StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Kampfzone [Mikoto VS Yusako]

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kampfzone [Mikoto VS Yusako]   So Mai 22, 2011 7:31 pm

Yusako musste grinsen als er das Knacken hörte was die gebrochenen Knochen verursachten welche er durch seinen Schlag gebrochen hat. Yusako sah sie feindselig an. Doch im nächsten moment war sie verschwunden. Er suchte das ganze Feld ab war sie verschwunden? nein sie würde nur wieder irgendwo in deckung gehen, so wie sie es auch bei der Lawine getan hatte. Yusako sah sich um und entdeckte sie. Sie schien aber nicht zu bemerken. Er schlich zu dem Baum und so hinter den Baum, das sie ihn nicht bemerken konnte. Just in dem Moment in dem sie hervorlukte um ihn zu sehen schossen die Ranken aus den "Knochenhandschuhen" und rasten auf ihren Kopf zu. So hatte er sich das vorgestellt. Sie würde nicht sofort wissen wo er ist. Er greift an und ganz verwundert bliebe ihr nicht mehr Zeit auszuweichen und ihr Kopf wird gespalten. Das war der Plan. Es würde zwar eine elende Sauerei geben, jedoch wäre der Kampf dann endlich um.

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kampfzone [Mikoto VS Yusako]   Mo Mai 23, 2011 12:28 pm

Mikoto blickte sich um, sie suchte Yusako, doch nirgends war er zu sehen. So ging sie wieder alles ab. Links, recht, vorne, hinten. Nichts war zu sehen. Es blieben wieder nur zwei Möglichkeiten, oben oder unten. Doch durch einen Zufall, hörte es Mikoto knacken. Yusako hatte es zwar geschafft sich ganz gut anzuschleichen, doch sollte er in Zukunft aufpassen, wo er hintrat. Da Mikoto nun wusst wo er war, formte sie im Versteckten Fingerzeichen. Es war das Jutsu des Tausches. Für Yusako schien es noch so, als würde sie dort sitzen und nichts bemerken, doch da irrte er sich. Mikoto war schon lange in Sicherheit und wartete nun den perfekten Moment ab, wo sie ihn angriff. Als er nun die Knochen auf "Mikoto" los lies, stachen diese in ihren Kopf. Sicher dachte er jetzt, er hätte gewonnen, doch gab es plötzlich einen Puff und es kam ein Baumstamm hervor. Nun war der Augenblick da. Mikoto sprang ebenfalls auf den Baum und landete hinter Yusako. Da er den Rücken zu ihr gewannt hatte, versuchte sie ihr Glück erneut und stach mit der Spritze zu. Es war wieder die Spritze mit der Säure drin, es war nur eine Frage der zeit, ob und wie lange der Kampf noch dauern würde, wenn dies klappen sollte.

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kampfzone [Mikoto VS Yusako]   Mo Mai 23, 2011 1:38 pm

Yusako hatte es geschafft. Doch was war das. Dieses Mädchen hatte ihn ausgetrickst. Im selben moment wie er das realiesierte spürte er ein Stechen im Rücken nur wenig unterhalb des linken Schulterblatts. Yusako wusste nicht was es war aber sofort sprang er zwei äste weiter und wirbelte herum. Da stand sie mit der Spritze in der Hand. Hatte sie es geschafft ihm etwas zu injizieren?. Yusako spürte nichts doch langsam begann die Stelle wo sie ihn getroffen hatte zu brennen und das wurde Stärker. Wahrscheinlich war es ein Gift was sie ihm injiziert hatte. Aber dann würde es doch nicht nur dort oberflächlich brennen. Yusako packte sich mit der Hand bzw. mit dem Knochenhandschuhan die Stelle aus gewohnheit um sie zu betasten. Er fühlte nicht. Jedoch als er die Hand wieder nach vorne nahm sah er das die Fingerspitzen des Knochenhandschuhs angefressen aussahen. Was war das für ein Zeug. Und warum brannte es so extrem. Yusako glaubte zu wissen was es war. Es musste ja irgendeine ätzende Flüssigkeit sein. Yusako biss die Zähne zusammen. Er schien Glück im unglück gehabt zu haben. Dadurch das er schnell weg gesprungen war konnte sie die Säure nicht tief genug injizieren. Es verursachte zwar einen Höllen Schmerz aber durch das wegspringen ist sie nicht tief genug gekommen und ein Teil geringer Teil hatte sich auf seinem Oberteil verteilt. Deswegen hatte er auch nur Oberflächlich den Schmerz. Hätte sie wirklich getroffen, dann wäre es böse ausgegangen da dort in der Nähe Herz und Lunge waren und selbst wenn die Säure nicht bis dort hin gekommen wäre hätte er wohl kaum noch einen linekn Arm bewegen können. Jetzt war es ja schon sehr schmerz haft. Er wollte sicher gehen. "Du Biest was zum Teufel hast du mir gespritzt? " Er sah sie nun richtig wütend an nicht mehr dieses spielerische grinsen. Nein jetzt war es tot ernst.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kampfzone [Mikoto VS Yusako]   Mo Mai 23, 2011 5:37 pm

Mikoto hatte es tatsächlich geschafft Yusako die Spritze zu verabreichen, zwar dringte nicht alles in seinen Körper, aber die menge müsste wohl reichen um seine Knochen zu schädigen und weitere Jutsus zu blokieren. Als er von ihr wegsprang stellte sie sich aufrecht auf den Baum und grinste fies. Als er sie fragte, was er ihr verabreicht hat musste sie nur noch mehr grinsen. Das war Säure. Säure schädigt nicht nur der Haut und den Organen, sondern auch den knochen. Es hat so eine schöne ätzende Wirkung weißt du. Antwortete sie ihm und formte nun weitere Fingerzeichen um die Lage aus zu nutzen. Hyouton, Souryuu Boufuusetsu! Rief sie und erschuf zwei schwarze Eisdrachen die aus ihrer Hand kamen und größer wurden. Mikoto griff nun mit diesen zwei Drachen Yusako an und wollte ihn somit noch mehr Schaden zufügen. Da sie die beiden Drachen lenken konnte, so wie sie es wollte, war es ein schönes Katze und Mausspiel, was Mikoto nun anwändete. Sie war gespant, wie sich Yusako nun währen wollte mit der Säure im Körper. Den einen Drachen lies sie von links angreifen und den anderen von rechts.




Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kampfzone [Mikoto VS Yusako]   Di Mai 24, 2011 3:47 am

Yusako musste ruhig werden. Er atmete tief durch und konzentrierte sich vollendts auf die regeneration seiner Knochen. Wenn schon Haut und teile seiner Organe Angregriffen wurden aber seine Waffe konnte sie ihm nicht nehmen dafür hatte er zu hart trainiert. Er spürte wie die Knochenspitzen des Knochenhandschuhs und die Knochen in der Nähe der Säure nachwuchsen. Der Prozess dauerte etwas länger. Und war aufwändig jedoch schaffte er es nach nicht allzu langer Zeit. Bei diesem Vorgang hatte er auf seinen Handschuh gestart und beobachtet wie er sich regenerierte. Als er aufsah konnte er rechts und links in den Augenwinkeln noch etwas erkennen. Zwei große Eisdrachen, Welche auf ihn zu gerast kamen. Sofort sprang er hoch und aus der mitte seiner Handflächen schossen wieder die Ranken. Wobei links einwenig langsamer wuchs. Er schafft es beiden auszuweichen und als die Ranken auf sie niederschossen schaffte er auch den Drachen rechts von sich mit der Ranke den Kopf zu durch bohren. Den anderen verfehlte er aufgrund seiner Verletzung und er musste überlegen. Besser war es sie gar nicht mehr an sich rankommen zu lassen. Macht er aus jeder seiner Hand eine Ranke so können diese bis zu 4 meter lang werden. Würde er nur noch mit rechte, dem gesunden Arm kämpfen hätte er eine Ranke mit einer Reichweite von 8 Metern. Das wäre jetzt um einiges Sinnvoller. Sofort begann die Linkekette sich zurück zu bilden während die andere Glied für Glied nachwuchs. Das tat er während er mehrmals dem Drachen ausweichen musste. Da sie den Drachen immer weiter auf ihn lenkte. Es war ein elendes Katz und Maus spiel. Doch als YUsako nun seine um einiges längere Ranke an der rechten Hand hatte und der Drache auf ihn wieder herab stieß, schickte er ihm die Ranke entgegen und durchbohrte ihn so einmal vom Kopf bis zum Schwanz. MIttlerweile stand YUsako wieder mitte auf der Eisfläche, weil ihn der Drache soweit getrieben hatte. Er musste sich jetzt wohl eher deffensiv verhalten und auf den richtugen Augenblick warten. Sonst hätte er verloren.


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kampfzone [Mikoto VS Yusako]   Fr Mai 27, 2011 9:56 am

Mikoto stand nur da und lies ihre Drachen kämpfen, die sie kontrolierte. Und es klappte. Yusako musste ständig ausweichen und konnte sich somit nicht auf seine Konochenheilung konzentrieren. Doch was sollte er reparieren? Er müsste ersteinmal die beschädigten Knochen auswerfen, bevor er neue wachsen liesen konnte. Mikoto war medic Nin und wusste was sie mit ihm gemacht hatte. Doch was viel wichtiger war, seine Haut und die Organe die sie getroffenen hatte, konnte er wohl nicht wirklich heilen und hatte damit viel größeren Schaden als seine Knochen. Mikoto grinste fies, ihr gefiel was sie da sah. Das der Knochenhandschuh wieder ganz war interessierte sie dabei nicht. Auch als Yusako es schaffte einen der Drachen einen Knochen durch den Kopf zu rammen, lächelte sie noch. Als er nehmlich den Knochen wieder raus zog, lies sie einfach Chakra fließen und somit das Loch im Kopf des Drachen schließen. Das war wohl nichts, was? Dachte sie sich amüsierent und griff weiter an. Das dann der zweite Drache allerdings von vorn bis hinten zerteilt wurde, war pech. Doch Mikoto hatte noch einen und würde somit weiter das Katz udn maus spielen. Seine Ausdauer war beeindruckend, doch irgendwann musste wohl jeder mal müde werden. Ein paar Schweißtropfen liefen Mikotos Stirn entlang, doch sie konzentrierte sich einfach weiter auf Yusako. Dieser setzte fast immer nur das gleiche Jutsu ein, was Mikoto langsam langweilig fand. Kannst du auch noch was anderes oder ist das dein einzigstes starke Jutsu? Fragte sie ihn udn sah ihn kalt an. Sicher war dies gerade eine provotion, doch was sollte sie anderes machen? Es war wirklich langweilig wie er kämpfte. Nun lies sie den Drachen wieder angreifen und lies Yusako umhüllen um ihn dann mit dem Maul des Drachen zu erledigen. Dieser stürzte dieses mal von vorne auf ihn zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kampfzone [Mikoto VS Yusako]   Fr Mai 27, 2011 9:56 pm

Yusako ging auf ihre Provokation nicht ein. Natürlich hatte er noch weitere Jutsus aber alle basierten entweder auf seinen 4 Shuriken die er mitterweile verloren hatte oder auf seinen Ranken die sein größter stolz waren. Er sah das er es anscheiend nicht geschafft hatte den ertsen Drachen zu besiegen in dem er ihm den Knochen durch den Kopf gerammt hatte. Mit leicht schmerz verzerrtem Gesicht, weil die Knochen schon wieder zersetzt wurden weil die Säure noch da War, starrte er auf den Drachen den er anfangs nicht töten konnte. Seine Ranke hing noch im ersten Drachen fest. Er konnte sie nicht rechtzeitig rausreißen, also streckte er unter höllischen schmerzen, da die Muskeln fast hinüber waren, seinen linken Arm aus und als der Drache mit aufgerissenem Maul auf ihn zu raste, und sein Maul schon seinen Arm umfasste, lies er mitt großem Chakraaufwand einen Knochen wachsen der sich ins Maul bohrte und sich im Körper des Eisdrachen weit verzweigte. Es war einer der Tänze die in der Familie weiter gegeben worden sind. Und es war so einfach sie anzuwenden für Yusako. Der Drache stürzte vor seinen Füßen ab und stieß ihn auch noch ein wenig fort wobei die Zähne des Drachen ihm den linken Arm aufschlizten. Er war zwar ein Kaguya und aufgrund des Knochen Kekkei Genkais hatten sie von Natur aus eine hohe selbstheilung aber diese Verletzungen konnten nicht einfach verheilen. Voller Wut zog er seine Ranke aus dem ersten Drachen und den Verzweigten Knochen im Körper des zweiten Drachens stieß er aus sodass er stecken blieb er seinen Arm wieder mehr oder weniger frei bewegen konnte. Yusako konzentrierte nun Großteil des Chakras auf die Generation der Knochen. Er würde falls die Muskeln ausfallen auch noch die Knochen mit CHakra leiten können und sie so als ersatz nutzen. So tat er es ja auch mit Ranken aber es sah schlecht aus für ihn. Das Eis unter ihm färbte sich Rot von dem herabtropfendem Blut. Er hielt sich seinen Linken Arm. Wobei die Ranke ihn teils störte. Er war schon ganz schön außer Puste. Aber würde er sich anstrengen würde er vllt entkomment könne. Er musste einen Artzt aufsuchen. Und er merkte das er lange gegen das Mädchen bestehn konnte. Trotzdem interresierte es ihn jetzt wer sie war. "Du bist besser als ich gedacht habe ! .... Willst du mir nicht vllt doch sagen wer du bist. damit ich weiß von wem ich besiegt werde?" Er keuchte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kampfzone [Mikoto VS Yusako]   Mo Mai 30, 2011 1:44 pm

Mikoto sah wie das rote Blut auf den weißebn Schnee tropfte, oh ja dieser Anblick gefiel ihr, sodass sie grinsend auf den schlachfeld stand. Ihre Drachen waren besiegt und Schweißtropfen liefen ihre Stirn entlang, doch dies war es wert. Yusako schien nicht auf zu geben, er fragte sie erneut, wie sie hieß und Mikoto sah nun wieder ernst drein. Er sagte zwar, dass er den Namen gern kennen würde, damit er wüsste wer ihn besiegt hatte, doch konnte ihn nicht wirklich glauben schenken. Sicher war es eine Falle von ihm um ihre Unachtsamkeit aus zu nutzen, doch da kannte er Mikoto falsch, sie war vorsichtig, sehr vorsichtig. Sie sah ihn weiter in die Augen, das Blut lief weiter hinunter. Mikoto hätte eigentlich auch so eine Wunde wie Yusako, doch da sie sich heilen konnte, war dies für sie nicht relewand. Zwar heilten bei ihn die Wunden auch, doch viel langsamer. Mikoto Kurayami. Sagte sie schließlich und somit wusste er nun den Namen, der Frau, mit der er gerade kämpfte. Sie sah ihn noch weitere Minuten schweigend an und entschloss sich den kampf nun zu beenden. Mikoto hatte zwar schon einige Jutsus angewendet, was ihre Chakrakosten beanspruchte, doch war sie noch lange nicht am Ende. Sie lief nun langsam und elegannt auf Yusako zu und formte dabei langsam Fingerzeichen. Yusako sollte wissen, dass sie ihn erneut angriff. Sie machte nun nciht mehr sonderlcih auf Geheimniscremerei, sondern ging in sie offensieve. Touketsu no Yaiba. Sagte sie und erschuf Klingen, die aus Eis waren aber so hart wie Metall. Diese Klingen lies sie in der Luft "tanzen" und anschließend rotieren. Auf Komando lies sie diese dann auf Yusako zu kommen. Was wirst du nun tun? Weiter kämpfen und sterben oder dein Leben retten und davon laufen? Fragte sich mikoto und blieb nun stehen. Sie wartete ab, was ihre Klingen bewirkten.

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kampfzone [Mikoto VS Yusako]   Di Mai 31, 2011 2:45 pm

Mikoto Kurayami. Kam ihm dieser Name bekannt vor ? .... Vieleicht. Jedoch viel Zeit zum überlegen blieb ihm nicht. Er verlor wirklich viel Blut. während Mikoto langsam auf ihn zu kam, kramte er in seiner Tasche ein Gläschen mit Pillen heraus. Es hatte sich gelohnt diese als festen Bestandteil seiner Ausrüstung einzuplanen. Es waren Blutbildungspillen und neben den Nahrungspillen waren es die eizigen. Er öffnete das Glas mit einer Hand und kippte sich 2 in den Mund danach verschloss er das Glas und ließ die Pillen wirken. Es würde ihm weningstens helfen nicht zu verbluten. Mikoto war stehen geblieben und erst jetzt sah er die rotierenden Klingen um Mikoto, welche wie auf Komando auf ihn zurasten. Er hatte immer noch seine Ranke. Aber was sollte er tun. Sterben kam mal gar nicht in Frage. Aber weg laufen wäre feige. Weiter kämpfen würde in seinem Zustand wohl oder über zum Tod führen. Yusako hatte auch noch genug Chakra für weitere Jutsus, jedoch welches sollte er anwenden. Am besten war wohl wieder sein Ranken Kokon geeignet und mit der 8 meter langen Ranke dürfte es leicht sein. Er hob die Hand und wieder ringelte sich die Knochenranke um ihn und blidete einen Kokon um ihn. Da Die Knochen härter als normales Metall waren und die Klingen ja sowieso nur aus Eis bestanden prallten sie einfach ab, bis auf ein paar gut gezielte, welche in den "Fugen" zwischen den aufeinander liegenden Knochen stecken blieben. Als der Klingen Hagel vorbei war fing er wieder an zu reden. "Verrate mir ... Mikoto. Warum bekämpfst du mich so besessen obwohl wir beide wahrscheinlich das selbe Ziel haben?"


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kampfzone [Mikoto VS Yusako]   

Nach oben Nach unten
 
Kampfzone [Mikoto VS Yusako]
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: RP-Archiv-
Gehe zu: