StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [Unabhänig] Sakkaku Clan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Fr Mai 27, 2011 1:59 pm

-Sakkaku-Clan-

Alter:
Ca. 120-150 Jahre
Das genaue Alter des Sakkaku Clans ist unbekannt, auch wenn man die Blutlinie weit zurückverfolgen kann. Als einer der etwas jüngeren Clans, fand er seinen Ursprung im Feuerreich, ist aber mittlerweile relativ unabhängig.

Wappen:
Eine blaue Lotusblüte


Das Wappen wird von hohen Würdenträgern des Clans in Blau auf dem Rücken auf Mänteln oder Umhängen getragen. Einige normale Mitglieder tragen es auch als Kettenanhänger, Ohrring, Tattoo oder in irgendeiner anderen Form. Jedoch ist es stets eine blaue Lotusblüte.

Geschichte:
Die Geschichte des Sakkaku-Clans beginnt weniger glorreich, als die der meisten Clans. Zu Beginn war er eher eine Vereinigung von Dieben, Banditen und Personen aus dem Untergrund Konohas, was auch der Grund dafür war, dass sie sich in dessen Randgebiet ansiedelten. Doch auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn, sodass diese Schufte das Glück hatten, auch Shinobi unter sich zu wissen - die besondere Augen hatten. Nach ca. zwei Generationen traten diese Augen ziemlich oft auf und die Shinobi unter den Clanangehörigen entwickelten es zu einer Waffe, die im Untergrund, genau wie auf Missionen nützlich war. Da es im Untergrund oft Auseinandersetzungen gab, war es auch nützlich, sich körperlich verteidigen zu können. So kam es, dass die Shinobi des Sakkaku-Clans sich - eher ungewöhnlicherweise - auf Tai- und Genjutsu spezialisierten.
Als der Clan nun seinen Rückzug aus der Unterwelt antrat, gaben sie diese Angewohnheiten natürlich nicht auf. Auch wenn der Clan nicht sonderlich wuchs, so wuchsen doch seine Fähigkeiten und auch sein politisches Interesse. Nachdem eine politische Entscheidung, in die sich der Clan einmischte, jedoch einige Opfer forderte, beschloss das damahlige Oberhaupt, aus Konohagakure no Sato abzuziehen, führte seinen Clan an den Rand des Feuerreichs, in die Wälder. Dort lebten sie fortan und sandten auch Spione in die anderen Großreiche aus, sodass der Clan zwar zum Großteil in Hi no Kuni lebte, es aber viele versprengte Mitglieder gab, die nur seltener zum Clansitz zurückfanden. Bis heute ist der Sakkaku-Clan weder sehr groß, noch sehr bekannt, da er sich offiziell aus allen politischen Arragements heraushält und seine Shinobi ihre Fähigkeiten natürlich nicht leichtfertig nutzen. Außerdem ist das Kekkei Genkai in letzter Zeit seltener aufgetreten, als zu Beginn.

Erster Auftritt:
Einen wirklichen Auftritt hatte der Sakkaku-Clan noch nie. Wenn er sich politisch überhaupt einmischte, dann eher im Untergrund. Offiziell ist der Clan unabhängig und enthält sich bei politischen Angelegenheiten jeglicher Meinung.

Heimat:
Der Sakkaku-Clan entstand im Feuerreich, am Rande Konohas, wanderte von dort an die Grenzgebiete des Feuerreichs, wo er bis heute seinen Hauptsitz hat. Trotzdem lebt der Clan, trotz des Hauptteils im Clansitz, sehr versprengt in den weiten Teilen der Shinobiwelt. Der Clan gehört also prinzipiell dem Feuerreich an, Shinobi aus diesem Clan müssen aber nicht dort leben.



Clan Oberhaupt:
Shin Sakkaku [S-Jonin, 49 Jahre, Hi no Kuni (Clansitz)]

Mitglieder:
Shin Sakkaku [S-Jonin, 49 Jahre, Hi no Kuni (Clansitz)]
Yuna Sakkaku (geb. Kodama) [Zivilistin, 39 Jahre, Hi no Kuni (Clansitz)]
Masaru Sakkaku [Zivilist, 17 Jahre, Hi no Kuni (Clansitz)]
Minoru Sakkaku [Zivilist, 17 Jahre, Hi no Kuni (Clansitz)]
Inari Kodama [Jonin, 23 Jahre, Sunagakure no Sato]

und einige weitere, versprengte Mitglieder... Jedoch lebt der Hauptteil im Clansitz.

Besondere ehemalige Mitglieder:
Akio Sakkaku [Jonin, 28 Jahre, Hi no Kuni]



Regierung:
Was Clanangelegenheiten angeht, obliegt dem Clanoberhaupt alle Befehlsgewalt, jedoch werden Bestimmungen von einem Rat aus drei Leuten ausgehandelt. Das Amt des Clanoberhauptes wird vererbt und stets nur an solche Mitglieder vergeben, die das Kekkei Genkai besitzen. Nicht immer sind es die Kinder, die das Amt erben, es können auch durchaus andere Familienmitglieder sein. Handelsbeziehungen werden ebenfalls von dem Rat ausgehandelt.

Religion:
Auch wenn der Sakkaku-Clan nicht offiziell als religiös gilt, so sind doch viele Dinge, die gelehrt und gelernt werden, stark vom Buddhismus beeinflusst.

Besondere Orte:
Der einzige besondere Ort, den der Clan besitzt, ist der Clansitz im Grenzgebiet des Feuerreiches. Dort finden auch regelmäßig Besuche der versprengten Clanmitglieder statt.

Besondere Feiertage:
Die Mitglieder der Sakkaku-Clans begehen die traditionellen Festtage genau wie jeder andere. Clanspezifische Festtage haben sie jedoch nicht.




Kekkei Genkei:
Das Yume Utsutsu (Quelle)

Bei dem Yume Utsutsu handelt es sich um ein Kekkei Genkai, genauer gesagt um das Doujutsu des Aza Clans. Da es ein recht kleiner Clan ist, der sich am Randgebiet Konohas angesiedelt hat, weiß kaum jemand von dem Bluterbe und dessen Fähigkeiten. Es handelt sich hierbei um ein Doujutsu, dessen Einsatz es den Clanmitglieder erlaubt, andere Menschen ohne den Einsatz von Fingerzeichen in ein Genjutsu zu locken. Hierfür ist ein Augenkontakt zum Opfer pflicht, auf eine andere Weise kann das Yume Utsutsu, beim Clan einfach das Yume genannt, nicht wirken und ist nutzlos. Ebenfalls kann nicht jedes x-beliebige Genjutsu damit gewirkt werden, sondern nur die claneigenen Genjutsus. Der große Unterschied zwischen diesen und jenen, die jeder erlernen kann, ist, dass die claneigenen Genjutsus dem Opfer keine komplett andere Welt vorgaukeln, sondern das Opfer in der ‚realen Welt’ und bei Bewusstsein bleibt. Außerdem werden nicht alle Sinne gleichzeitig angegriffen, sondern bei den einzelnen Techniken differenziert.

Auf den unteren Stufen des Kekkei Genkais wird hauptsächlich immer nur ein einziger Sinn angegriffen, wenn man einen anderen angreifen möchte, so muss man zuvor das erste Genjutsu wieder auflösen, bzw. es wurde vom Gegner aufgelöst. Erst auf den höheren Stufen können auch mehrere Sinne gleichzeitig attackiert werden, jedoch immer noch ohne den Gegner in eine komplette Illusion zu schließen. Da sich die Gegner die ganze Zeit über noch in der Realität befinden, jedoch ihre Sinne deutlich beeinträchtigt sind, konzentriert sich der Clan neben den Genjutsus noch auf das Taijutsu, auch wenn diese Mischung nicht gerade üblich ist, dafür in diesem Fall äußerst effektiv. Da bisher kaum jemand das Bluterbe kennt, wird der Aza Clan oftmals unterschätzt und nicht wirklich zu den ‚großen’ Doujutsus des Reich des Feuers gezählt.

Wie die meisten Doujutsus hat das Yume den angenehmen Vorteil, dass es seinem Besitzer leicht dabei hilft ein Genjutsu zu erkennen und durch die Affinität zu diesen macht es ihnen im Vergleich zu anderen Shinobi relativ einfach sich selber aus Genjutsus zu befreien. Was nicht heißt, dass das ein Freischein wäre sich aus jedem Genjutsu zu befreien, jedoch haben sie eine deutlich höhere Chance, als jemand ohne das Yume. Das Doujutsu selbst kann das Clamitglied jederzeit aktivieren und nutzen. Um die Pupille herum bildet sich ein orangeroter Kreis, der von einem schwarzen Kreis umrandet ist und davon eingeschlossen wird. Wenn man nahe genug dran ist, kann man erkennen, dass das orange im inneren nicht stumm steht, sondern die verschiedenen Rot- und Orangetöne ineinander verfließen und dauernd in langsamer Bewegung bleiben. Man sagt, je näher jemand aus dem Clan die gleiche Augenfarbe hatte wie beim aktivierten Yume, desto ausgeprägter ist es und desto größer werden mal seine Fähigkeiten.



Clantechniken

E-Rang: Die Zeit zum Wirken eines Genjutsus beträgt etwa 2 Sekunden
D-Rang: Die Zeit zum Wirken eines Genjutsus beträgt etwa 4 Sekunden
C-Rang: Die Zeit zum Wirken eines Genjutsus beträgt etwa 6 Sekunden
B-Rang: Die Zeit zum Wirken eines Genjutsus beträgt etwa 8 Sekunden
A-Rang: Die Zeit zum Wirken eines Genjutsus beträgt etwa 10 Sekunden
S-Rang: Die Zeit zum Wirken eines Genjutsus beträgt etwa 12 Sekunden

Das aktivierte Genjutsu kann unter folgenden Bedingungen aufgelöst werden:
- Der Anwender löst das Genjutsu selbstständig auf
- Der Gegner löst das Genjutsu durch das 'Kai' auf
- Nach dem ersten Blickkontakt folgt zwei Minuten kein weiterer
(das heißt, das Genjutsu kann 'erfrischt' werden, durch einen Augenkontakt von einer Sekunde und das ohne großen Chakraaufwand)


Kuchiyose:
Neben dem Kekkei Genkai wird seit vielen vielen Generationen der Vertrag mit den Orchideenmantis im Clan weitergegeben. Von diesen Kuchiyose wird stets ein Mitglied ausgewählt, das den Vertrag für seine Generation beschützen soll. Momentan ist es Inari Kodama.
Jeder im Clan kann über denjenigen, der den Vertrag für seine Generation beschützt, den Vertrag mit den Orchideenmantis unterschreiben. Es gibt natürlich viele verschiedene dieser Art, kleine und große und es kommt ganz auf die Person an, die den Vertrag schließt, welche ihre Partner werden.



Vorraussetzungen:
Um zum Sakkaku-Clan zu gehören, muss man entweder hineingeboren werden oder einheiraten. Das Kekkei Genkai erhält man natürlich nur bei der Geburt.
(Außerdem wäre eine Absprache mit mir von Vorteil.)



-Genjutsu-
Spoiler:
 


Zuletzt von Inari Kodama am Do Jul 14, 2011 5:05 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Fr Mai 27, 2011 5:18 pm

Soweit ist alles i.o., doch wie willst du diese Sekundenanzahl im Post darstellen?

LG Natsume
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Fr Mai 27, 2011 5:20 pm

Hm, das ist schwer zu sagen...
Wenn es um einen Kampf geht, würde ich sagen, dass man C, höchstens B-Rang in normalen Situationen in einem Post fertig kriegt, die höheren in 2.
Aber beim Sharingan ist das Spiel doch ähnlich, nicht? Man muss auch erst eine gewisse Zeit in die Augen sehen?
Ansonsten könnte ich die Zeit entweder weglassen und vllt Chakrakosten erhöhen oder so, um es auszugleichen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Fr Mai 27, 2011 5:26 pm

Ja das hat euer Dojutsu gemeinsam, dass ihr nur den gegnern in die Augen sehenn müsst, doch die Wirkungsweise ist anderes und die Dauer des Genjutsus. Daher kann man das nicht wirklich damit vergleichen.
Bei dem Sharingan können die Anwender bestimmen wie lang das Genjutsu wirk, aber das ist nicht bei dir der Fall.

Das mit den Jutsus von C bis B - Rang ist okay so, dass man das in einem Post nieder schreiben kann, sowohl Anwender als auch gegner.
Aber mit A und S - Rang ist das etwas komplizierter...
Da diese ja auch nur 10 bis 12 Sekunden wirken.
In einem Post ist oft mal eine Handlung von 15-20 Sekunden, wenn nciht sogar länger.

LG Natsume
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Fr Mai 27, 2011 5:29 pm

Im Prinzip ja, es muss nur erfrischt werden.

Nunja, dann müsste ich im Post einfach eine längere Zeit verstreifen lassen, um die Wirkungszeit deutlich zu machen. Sodass vielleicht auch mal ein Angriff dazwischen kommt.
Wie gesagt, alternativ könnte ich es anders machen, um die Zeit zu umgehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Fr Mai 27, 2011 5:34 pm

Okay also wenn du den Post etwas länger verfasst, wo die 10-12 Minuten mit drin sind ist es okay, doch bedenke auch, dass der gegner von dir selbst bestimmen darf, ob er verletzt wird oder nicht. den Gegner zu NPC ist nicht erlaubt und würde aus ungültig zählen.

Angenommen.

LG Natsume
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Fr Mai 27, 2011 5:36 pm

In Ordnung, werde ich so machen und klar wird keiner npct (:

Danke dir
Nach oben Nach unten
Hikari no Tsuki
Siteadmin|Hinkètsu Leader|Medicnin
Siteadmin|Hinkètsu Leader|Medicnin
avatar

Anzahl der Beiträge : 822

=Charakterdaten=
Infos: Hinkètsu Nutzer/Ausdauer-Überlebenskampf/Medicnin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
: Minari stalken.

BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Sa Mai 28, 2011 10:22 pm

reserviert

_________________
melancholische Worte || temperamentvolle Taten || einsame Gedanken


To do List:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   So Jun 12, 2011 4:47 pm

Hn? Du hast nichts kritisiert, Hikari.
Nach oben Nach unten
Ryoma Satetsu
Newbie | Akademist
Newbie | Akademist
avatar

Anzahl der Beiträge : 109

BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Do Jul 07, 2011 3:52 pm

Mau tut mir leid, ich glaube Hika hat es übersehen ich kümmer mich mal durm Wink

Also schnell zur Heimat, verstehe ich das richtig? Der Clan hat seinen Sitz im Fuerreich, ist aber dennoch unabhänig? Ist wichtig für den Eintrag in den angenommenen Clans ;P

Zur Kuchiyose. Ist das eine Clankuchiyose, sprich es können auch andere Mitglieder mit ihr einen Vertrag eingehen? Oder nur der, der über den Vertrag richtet, also im Moment du? Wäre lieb wenn das klarer geschrieben sein würde.

Jûyô Jinbutsu, darf vom B auf C-Rang runtergeschraubt werden, ich sehe keinen Grund wieso das auf B-Rang steht Wink

Ansonsten ist alles soweit in Ordnung und nach der Verbesserung gibts auch ein Angenommen ;D
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Do Jul 14, 2011 5:06 pm

Habs Editiert, hoffe ist jetzt verständlicher^^
Nach oben Nach unten
Ryoma Satetsu
Newbie | Akademist
Newbie | Akademist
avatar

Anzahl der Beiträge : 109

BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   Do Jul 14, 2011 6:04 pm

Angenommen Wink
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Unabhänig] Sakkaku Clan   

Nach oben Nach unten
 
[Unabhänig] Sakkaku Clan
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wolken Clan
» Der verlorene Clan
» der Vergessene Clan
» Black Dagger Clan
» Sturm-Clan Rollenspiel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: Clan Archiv-
Gehe zu: