StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Waldmitte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Waldmitte   So Mai 08, 2011 7:41 pm

Der Nebelwald ist groß. So ist auch das Gebiet der Waldmitte nur ungenau festzulegen. Jedoch ist diese einfache Baumlandschaft weit entfernt von jeder Zivilisation, geeignet zum trainieren oder ähnlichen Dingen. Die Bäume stehen hier dicht bei einander und wachsen sehr hoch. Viele dicke Äste sind zu sehen die meist von Ninja genutzt werden um sich schnell Fortzubewegen. Wanderer sind hier im Zentrum nur vereinzelt zu sehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   So Mai 08, 2011 7:58 pm

Yusako saß auf einem dicken Ast in einem der hohen Bäume und lehnte dabei mit dem Rücken am Stamm. Ein Bein lies Yusako einfach baumeln. Das Andere Bein hatte er angewinkelt und auf den Ast gestellt. Es war nebelig. Der Himmel war kaum zu sehen und die letzten Sonnenstrahlen konnten sich nur schwer durch den Nebel kämpfen. In den Händen hielt er sein Instrument. Eine kleine Ocarina aus Holz - schwarz gefärbt. Er hatte die Augen geschlossen. Nach wenigen Sekunden begann er dann zu Spielen. Das Lied, welches er am liebsten mochte. Die ruhige und traurige Melodie klang weit in den Wald hinein. Sie schien die Stimmung im Wald zu untermalen. Es war die beste Möglichkeit für Yusako mal in Ruhe darüber nachzudenken was er und seine Schwester wohl als nächstes tun sollten, denn das war ihm unklar. Sie waren jetzt schon so oft vor Jagdninjas abgehauen. Den ein oder anderen Kampf haben sie nur grade so überstanden und sie sind teilweise nur knapp entronnen. Also was sollten sie tun. Yusako hatte eigentlich keine Lust weiter dieses Versteckspiel zu spielen. Aber er konnte ja nichts dagegen tun.
Er unterbrach sein Stück und sah sich nach Yoko um. Yoko? Komm mal her. Bitte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   So Mai 08, 2011 8:19 pm

Yoko hatte sich auf die suche nach beeren gemacht und suchte nun ihm wald nach essbaren beeren.
Die Zeit verging und es wurde Abend.
Yoko Hörte ihren Bruder nach ihr ruffen alls sie gerade einpaar beeren flücken wolte.
Es war so nebelich das Yoko kaum die beume die in ihrer nehe standen sehen konnte.
Yoko sprang auf den nest gelegenden ast und sprang von Ast zu Ast in die richtung aus der die stumme ihres Bruders gekommen war.Sie musste nicht lange suchen er sachs nur ein paar Bäume von ihr endfärnd.Als sie Yusako sah wie er auf ein höher gelegenden Ast sahs sagte sie laut: "Ja? Was ist den Brüdy."Und sprang hoch zu ihm.Nun stand sie vor ihm und sahr ihn fragend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 8:34 am

Yusako packte seine Ocarina in die Tasche und setzte sich jetzt so hin, dass beide Beine auf einer Seite des Astes runterbaumelten und er nirgends sich mehr anlehnte bzw. sich anlehnen konnte. Er sah sie an. "Setz dich doch auch" Er überlegte kurz. "Yoko... Wir sind jetzt schon so lange weg von zu Hause. Wir sind die gnze Zeit vor irgendwelchen Jagdninjas geflüchtet und langsam bin ich dieses Versteckspiel Leid. Nur kann ich dagegen nichts tun. Sie beschuldigen mich ja wie du weist für etwas, das ich nicht getan hab. Ich bin einfach grad am überlegen was wir nun tun sollen. Ich meine es hat doch keinen Sinn die ganze Zeit weg zu laufen, oder ?!?!" Er machte eine kurze Pause. "Ich meine das ist doch kein Leben für ein Mädchen wie dich! Deswegen will ich wissen was du jetzt gerne machen würdest. Ich will dir mal was gutes tun als Dankeschön dafür dass du mich immer begleitest auf meiner Flucht!" Er lächelt sie freundlich an. Ein lächeln was nur selten bei ihm zu sehen ist. Der Wald hinter ihnen ist jetzt in ein Orange-graues Licht getränkt und die Sonne ist bereits untergegangen. Nur noch der Orangene Schimmer über dem Horizont ist durch den Nebel zu sehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 11:43 am

Yoko setzte sich neben ihn und hörte ihm zu. Alls er fertig war sah sie ihn mit einer art endsetzen an so alls würde sie hoffen es faltsch verstanden zu haben und fragte:"Wie meinst du das jetzt? Wir leben schon ein paar jahre so warum solte ich jetzt noch ins Dorf zurück gehen ? Und du bist das einzige was ich noch von meiner familie habe ! natürlich könnte ich mir gut forstelen wieder im Dorf zuleben aber nicht one dich!Wie kommst du überhopt auf so ein müll?Oder stehe ich dir nur im weg?"Yoko hatte nicht gemergt das sie angewangen hatt zu Brullen und schemte sich nun dafür"Schuldigung"Sagte sie und guckte auf ihre ruterbaumelnde Füße.Eigendlich war das nichtz neues das Yoko ihren Bruder anschri, so ist das numall unter geschwistern.Nach einer kleinen pause guckte Yoko ihren bruder wieder an und fragte:Bisher gab es doch keine probleme und ich habe mich an das leben auf der flucht schon lengst gewönt.Und ich weiß das du nicht schuld bist das ist keiner von uns.Aber ich werde nur wall ich dafon gekommen bin nicht so tuhen als ob nichtz gewesen wär und einwach zuruck ins Dorf gehen!Die würden mich so oder so nicht an nemen,ich gilde als Nukenin der Kategori C!Sie dachte kurz nach was sie noch sagen konnte um vom thema up zulenken"Yusako wir solten weiter reissen hir im Wald ist es viel zu gefärlich.Er ist zu nahe am Dorf es war algemein ein fähler hir hin zu gehn immer hin kommen hir oft Ninjas lang."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 12:02 pm

Yusako war leicht verwirrt. ´Hab ich mit einem Wort erwähnt sie soll zurück ins Dorf? Oder Mit einem Satz sie würde mir ein Klotz am Bei sein? Ich will ihr doch nur mal was gutes tun und sie nicht zurück in dieses verkommene Dorf schicken´ Dann muss Yusako fast lachen und er streicht ihr über die Kapuze. "Ich will dich doch nicht zurück ins Dorf schicken. Ich weiß das sowohl ich als auch du dort kein normales Leben mehr führen könnte." Er muss grinsen. "Und du bist auf gar keinen Fal ein Klotz am Bein. Wenn ich dich an die Narbe auf meinem Auge erinnern darf. Ich habe es dir zu verdanken das es mir zu dem Zeit Punkt besser ging und das wirklich nur diese kleine Narbe zurück blieb. Ich wollte eben doch nur fragen was ich dir mal gutes tun könnte. Zum Beispiel wo wir als nächstes hingehen wollen. Wo du mal als nächstes hin möchtest. Ich meine wir haben jetzt alle Zeit der Welt wir können und alles angucken. Jeden Wasserfall oder jeden schönen Garten. Das uns nichts passiert da achte ich drauf. Also .... du sagst selbst wir sollten weiter reisen. Wo wilst du mal hin ? " Er lächelte wieder und hoffte diesmal würde sie ihn nicht Missverstehen. Das sie ihn eben angebrüllt hat war für ihn okay. Er kannte sie ja. Er schaute zum Horizont. Jetzt war die Sonne ganz weg und es wurde immer und immer dunkler. Es war der perfekte Zeitpunkt zu reisen - Im Schutz der Nacht konnten sie lautlos wie Eulen den Wald ganz einfach in jede Richtung durchqueren und egal wo sie hinkamen man würde sie nur schwer entdecken wenn man sie nicht gezielt suchte. Bei dem Gedanken musste Yusako wieder schmunzeln - das tat er ungewöhlich viel in letzter Zeit.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 12:21 pm

"O achso meintest du das,sag das doch kleich.ich würde gerne mall wieder in einem vernümftigen Bett schlaffen möglich weit weg vom Wald und vom Dorf.Ich habe keine lust auf kempfen."Sagte Yoko und überlegte nur kurz und Schlug dann vor in eins der kleinen Reiche zu gehen.Sie guckte Yusako testend an und wüste das er schon lengst mit den gedanken ganz wo anderes war.Yoko lächelte und sah nach oben, man konnte die sterne kaum sehen.
Yoko gähnte und rieb sich die Augen.Sie war hungrich und mude an aller liebsten fürde sie jetzt eine NudelSuppe essen und ein wammen KaKao trinken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 12:41 pm

Yusako überlegte als er ihre Worte hörte .... er dachte nacht. ´In eins der klein Reiche also.. hmm ... da würde sich Das Reich der Wellen doch anbieten. Ich habe gehört das die Leute da sehr freundlich sind und da könnten Yoko und ich uns die berühmte Narutobrücke angucken.´
Er überlegte weiter und kam zu dem Entschluss das es eine gute Idee sein würde zum Reich der Wellen zu gehen. Nur die frage war wie würden sie dahin kommen. "Yoko du sagst du willst in eins der Kleinreiche ? .... Wir könnten ins Reich der Wellen gehen. Gäste werden dort ziemlich freundlich behandelt und solange die nicht wissen das wir abtrünnige aus Kiri sind wirds uns da gut gehen. Es gibt nur ein einziges Problem! Wir müssten zum Hafen um mit dem Boot überzusetzen. Und der nächste Hafen liegt in Kirigakure. Also wird allein die Reise ins Reich der Wellen anstrengend." Yusako überlegte schon weiter wie sie nach Kirigakure rein kommen sollten ohne entdeckt zu werden. Er würde mit Yoko dort hin gehen ... und das bisschen Geld was sie hatten würde bestimmt auch reichen um dort ne Unterkunft zu finden und ordentlich zu essen. Aber das Geld verwaltete Yoko ja selbst als wusste er es nicht so genau. "Ich weiß nicht ob es dann klug wäre jetzt schon nach Kirigakure zu reisen. Wir müssten unentdeckt bleiben und zwei Personen die nachts rein kommen sind auffällig.!" Er seufzte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 12:57 pm

Yoko sach Yusako an und überlegte~hmmm, ich glaube nicht das es gut ist über hopt ins Dorf zugehen.Es muss doch einen anderen weg geben.~Und während Yoko überlegte lies sie ihre beine schaukeln.Es vergingen 10oder15sekunden dann fragte Yoko nachdenglich und ein kleines bischen besorgt: "Ich glaube nicht das es schlau ist wen wir ins Dorf gehen und schon gar nicht schlau finde ich das du gehst...Ich möchte nicht das was passirt.Können wir nicht einwach ein Schüff selber bauen?"Yoko sahr Yusako an und Konnte sich schon dänken was als nestes kommen würde.Des wegen fügte sie noch schnell hinzu: "Yusako ich meine ja nur das ein Bott was geklaut wurde auffält."Yoko endete und hofte er fürde ihr zustümmen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 1:05 pm

Yusako sah sie leicht entsetzt an dann normalisierten sich seine Gesichtszüge wieder. "Sag mal ganz ehrlich wann woltest du nochmal da ankommen ? ... Hatte eigentlich gedacht das du i-wann in näherer Zeit ein Bett haben möchtest und was Vernünftiges zu essen. Wenn wir selber ein Boot bauen dann dauert das doch Jahre. Du kannst nicht einfach ein Floß oder so bauen. Wir brauchen wenn dann ein seetaugliches Schiff. Überhaupt um hier weg zu kommen brauchen wir ein Schiff. Und da liegt es doch am nächsten wenn wir einfach nach Kirigakure gehen. Wir brauchen es ja meinetwegen nicht zu stehlen sondern nehemen die normale Fähre oder ein Touristenboot oder ein Boot von Reisenden die sowieso in Reich der Wellen wollte. Dann erregen wir auch weniger aufsehen. Aber ein Schiffe selber zu bauen ... Yoko da sitzt du Monate dran wenns nicht gleich in der ersten Welle brechen soll oder wenn es nicht untergehen soll weil sich das Holz mit Wasser voll saugt. Ab gesehen davon habe ich keine Ahnung wie ich ein Boot bauen soll." Auch er bekam jetzt Hunger. Müde war er zwar noch nicht aber hungrig. Also mussten sie sowieso bald in die Stadt um sich etwas zu essen zu holen nur von Beeren konnten sie nicht leben. Es würde wohl keinen Weg an Kirigakure vorbei geben. Zumindest mussten sie zum Hafen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 1:31 pm

Yoko war müde und wolte endlich schlafen und sagte einfach:"Wen es den sein mussaber wie wielst du ins Dorf kommen one auf zu fahlen?Und Jetzt sag nicht Jutsu der Verwandelung! Und was sollen wir sagen wenn wer fragt wo her wirkommen?...aber naja ich bin mude und gehe jetzt schlaffen.Gute nacht und gehe du auch gleich" Endete Yoko und sprang vom Ast auf den Boden,dann ging sie zu ihrem Schlafsag,zogsich um und legte sich in ihren schlaffsag.Ihr letzter gedanke bevor sie einschliff war ~Wo ist eigendlich Chippo?~Dann schlossen sich ihre Augen auch schon und sie schliff ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 1:54 pm

Yusako sah wie sie verschwand um sich Bettfertig zu machen und schlafen zu gehen. Er saß noch eine ganze Weile nur so da und dachte nach. ´Irgendwie hat sie ja recht. Mit dem Jutsu der Verwandlung würde ich sowieso gar nicht anfangen wollen und es wird bestimmt ein Kunststück für sich da über haupt rein und bis zum Hafen zu kommen. Wir sollten uns einfach als reisende verkleiden. Der Vorfall ist jetzt auch schon 10 Jahre her und im normalen Volk wird es nicht allzu viele geben die uns noch kennen. Nur vor den Jagdninjas müssen wir uns in acht nehmen.´ Er sprang vom Baum und landete lautlos wie eine Katze auf dem Boden. Er ging zu der Schlafstelle von ihm und seiner Schwester und sah sie dort schon schlafen. Sie musste wirklich müde gewesen sein. Er drehte sich um und ging einige Meter weg. Er konnte die Schlafstelle grad noch so erkennen. Er ging zu einem Baum der schon ziemlich angeschlagen aussah und begann an ihm Tritte und Faustschläge zu üben. Dabei begann er wieder den morgigen Tag durch zu planen. ´Wenn wir uns verkleidet als Wandere oder Händler einschleichen würde es doch einfach werden.´ Unter einem Faustschlag splitterte das Holz des gut 1,5 meter dicken Stamms der schon ziemlich eingedellt aussah von den Trainingseinheiten aus den letzten Nächten. Er achtete darauf kein Chakra zu verwenden. Nur sein Körper sollte gestählt werden. Er folgte weiter seinen Gedanken. ´Wir verkleiden uns also. Dann könnten wir sogar kurz Nahrungsmittel und andere wichtige Sachen einkaufen jenachdem wie viel Geld Yoko noch hatte. Sie konnten ja sagen sie kämen aus dem Reich der Wellen. Und wenn Sie am Hafen waren würden sie ein Schiff suchen, was sie "zurück" zum Reich der Wellen bringen würde. Sie müssten darauf achten das das Schiff mit dem sie fuhren kein Begleitschutz in Form von Ninja habe. Aber auch das würde einfach werden. So schwer konnte es doch eigentlich gar nicht sein hier raus zu kommen zumal das Ereigniss weswegen sie ihn Verfolgten 10 Jahre her war und von den Hafenarbeitern und dei Bewohnern sich wohl nur wenige an ihn und an seine Tat erinnern würde. Er hatte sich schließlich verändert. Damals war er 12. Da verändert sich der Körper noch merklich. Und Yoko?´ Er blickte kurz rüber zu der Schlafstelle wo Yoko immer noch friedlich schlief ´Yoko galt kurz mal für Tod dann wieder als lebend und als Nuke. Auch an sie würde sich kaum noch jemand erinnern da sie damals 6 war´ Wieder splitterte das Holz unter einem seiner Faustschlägen. ´Ja so machen wir das. Nen paar Lumpen um und als Händler ausgeben. Das muss funktionieren. Ich bin diesen öden Wald leid!´
So trainierte Yusako mehrer Stunden bis seine Knöchel und Füße Wund waren. Anschließend ging er zurück zur Schlafstelle und setzte sich dort im Lotussitz. Bevor er die Augen schloss um zu meditieren kramte er sein Tagebuch aus seiner Tasche und notierte die heutigen Ereignisse. Viel war es ja nicht. Dann legte er das Tagebuch weg und legte beide Hände ineinander gelegt in den Schoß. So verbrachte er die Nacht mit Trainieren und Meditieren. Und so bekam er auch die ersten Sonnenstrahlen mit die sich wieder durch den dichten Nebel kämpften.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 2:19 pm

Alls Yoko auf wachte war sie noch viel zu müde um auf zu stehen,also drette sie sich um.Und da sahr sie Yusako wie er Meditirte.Yoko fand so was dumm was soll es bringen wen man so oder so auf tajutsu setzt?Aber das ist nummal Yusako und es machte Yoko eigendlich auch nichtz aus.
Yoko lag eine ganze weile noch da und dachte nach wärend sie den klaren Himmel ansahr und bemerkte das es heute mall kein Nebel ihr die Sicht auf die Wolken Nahm.Nach einer halben stunde umgefähr stand sie dann auf und machte sich fertig.Als sie fertig war mit umzihen wolte sie die Beeren essen die sie am tag davor geflückt hatte aber sie Konnte sie nicht finden.Das einzige was sie fand war ihr Kater Chippo der gerade die letzte Beere ass.Yoko wolte Chippo dafür Bestrafen doch der strang weg und machte sich vom aker.Yoko schrie nur :"Yusako kommall"Sie hatte hunger und wolte denn vor schlag machen das sie sich auf den weg ins Dorf machen da sie so oder so mall wieder was essen mussen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 2:28 pm

Yusako bemerkte wie nach und nach der Nebel verzog und als Yoko aufwachte war kein Nebel mehr da. Selten war es so im Nebelwald und wahrscheinlich würden sie gleich wieder in einer dicken Nebelwand hocken aber der Augenblick war schön. Also Yoko aufwachte rührte sie sich erst nicht, sie blieb einfach liegen was eigentlich sehr typisch für die Schlafmütze war. Als sie dann nach einiger Zeit aufgestanden war und sich ferig gemacht hatte hörte Yusako das sie ihn rufte. Er guckte in den Himmel zu den Wolken hoch. Dann stand er auf, klopfte sich den Dreck von der Hose und ging zu ihr. "Was ist los Yoko? ... Hast du gut geschlafen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 2:33 pm

Da kam auch schon Yusako und fragte Yoko ob sie gut geschlafen hatte doch das war ihr persönlich relatif egal."Ja hab ich! aber ist auch egal Chippo hat gerade die letzten Beeren von gestern gegessen.Also und ich habe kein lust neue zu sammel also pack dein plan aus und loss gehtz ins Dorf.Oder so und ja ich bin total schlecht drauf!"
Sagte Yoko leicht gestrest.Man mergte das der tag anscheind nicht so gut für sie begonnen hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 2:40 pm

Yusako zog eine Augenbraue hoch dachte sich dann aber das es vllt besser wäre sie jetzt nicht zu necken. Sie konnte ziemlich böse werden wenn sie doof drauf war. Also begann er ohne umschweife seinen Plan zu erzählen obwohle zu gern i-was wie zum beispiel:"Wer bist du und wo ist Yoko" oder "Wer ist dir denn über die Leber gelaufen" gesagt hätte. " Also is ganz einfach. Vorallem wenn du noch was einkaufen willst. Wir verkleiden uns als zwei Händler vermummen unsere Gesichter und so weiter und so fort gehen dann noch was handeln also du kannst dann einkaufen gehen und ich gehe das nächste Schiff in richtung Reich der Wellen organisieren und spätestens heute Abend sollten wir dann aufm Dampfer in richtung Reich der Wellen sitzen. Ich weiß nicht wie lange das Schiff fährt. Aber so ungefähr dürfte es gehen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 2:57 pm

Yoko schloss die Augen und biss sich auf die Lippe"Yusako deng doch mall nach!Jeder der ins Dorf wiel muss an den wach posten forbei und die werden sich wundern wenn zwei vermumte gestalten ins Dorf reinspaziren ob woll die sonne scheind!Ich habe nen besseren plan!Du weist doch das hir im Wald ganz schön nahe des Dorfes eine Schmide ist oder so was wir nemen ganz einwach die gestalt des Schmidts an.Naturlich kommd so nur einer ins Dorf aber nicht wen ich mich als ein kleines Kind Tahne und du sagst das du mich im Wald gefunden hast.Und wen wir dan drine sind dann schleichen wir und auf einschuff."Yoko schaute ihren Bruder an und wartete auf eine Andwort.Eigendlich speckolirte Yoko nur aber die Idee an sich wär doch gar nicht so dumm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 3:05 pm

Yusako dachte nach dann sagte er:"Okay die Idee mit dem Schmieed und dem kleinen Kind ist nicht schlecht. Aber zwei dinge müssen wir dann haben. Erstens Glück, das die den heute nicht schon einmal reingelassen haben... und zweitens Ne Ausrede falls uns jemand auf dem Schiff findet auf das wir uns raufgeschlichen haben. Ich bin dafür das wir irgendwo in Kirigakure die Gestalt dann zu den Händlern wechseln und ab da weitermachen wie ich vorgeschlagen habe. Einkaufen und schiff organisieren! ... Zum reinkommen ist deins echt besser aber zum agieren innerhalb des Dorfes sind die Händler besser. Meinetwegen kannst du deinen Kindsgestalt behalten und wir sagen der Schmied hätte mir meine Tochter wieder gebracht. Aber sich auf ein Boot zu schleichen ist meistens sogar auffälliger als offenkundig sich eins zu organisieren mit dem wir dann übersetzten. Wir müssen nur dann darauf achten das das Schiff keine Leibgarde in form von Ninjas hat, denn die werden uns dann erkennen.!" Er begann seine wenigen Sachen zusammen zu packen und überlegte sich schon strategien wie er sich das Schiff organisieren würde. Wahrscheinlich würden sie einfach eine Fähre benutzen um rüber zu gelangen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 3:13 pm

Yoko Tachte kurz nach und sagte dann mit einer nicht mehr ganz so genervten stumme:"Okey aber wir müssen vor her dann beim schmidt mall vor bei gucken.Einmall wegen sein aussehen das musst du wissen und zweitens mussen wir auf nummer sicher gehen das er nicht schon im Dorf ist.Aber denk nicht das ich one dich einkaufen gehe,da mit das klar ist!"Yusako der schon dabei war seine Tasche zu Packen Andwrtete nicht direckt und Yoko beging auch schon mall mit den packen und sie musste vor her noch Chippo suchen.One Chippo geht sie nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 3:24 pm

Als Yusako fertig war mit packen und seine Tasche an einen Baum gelehnt da stand antwortete er:" Nun ja was wenn er nicht in der Schmiede ist?" Er sah sich nach dem doofen Kater um. Ohne ihn würde Yoko sowieso nicht gehen. "Ich meine was wenn er nicht in der Schmiede ist sondern schon im Dorf. Solln wir denn dann Warten bis der kommt oder was? Zumal ich glaube das die Schmiede soweit ich weiß nicht im Besitz von einer Person sondern eines Clans ist. Da wird es nochmal schwieriger. Ich denke es ist doch die bessere Variante als Händler ins Dorf zu gehen wir könnten dann ja von einer der kleinen Nebeninseln kommen. Es wäre nicht schwer so ins Dorf zu kommen. Und du könntest ja wirklich meine Tochter spielen. Also ich weiß nicht ob das mit der Schmiede wirklich so eine Gute Idee war..." Er bemerkte ein raschel weiter weg in einem Beerenbusch. "Ich glaube Chippo hat gefallen an den Beeren gefunden." Er grinste und zeigte auf den Busch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 3:58 pm

Yoko die gerade den Schlafsag zusammen rollen wolte sprang auf und guckte auf das Gebusch auf das Yusako gezeigt hatte. Es Raschelte noch ein paar mall dan kamm Chippo raus Spatzirt Yoko ging zu ihn uns streichelte ihn"Past ja muss ich dich nicht mehr suchen." Yoko ging wieder zu ihren Schlafsag und Packte ihn ein dabei sagte sie zu Yusako:"Nein.So weit ich weiß Wohnd nur einer in der Schmide.Aber das sehen wir ja dann.Ich bin gleich so weit.Wollen wir dann gehen ?"Endete Yoko,mitlerweile war es schon mitags geworden und die Vögel spipsten för sich hin.Yoko packte ihre letzten Sachen beisammen und wartete auf Yusako.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 4:07 pm

Yusako hockte schon eine Weile in einem Baum und guckte ihr beim packen zu ´Warum haben Frauen eigentlich immer so viel dabei?´ "Und bist du fertig?" Yusako sprang vom Ast nahm seine Tasche die immer noch am Baum lehnte und guckte sie an. "Na dann können wir ja los. Aber ich habe keinen Plan wo zum Teufel diese Schmiede sein soll. Ich meine sie ist sogar in der Nähe des Dorfes gewesen aber wo genau die ist... frag mich nicht das weißt hoffentlich du." Er beendete seinen Satz und schaute sich um. Er hatte auch niergends Rauch aufsteigen sehen, was schonmal daraufhin wieß das die Schmiede nicht in der Nähe war oder das der Schmied nicht Arbeitete. Beides war nen schlechtes Zeichen auf seine eigene Art. Langsam zog auch wieder Nebel auf der am morgen nicht dagwesen war. Sie sollten sich beeilen wenn sie wirklich heute Abend schon in einem Boot in richtung Reich der Wellen sein wollten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 4:17 pm

Yoko Packte Chippo und nam ihn auf den Arm"ja ich bin fertig!"Andwortete sie und über legte kurz bevor sie dan sagte:"Ich klaube die Schmide ist leicht zu finden da sie eins der wenigen Heuser im Wald.Eins wiel ich noch sagen wir weden gehen ja nicht von Ast zu Ast springen!Und keine sorge wir werden sie schon finden also komm!"Yoko ging voraus mit Chippo auf den Arm und der Tache auf den Rücken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 4:34 pm

Yusako seufzte. Laufen - das wollte er jetzt am wenigsten weil er wollte ja das sie das schnell über die Bühne bringen. Aber es war besser ihr jetzt nicht zu wieder sprechen und das wusste Yusako. Er ging schnell bis er neben ihr war und ging dann in ihrem Tempo an ihrer seite. "Und du Meinst das wird funktionieren. Es hängt verdammt viel vom Glück ab das weist du?!?" Yusako war sich bei dieser Aktion nicht ganz sicher. Sicher würde er sich sowieso erst dann fühlen wenn er auf dem Boot war. Und selbst dann wäre die Sicherheit nicht gewährleistet. Er schaut zu den Wolken hoch die mittlerweile hinter einem immer dichter werdende Nebelschleier vorbeizogen. Dann sah er zu Boden wo sich immer noch kein klarer Wanderweg abzeichnete nichtmal ein Trampelpfad. Das war auch gut so. Jedenfalls solange sie in ihrer eigenen Gestalt herum liefen. Yusako kontrollierte nochmal im gehen ob er seine 4 Fusha-Shuriken am Gürtel hängen hatte, seine Gürteltasche da war und ob die Reißverschlüsse seiner Reisetasche zu waren in der sich sowieso nur Schlafsack wechselkleidung und Hygiene-Sachen befand. dann wendete er sich wieder Yoko zu auf derer Antwort er immer noch wartete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Waldmitte   Mo Mai 09, 2011 4:52 pm

Yoko liss sich Zeit mir der Andwort und ging erst ein kurzes Stuck mit Yusako an der Seite.
Sie sach sich die bäume und Pflanzen an,ob woll es sie kein bischen interesirte wie sie aussachen.Dan sagte Yoko:Ich kann auch nur hoffen das es klappt aber wir solten auf passen jeneher wir den Dorf kommen um so höher die warscheinlich keit auf Oinins oder Ninjas zu stozen.Wir mussen hoffen das alles gut geht.Yoko und Yusako gingen eine ganze weile sie redeten über dies und das.Schlisslich sagte Yoko nach einer halben Stunde: "Guckmall da!"Und zeigte auf die Umrisse Eines Hauses.Die Umrisse Waren zimmlich verschwommen da wieder ein dichter Nebel auf gezogen war.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Waldmitte   

Nach oben Nach unten
 
Waldmitte
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Waldmitte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: RP-Archiv :: Nebelwald-
Gehe zu: