitten. Tobi hob seine Hand in der er sein Kunai immernoch hielt. "War das alles?!" Nur wenige Zentimeter lagen zwischen ihm und dem mysteriösen Mädchen. Aufgeben wollte er hier nicht. Was würde sein Buder sagen wenn er Tobi hier sehen könnte? Geschlagen von einem Mädchen. Er würde Tobimaru auslachen und aufziehen, so, wie er es immer tatt. Aber Tobi wollte nicht mehr ein Jammerlappen sein. Er wollte zeigen dass in ihm mehr steckt, als alle immer glaubten. Nämlich ein wahrer Shinobi, der den Willen des Feuers verinnerlicht hatte.
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Fr Jan 13, 2012 2:25 pm

Ja, es war schon ein etwas peinliches Bild, welches Tobimaru nun bot. Zumindest für alle anderen. Seine Gegnerin sah dies bei weitem nicht so. Immerhin hatte sie die fünffache Lebenserfahrung des Jungen, der nun vor ihr im Gras kniete und vor Schmerz die Zähne zusammenbiss.
Und der Zug mit dem Knie war sowieso schon immer eine unfaire Sache gewesen.
Doch dann, mit einem Male, richtete sich der Ge-Nin wieder auf. Offenbar hatte er seine vorige Verspanntheit nun völlig abgelegt und zeigt stattdessen eine äußerst grimmige Miene, starrte das blonde Mädchen vor ihm regelrecht an, als wolle er sie allein mit einem Blick umbringen.
Epona belächelte das Aufflackern des Kampfgeistes. Na, hoppla. Du schaust so gefährlich aus. Epona Yamanaka war zwar in Otogakure aufgewachsen, kannte jedoch die Philosophie der Konoha-Nin und die Doktrin vom Willen des Feuers. Und genau dies genoß sie so an ihren Gegnern: Sie boten Herausforderungen. Zumindest jene, die aus diesem Leitsatz Kraft zogen.
Tobimaru gehörte wohl dazu. "War das alles?!" fauchte er sie an.
Eponas Lächeln verblasste ein ganz klein wenig. Oh, eigentlich schon. Wollen wir nicht einmal sehen, wie er auf Provokation reagiert? Ich meine, brauche ich denn mehr für dich? Ihre feinen Gesichtszüge sprachen eine deutliche, geringschätzige Sprache. Soll es mich beeindrucken, dass du dich wieder aufraffen kannst? Dann komm doch! Mit diesen Worten stieß sie sich ab, federte rückwärts übers Gras, erhob sich und schien einfach auf ihn warten zu wollen. Sie klopfte auf ihre Hose, genauer, auf die Stelle, wo sie Tobimaru zuvor getroffen hatte. Na los! Ich hab keine solche Schwachstelle wie du! Zeig mir was!
Nun sollte er zeigen, was er konnte, wenn man ihn triezte. Epona war mit ihrer kleinen Analyse zufrieden und gedachte, den Kampf abzuschließen und ihr Ziel lieber anderweitig noch ein wenig auszuhorchen. Immerhin musste sie herausfinden, ob er dazu geeignet war, nach Otogakure gebracht zu werden.

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Fr Jan 13, 2012 3:09 pm

Akanes Worte waren wie Gift für Tobimarus Ohren. Obwohl ihm klar war, dass seine Gegnerin ihn nur provozieren und anlocken wollte, war es Tobi dennoch unmöglich sich zusammenzureißen. Das blonde Mädchen offenbarte sich genau als eine der Personen, die Tobimaru so verachtet. Lautstarke Angeber, die unter ständiger Selbstüberschätzung litten. Sofort kam in ihm das Bedürfnis auf, besser und stärker als Akane zu werden. Ohne Zweifel war sie anders als andere Genin. "Ich muss cool bleiben", dachte sich Tobi gerade als Sie auf ihre Hose klopfte, an die Stelle, wo sie Tobimaru zuvor getroffen hatte. Tobimaru ballte die Faust. Er musterte abermals das blonde Mädchen. "Sollte ich noch einen Angriff versuchen?" Tobi analysierte die Umgebung. Überall vereinzelt Gräser, ein großer Teuch und- sehr viele Bäume. Vielleicht konnte er ja mit einem seiner Shuriken Akane regelrecht an einen der vielen Bäume nageln? Oder hatte er sich da zu viel vorgenommen? Tobi betrachtete das Mädchen.

"Was willst du von mir?!", rief er ihr zu. "Warum spielst du mit mir?!" Zwar drängte Tobi nach Vergeltung, aber kein Shinobi rennt blindwegs auf sein Ziel, ohne vorher noch Informationen aus diesem herauszukitzeln. So war es ihm zumindest beigebracht worden, ob es sich in der Praxis auch so umsetzen lässt? Während Tobi auf eine Antwort wartete, griff er in seine Hosentasche und zog drei Shuriken heraus. Er würde sie auf jeden fall noch einmal angreifen und dann will er nicht als Verlierer da stehen.


Zuletzt von Tobimaru Gennosuke am Fr Jan 13, 2012 7:33 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Fr Jan 13, 2012 5:38 pm

Um sich schaute er, ein kleines Wölfchen in einer großen Falle. Ein ziemlich bissiges Wölfchen, was Epona ungemein erheiterte. Der Tritt ins Gemächt brachte Männer zum Kochen, diese Erfahrung hatte sie schon zur Genüge gemacht. Und Tobimaru kam wirklich mächtig aus sich heraus! Bis eben hatte die blonde Kunoichi den Kampf locker beenden und ihn dann unter Zuhilfenahme ihres weiblichen Charms aushorchen wollen. Nun aber verspürte sie die Lust, sich auf weit weniger feminine Weise zu betätigen. Soll heißen, sie hatte Lust, sich zu prügeln.
Was ich von dir will? rief sie heiter, Warum ich mit dir spiele? Weil ich es gern hab, wenn die Jungs vor mir kriechen! Ein übermütiges Funkeln erschien in ihren sehr hellen Augen. Hör auf zu schnattern, kleines Entchen! Zwack mich doch, wenn du kannst!
Die Oto-Nin nahm sich keine Zeit, die Umgebug zu erfassen. Sie wußte im Groben, was sich um sie herum befand, und ihre Erfahrung sagte ihr, dass sie keine Gelände-Tricks brauchen würde, um den Ge-Nin unter Kontrolle zu halten. Allerdings reizte sie auch der Gedanke, ein wenig durch die Bäume zu springen.
Dieser letzte Gedankenblitz gefiel ihr, und mit einem Zwinkern in Tobis Richtung wirbelte sie herum und sprang in die Krone des nächsten Baumes herauf, um von dort aus gleich weiter zu triezen: Komm rauf, kleines Eichhörnchen, oder tut dir noch zu sehr das Schwänzchen weh?

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Sa Jan 14, 2012 10:42 am

Mit einem Zwinkern in Tobis Richtung wirbelte Akane herum und sprang in die Krone des nächsten Baumes herauf, um von dort aus gleich weiter zu triezen: Komm rauf, kleines Eichhörnchen, oder tut dir noch zu sehr das Schwänzchen weh?. Kleines Eichhörnchen? Sah Tobimaru für sie aus wie ein Nagetier? Er stampfte mit einem Fuß in den Boden und machte sich dann zum Spring bereit. Er würde versuchen mindestens noch einen Treffer zu landen, ohne Beachtung seines eigenen körperlichen Zustands. Dieser Kampf würde Tobi prägen. Zwar ging es nicht um Leben und Tod, doch für den Genin war es wie eine Auseinandersetzung mit seiner Vergangenheit. Zu sehr erinnete das Mädchen ihn an seinen eigenen Bruder, den er immer zu übertrumpfen versuchte. "Nur ein Treffer..", dachte sich Tobi. ".. mehr will ich nicht."

Ein kurzer Moment verging. Tobi blickte entschlossen in Richtung des Mädchens und sprang ihr nach und landete einen Baum weiter in dessen Baumkrone. "Komm doch!", rief er ihr entgegen. Versuchte er sie jetzt ganz billig zu provozieren? Ja! Einen bessereren Trick hatte er momentan nicht auf Lager. "Kein Wunder warum deine Eltern dich nicht in die Akademie gehen lassen haben. Eine so hochnäsige Zicke hätten man keine zehn Minuten aushaltn können."
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Sa Jan 14, 2012 12:02 pm

"Kein Wunder warum deine Eltern dich nicht in die Akademie gehen lassen haben. Eine so hochnäsige Zicke hätten man keine zehn Minuten aushaltn können.", rief Tobimaru ihr vom Nachbar-Baum aus zu, was Eponas Grinsen jedoch nur umso wilder werden ließ. Immerhin, er hatte ihre Fähigkeiten eingeschätzt und für sich bestimmt, dass er bessere Chancen haben sollte, wenn das Mädchen übermütig wurde.
Epona war bereits voller Übermut. Und obgleich sie wußte, dass er ihre Provokationsstrategie nun gegen sie benutzte, war sie gern bereit, ihm den Gefallen zu tun. Es machte Spaß, wenn er sich ärgern ließ, doch noch mehr freute es die Oto-Nin, dass ihr potenzieller neuer Schützling dennoch nicht den Kopf verlor. Sie hatte Oto-Ge-Nin in Massen auf dieselbe Weise getestet, und viele von ihnen hatten sich spätestens jetzt blind auf sie gestürzt - nur, um von einem weiteren Tritt in die Eier auf die Bretter geschickt zu werden.
Epona zog Kunai, eins in jeder Hand. Als Expertin des Hellen Stichs beherrschte sie den beidhändigen Kampf, und auch im Dunklen Stich konnte sie zwei Klingen zugleich recht zielsicher verwenden. Sie war sicher, es nun zuende bringen zu können, ohne einen von ihnen zu gefährden - weder sich selbst, noch Tobimaru.
Eine hochnäsige Zicke bin ich? fragte sie und lachte. Wie süß du doch bist, wenn man dich stichelt! Und mit diesen Worten sprang sie vom Ast ab, landete sauber auf Tobis Baum und griff an - allerdings waren beide Stiche bloß Finten, die seinen Körper nicht treffen würden. Stattdessen wollte Epona einfach sehen, was der Ge-Nin nun tun würde, und ihn erst dann festsetzen.

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Sa Jan 14, 2012 1:14 pm

Mehr als überrascht nahm Tobi eine Defensive Haltung ein, während Akane vom Ast absprang und elegant auf Tobi's Baum landete und sofort zum Angriff überging. Ihre Geschwindigkeit und Geschicklichkeit war außergewöhnlich. So war Sie innerhalb weniger Sekunden Tobi gefährlich Nahe gekommen und unmittelbar davor in einen Schlagabtausch mit ihm zu gehen. Allerdings wollte der Genin genau diese Situation provozieren. Dass er ihr in Punkto Beweglichkeit nicht das Wasser reichen konnte, wusste Tobi, darum musste er auf die gute, alte und reine Körperkraft setzen. Tobimaru griff Akane's Handgelenke und drückte sie daraufhin gegen den Baumstamm. Mit den Händen versuchte er das blonde Mädchen wie einen Tiger zu zähmen.Würde man nicht wissen, dass beide sich gerade in einem Kampf befinden, könnte man sagen, es würde sich hier um ein verliebtes Teenie Paar handeln, dass auf einem Baum am kuscheln ist. Jedoch waren sie kein Paar und Zeit für eine Kuscheleinheit war es auch nicht.

Jetzt drückte Tobi fester an den Handgelenken des Mädchens um ihr zu zeigen, wer hie jetzt der Boss sei. "Ich würde sagen die Ente hat zugeschnappt."
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Sa Jan 14, 2012 2:02 pm

Tobimaru griff zu, bekam die Handgelenke seiner Gegnerin zu fassen und setzte den einzigen wirklichen Vorteil ein, den er hatte: Seine Körperkraft. Er hatte ganz richtig geschlussfolgert, dass er mit Eponas Bewegungsabläufen kaum mitzuhalten vermochte, und so setzte er eben auf das Offensichtlichste. Im Innersten war die blonde Kunoichi schon ein wenig verdutzt, als der Ge-Nin sie so rabiat mit dem Rücken gegen den Baumstamm drängte und ihr die Handgelenke verdrehte, um sie besser unter Kontrolle zu bringen. Während dieses kleinen Ringkampfes kam er ihr natürlich auch ziemlich nahe, sodass sich ihre Gesichter fast berührten und so manch ein Beobachter eher von einem Pärchen ausgehen mochte als zwei kämpfenden Ge-Nin.
"Ich würde sagen die Ente hat zugeschnappt."
Mit einem säuerlichen, beleidigten Gesichtsausdruck schaute Epona an sich herunter. Insbesondere auf Tobimarus Hände, die einen fast schon schmerzhaften Druck ausübten. Da ihr das Zappeln nichts brachte, hielt sie eben still und blickte dem Jungen in die Augen.
Und kicherte, plötzlich wieder ganz fröhlich und ohne das fiese Gehabe. Das Entchen? Na gut, wenn du es sagst. Ihr Blick überflog Tobimarus Gesichtszüge, und ihre Mundwinkel verzogen sich schelmisch. Und du bist echt süß, weißt du?
Und mit diesen Worten schnellte ihr Kopf vor und drückte sie ihm einen Kuss auf den Mund.
Vermutlich würde er nun aus dem Konzept geraten; Epona wandte ihre ganze Kraft und ihr ganzes Geschick auf, sich aus Tobimarus Griff zu winden und entschlüpfte ihm, griff ihn plötzlich von hinten an und stach zu.
Ihre Kunai trafen seine Ärmel und nagelten ihn nun seinerseits am Baumstamm fest.
unschuldig lächelnd trat Epona ein wenig zurück, betrachtete den Ge-Nin und sagte: Was hätlst du von einem Unentschieden. Hm?

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   Sa Jan 14, 2012 4:05 pm

Welch Ironie. Gerade noch dachte Tobimaru daran Akane gegen den Baum zunageln mit seinen Shuriken. Und nun? Er war Opfer seines eigenen Verstandes geworden. Nicht zu vergessen der Kuss auf den Mund, der unseren Jüngling mehr als aus der Fassung brachte. Verwirrt vom Kuss hatte das blonde Mädchen leichtes Spiel und so gelang es ihr aus Tobimarus Griff zu entkommen. Zwar versuchte er noch sich zu lösen,aber die Kunais waren derart kräftig in das Holz gestoßen worden, so dass ein Genin sie nicht ohne leichteres herausziehen konnte. Tobimaru war ihr nun ausgeliefert. Man kann sagen: Der Wolf ist dem Käfig entsprungen, wurde aber dann an die Kette gelegt. Und so war es. Unfähig noch irgendein Mannöver auszuführen stand Tobimaru da. Was hälst du von einem Unentschieden. Hm? sagte Akane. Hatte er sich da verhört? Unentschieden? Tobi war klar, dass er verloren hatte. War es nur ein Trick seiner Gegnerin? Es gehört sehr viel dazu eine Niederlage einzugestehen, dass wusste der Genin. Wie oft hatte er gegen seinen Bruder den kürzeren gezogen und nicht aufgegeben. Aber war es nicht Charakterstark nie aufzugeben? Tobi wusste nicht so Recht wie er sich verhalten sollte. Seine Körperspannung löste sich. "Lassen wir das..." murmelte der Genin ohne seine Niederlage einzugestehen.

Leicht benebenlt vom Kuss blickte Tobi zu seinem Gegenüber und lief sogar ein wenig rot an. Es war sein erster Kuss mit einem Mädchen in seinem Alter (!). "Du bist nicht von hier, oder?"
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   So Jan 15, 2012 9:32 am

Wie süß. Er wurde knallrot. Passierte wohl nicht oft, dass ihm weibliche Altersgenossen so dicht auf den Leib rückten. "Du bist nicht von hier, oder?" fragte er nun, während er versuchte, sich von den Kunai zu lösen, die fest im Holz hingen. Nagelte jemanden nur eng genug fest, fiel es bei weitem schwerer, seine Kraft effektiv einzusetzen.
Epona hatte die Hände in einer Geste engelsgleicher Unschuld hinter dem Rücken verschränkt und begutachtete die Wirkung, die sie auf den Jungen hatte. Und wie immer, wenn sie zu solchen Mitteln griff, gefiel es ihr absolut. Es war eine seltsame Art von Koketterie, doch so war sie nun einmal. Die Frage allerdings kam nicht so praktisch, denn sie ließ der Kunoichi nur den Ausweg der Lüge, den sie schon zuvor gewählt hatte. Oder zumindest musste sie zu einer Halbwahrheit greifen... und wenn sie ihm demnächst reinen Wein einschenken wollte, würde er das vielleicht ein wenig übel nehmen.
Kurzum, es machte die Sache ein wenig komplizierter.
Eponas Fröhlichkeit wich keinen Augenblick von ihr. Nicht von hier? wiederholte sie und trat wieder näher. Doch, natürlich. Wie sonst wäre ich denn wohl an diesen Ort hier gekommen. Ihre hellen, eisblauen Augen wanderten an Tobimaru empor und blieben an der Schutzbrille hängen. Sie machte keine Anstalten, die Kunai loszumachen und Tobimaru zu befreien.
Keine Bange. Ich bin ein bisschen weiter als du, das ist alles. Das macht dich wohl ein wenig nervös? Epona tätschelte Tobimaru kurz die Wange, dann griff sie nach der Schlaufe der Schutzbrille und zog sie herunter, betrachtete sie und blickte hindurch. Kann man dadurch was besonderes sehen? Oder ist die nur so? Sie zog die Schutzbrille über und klappte sie vor ihre Augen, um sogleich zu dem Ge-Nin zu sehen. Sie wirkte ein wenig enttäuscht. Hm, schade. Dachte, damit könnte man vielleicht was tolles sehen. Chakra vielleicht, oder sowas.

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Tobimaru Gennosuke
Genin
Genin
avatar

Anzahl der Beiträge : 62

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   So Jan 15, 2012 9:59 am

Sie zog die Schutzbrille über und klappte sie vor ihre Augen, um sogleich zu dem Ge-Nin zu sehen. Sie wirkte ein wenig enttäuscht. Hm, schade. Dachte, damit könnte man vielleicht was tolles sehen. Chakra vielleicht, oder sowas. Enttäuscht konnte sie sein. Immerhin war sie nicht die erste, die in Tobimarus außergewöhnliche Brille etwas besonderes sah. Er mochte gar nicht sagen, dass die Brille einzig und allein dazu da war, um ihn vor tränenden Augen zu schützen, die er nun mal bekam wenn Katzen in der Nähe waren. Sprich: Er hatte eine Katzenalergie. Er tat es seinem Gegenüber gleich und log ebenfalls. "Das ist eine speziell angefertigte Brille, die vor Blendungen jeglicher Art schützt", flunkerte Tobimaru. Zugleich blickte er auf den Boden und offenbarte somit seinen schwindel. Jeder hat immer über Tobimarus Schwächen gelacht. Warum sollte es also jetzt anders sein? Warum sollte eine ihn Fremde anders reagieren? Für solche Menschen war kein Platz in der Shinobi Welt. Menschen mit fast schon peinlich wirkender Schwäche.

Momentan wollte Tobimaru einfach noch nach Hause. Allerdings war er immernoch an den Baum "gebunden", also nicht in der Lage irgendwo hin zu gehen. Er seufzte tief. "Könntest du mich los machen? Jetzt wo wir uns auf ein Unentschieden geeinigt haben, werde ich dich schon nicht verhauen", spaßte der kleine Genin und lächelte dem Mädchen entgegen.

Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   So Jan 15, 2012 10:49 am

"Das ist eine speziell angefertigte Brille, die vor Blendungen jeglicher Art schützt", erklärte Tobimaru ihr. Dass er allerdings log, erkannte sie wirklich daran, dass er ihrem Blick auswich.
Epona machte dennoch die Probe aufs Exempel, als würde sie ihm glauben, und richtete den Blick durch ein kleines Fleckchen freier Sicht im Blätterdach auf die Sonne. Hm, machte sie, Ist wohl defekt. Lächelnd streifte sie die Brille wieder ab und ihm wieder über.
"Könntest du mich los machen? Jetzt wo wir uns auf ein Unentschieden geeinigt haben, werde ich dich schon nicht verhauen."
Epona lachte leise. Oh, das ist nett von dir. Mit einer kleinen Kraftanstrengung zog sie die Kunai aus seinen Ärmeln und packte sie in ihre Hüfttasche zurück. Wohingegen Tobimaru aber eher nach Hause wollte, hatte sie anderes im Sinn. Du? fragte sie mit süßer Stimme, Magst du jetzt mit mir noch irgendwo was Essen gehen? Oder keine Zeit mehr?

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trainingsplatz!   

Nach oben Nach unten
 
Trainingsplatz!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wo ist der Trainingsplatz?
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Sekai no Kaosu :: Hi no Kuni :: Konohagakure no Sato-
Gehe zu: