StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Das Dorf Yusaiken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Das Dorf Yusaiken   Mi Mai 18, 2011 8:47 pm


Es ist ein kleines bescheidenes Bauerndorf welches sich bisher immer selbst verpflegen konnte. Es ist umgeben von Ackerland und die Menschen leben in Frieden. Es gibt nicht viel zu sehen in diesen Dorf, es gibt einen großen Marktplatz, eine kleine Kirche, eine Polizeitstation und ansonsten nur Wohnhäuser.
Neben dem Ackerland umgibt das Dorf riesige Graslandschaften die sich mit den Wäldern des Hi no Kuni verschmelzen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Dorf Yusaiken   Mi Mai 18, 2011 9:20 pm

Cf: Waldsee

Nach einem halben Tagesmarsch kam der Nuke Shujin Kyushu-Suru an einem kleinen Bauerndorf an. Er schaute in den Himmel und rechnete kurz nach und war sich ziemlich sicher das er noch einiges an Zeit hätte bis die Karawane aus Sunagakure die Grenzen des Hi no Kuni überqueren würden. ~ Ich bin ziemlich schnell unterwegs das hat mir einige Tage vorsprung verschafft. ~ Seufzend setzte er sich auf einem Stein vor dem Eingang des Dorfes welches mit einem kleinen Tor gekennzeichnet wurde. Auf dem Bogen des Tores stand. „Herzlich Willkommen in Yusaiken“ Shujin rotzte auf den Boden und zündete sich eine Zigarre an. „So ein Dreck, diese freundliche Schleim scheißerei hält doch kein Mensch aus.“ Meckerte der robuste Nuke und stampfte mit viel gelassenheit durch das Tor die Hauptstraße entlang.

Nach einem deftigen Mittagessen machte sich der Söldner auf den zu den Endlos wirkenden Gras-Plateu dort setzte er sich auf einen Baumstumpf und zündete sich eine Zigarre an. ~ Die Sache mit dem Doton Bunshin lässt mir keine Ruhe. Es ist möglich wenn ich dazu Schlamm benutze und ihn Erhärten lasse. Alles kein Thema aber er würde direkt zerbröckeln wenn er getroffen wird. Ein Raiton Bunshin hinterlässt ein Statisches Feld was dem Gegner schadet was kann ich mit meinen Bunshin wohl so anstellen?~ Fragte er sich in Gedanken und ging mit den Händen einige Fingerzeichen durch. ~ Ich könnte den Schlamm sich wieder Regenerieren lassen. Das hätte den Vorteil das er mehr Informationen sammeln könnte, und wenn der Gegner mit einem Taijutsu angreift, könnte ich ihn somit sogar festhalten. ~ Der Nuke grinste und schaute in den langsam immer rot werdenden Nachmittags Himmel. Dabei stieß er eine dicke weiße Qualm Wolke aus dem Mund und stand auf. „Also das gröbste hab ich zusammen. Ein Doton Bunshin aus Schlamm welcher sich bei Chakra einsatz wieder regenerieren kann. Morgen mach ich mich dann ans eingemachte, sollte für einen Ninja mit meinem Kaliber ja kein Tagesakt werden. Hehehe.“ Sprach er zu sich selbst und suchte sich Unterschlupf in einem Gasthof.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Das Dorf Yusaiken   Do Mai 19, 2011 1:05 am

Am nächsten morgen kam der grimmige Nuke nach einem großen Frühstück gähnend aus dem Gasthof. Das Ryutsume auf den Rücken gebunden und seine Waffentaschen am Hinterteil. Es schien wieder die Sonne und es war keine einzige Wolke am Himmel es war ein wirklich wunderschöner Tag. Das erste was Shujin machte war sich eine Zigarre anzuzünden und zu dem Plateau zurück zu gehen um dort sein Jutsu zu vollenden. ~ Wenn alles klappt wie ich es mir vorgestellt hab wird das ein Kinderspiel dieses überaus praktische Jutsu zu entwickeln und voll enden. Im Prinzip fehlt mir nur noch die Praxis. ~ Dachte er sich leicht lächelnd als er am Plateau ankam. Er nahm sein Schwert ab und lehnte es an den Baumstumpf auf dem er gestern saß. „Hier ist ein wirklich guter Ort um dieses Jutsu zu entwickeln. Dort wo Gras ist, ist nämlich auf Erde und die werde ich für mein Bunshin benutzen.“ murmelte er selbst sicher vor sich hin. ~ Zu den Fingerzeichen habe ich mir gestern schon einige Gedanken gemacht, da dies ein D-Rang Jutsu wird benötige ich nur minimale Fingerzeichen. Ich liebe dieses Jutsu jetzt schon. ~

Er stellte sich in aufrechter Position hin und schloss seine Augen. ~ Einen Namen habe ich auch schon. Es läuft alles nach Plan. ~ Waren seine letzten Gedanken bevor er anfing mit geringer Geschwindigkeit die ersten Fingerzeichen zu formen. „Katsuyu Bunshin no Jutsu!“ Rief er laut raus und vor ihn begann sich die Erde zu bewegen. Ein Erdhaufen wand sich und drehte sich während es sich nach Oben Kämpfte. Aus dem Erdhaufen bildeten sich Seitlich zwei Arme und als es aufhörte sich zu Bewegen und wenden legte Shujin seinen Kopf seitlich. „Naja ich glaube daran muss ich noch arbeiten, denke ich.“ Vor ihn stand ein Verkrüppelter Erdhaufen der ansatzweise wie ein Mensch aussah. „Das ähnelt mehr meiner Erdgebundenen Kreatur. Das kann ich aber besser.“ Maulte er rum und warf eine halb gerauchte Zigarre weg. Sein Blick versteinerte sich in einem Ehrgeizigen Gesichtsausdruck.

Einige lange Stunden vergingen in dem Shujin versuchte hatte den Bunshin zu perfektionieren. Er musste hier und da doch mehr Chakra als erwartet einsetzen. Doch am Ende hatte er es sogar geschafft 3 Komplette und vor allem perfekte Erd Bunshins vor sich zu haben. Er grinste etwas und packte sein Schwert und zog es aus der Schwertscheide. „ Dann wollen wir mal zu Stufe 2 gehen. Den Kampf!“ Mit seiner üblichen eher langsamen Geschwindigkeit im Kampf stürmte er auf die Bunshins zu und setzte mit ihnen mit seinen Schwert zu. Dann konzentrierte er sich wobei er seine Linke Hand mit ausgestrecktem Zeige und Mittelfinder hob. Dabei Regenerierten sich die Bunshins wieder und konnten angreifen. Er trainierte es noch bis zum Abend als er dann der Meinung war das es perfekt war ließ er die Bunshins zusammen fallen. Band sich das Schwert auf den Rücken und machte es sich schließlich nach einem ausgedehnten Abendessen wieder im Bett des Gasthofs gemütlich. „Es hat zwar länger gebraucht als ich gedacht habe. Aber am Ende ist es perfekt und ich bin wirklich zufrieden. Morgen wird es an der Zeit wieder abzureisen. Schließlich mache ich keinen Urlaub sondern bin nur als Zwischenhalt hier.“ Sprach der grantige Nuke zu sich selbst und legte sich schlafen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Dorf Yusaiken   

Nach oben Nach unten
 
Das Dorf Yusaiken
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Draynor - Das kleine Dorf
» [Tal vor Tsuki] [kleines Dorf "Karuga"] [Wirtshaus "Der schwermütige Wolf"]
» Die Geschichte vom Düsterwald
» Das Dorf im Düsterwald
» Ein Dorf in der Nähe von Clover

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: RP-Archiv :: Andere Dörfer und Städe-
Gehe zu: