StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 ~ Der Suo Clan ~

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: ~ Der Suo Clan ~   Mo Apr 18, 2011 2:53 pm

Der Suō Clan



Alter:
Der Suō Clan findet seinen Ursprung in der Zeit, in der die großen Ninjadörfer entstanden sind und ist somit schon einige hundert Jahre alt.


Wappen:
Das Wappen des Suō Clans besteht aus einem kleinen Kreis, in dem die Zeichen für 'Illusion' steht und einem großen Kreis, der in 5 Teile geteilt ist. In diesen Teilen befinden sich jeweils eine Symbolische Darstellung für jeweils ein Grundelement. Die Farben lila und weiß wurden auf Grund ihrer Bedeutung gewählt. Der äußere Kreis mit den Elementen stellt die Vollkommenheit der Erde da (zurückzuführen auf die Bedeutung des Kreises, der die Vollkommenheit im Buddhismus darstellt), die man als Person nur erreichen kann, wenn man alle Elemente beherrscht, was jedoch nahezu unmöglich ist. Der mittlere Kreis steht dafür, dass die Illusion, im Mittelpunkt steht. Das bedeutet, alles woran wir glauben ist eine Illusion und somit nichtig ist.


Geschichte:
Der Suō Clan entwickelte sich in einer Zeit, in der man kaum einen Meter gehen konnte, ohne auf einen Ninja zu treffen. Zu dieser Zeit ließen sich tausende Frauen und Männer zum Shinobi ausbilden. Doch das brachte auch Regeln mit sich. Es gab jene, die diese Regeln ein hielten und schnell einen hohen Rang erreichten und jene, die sich weigerten die Regeln zu befolgen. Zu diesen gehörten auch die drei Suō -Schwestern. Aufgrund ihrer strickten Regelverweigerung wurden sie aus jeder Akademie und aus jedem Team ausgewiesen.
Deshalb schlossen Midoriko, die älteste der drei Suō-Töchter, und ihre zwei jüngeren Schwestern sich zu dem Suō Clan zusammen. Der Suō Clan war anfangs ein regelferner Clan, dessen Mitglieder häufig gesucht wurden. Doch im Laufe der Zeit traten auch immer mehr regeltreue Shinobi dem Clan bei, da man hier eine der besten Ausbildungen genießen konnte. Die wichtigsten 'Regeln' des Suō Clans sind die sogenannten drei Abkommen.

Das erste Abkommen:
Das erste Abkommen war, das kein Mitglied des Suō Clans jemals einen anderen Shinobi heiraten würde, bevor dieser dem Clan beigetreten ist.

Das zweite Abkommen:
Das zweite Abkommen bestand darin, dass jedes Mitglied versuchen würde, alle Elemente zu beherrschen und so die Vollkommenheit erlangen würde. Das hat aber bis jetzt noch niemand geschafft.

Das dritte Abkommen:
Das dritte und letzte Abkommen schrieb vor, dass jedes geborene Kind des Clans die Ausbildung zum Shinobi anfangen musste, sobald er oder sie alt genug war. Der Wille des Kindes war in diesem Falle egal. Ein weiterer Teil dieses Abkommens schrieb vor, dass sobald ein Oberhaupt starb, die seit der Gründerin des Clans immer weiblich waren, sie es war, die aus den Kreisen der ausgebildeten Kunoichi ein neues Oberhaupt zu bestimmen. Die größte Angst jeder Mutter war also, dass ihre Tochter zum Oberhaupt gewählt wurde (siehe dazu: Kekkei Genkei).


Erster Auftritt:
Den ersten großen Auftritt hatte der Suō Clan, als sie während des ersten Ninjaweltkrieges Kumogakure unterstützten. Das taten sie jedoch nicht etwa aus Hilfsbereitschaft oder Nächstenliebe, sondern in der Hoffnung darauf, dass ihre Taten auch gewürdigt und der Clan an Bekanntschaft gewinnen würde.


Heimat:
Eine direkte Heimat hat der Clan nicht. Es ist nicht genau klar, wo er entstand. Außerdem leben in vielen großen Reichen Unterzweige des Suō Clans.


Clan Oberhaupt: Keiko Suō (dadurch, dass sie noch nicht volljährig ist, übernimmt ihre Mutter die Vormundschaft. Sobald Keiko 18 wird, enrhält sie die volle Verantwortung)
Mitglieder: Keiko Suō,
Besondere ehemalige Mitglieder:
Suō Midoriko: Die Gründerin des Suō Clans und dessen erstes Oberhaupt.
Suō Kagome: Midorikos jüngere Schwester. Sie war die erste Ausbilderin im Suō Clan.
Suō Yumiko: Ebenfalls Midorikos jüngere Schwester. Sie übernahm den Clan nach Midorikos Tod.
Suō Ayame: Vor Keiko das letzte Oberhaupt des Clans. Ayame meisterte immerhin 4 der Grundelemente. Sie wählte Keiko als neues Oberhaupt aus, da sie, die einzige „dieser strohdummen Plunzen ist, die es vielleicht zu etwas bringen könnte.“ (Zitat). Das war sehr außergewöhnlich, da Keiko sich immer noch in der Ausbildung befand.


Regierung:
An der Spitze und somit einzigartig ist das Oberhaupt des Clans, das freie Entscheidungsmöglichkeiten in sämtlichen Bereichen hat.
Darunter stehen die Berater des Oberhaupts und die Ausbilder. Diese stehen über den meist ranghöheren Ninjas, weil sie durch die Ausbildung der Kinder eine Tat für die Gemeinschaft leisten.
Darunter stehen die ANBU und die Jōnin. Ihre hochgestellte Position innerhalb des Clans ist mit ihrem hohen Rang zu erklären.
Dem Folgen die Chunin.
Am untersten Ende der Regierung stehen die Menschen, die einfache Arbeiter sind. Auch die regeltreuen Shinobi, die Genin oder Chunin sind, befinden sich auf diesem Level. Mit jedem Level, das über diesen liegt, steigen sie ein weiteres Stück auf. Das bedeutet, dass im Suō Clan ein regelferner Jōnin mehr angesehen ist, als ein regeltreuer Jōnin.


Religion:
Den Mitgliedern des Suō Clans steht frei, welchen glauben sie annehmen wollen.


Besondere Orte:
Der wichtigste Ort für den Suō Clan ist der Wasserfall der Wahrheit. Vor ihm trafen sich vor einigen Jahrhunderten trafen sich de Obersten Mitglieder dort, um die drei Abkommen zu verhängen.


Besondere Feiertage:
Besondere Feiertage gibt es innerhalb des Clans keine.


Kekkei Genkei/ Besondere Fähigkeit:

Das Meiton
Das Meiton ist das Element der Dunkelheit. Die meisten Meiton Jutsu, sind Ninjutsu. Weniger (etwa 30 %) sind Genjutsu. Wenn man nicht mindestens einem Unterzweig des Suō Clans angehört, ist es vollkommen unmöglich eine der Techniken zu erlernen. Die größte Schwäche des Meiton ist das Raiton. Außerdem wird die Kontrolle des Meiton durch den Besitz des Kurasagan (ein Dōjutsu) erleichtert.

Das Kurasagan
Das Kurasagan (Auge der Dunkelheit) ist ein Dōjutsu, der das ausschließlich direkte Suō Clan-Mitglieder verfügen. Es wird ein drei Stadien eingeteilt (siehe Grafik).


Im ersten Stadium (oben), mit welchem man geboren wird, verfärbt sich das Auge dunkelblau und zwei lilane Ringe bilden sich um die Pupille. Auf diesem niedrigen Stadium, ist das Kurasagan lediglich dazu da, die Benutzung von Ninjustu zu erleichtern.

Im zweiten Stadium (unten links), für das man mindestens Chunin sein muss, erweitert sich zusätzlich die Pupille, was eine bessere Sicht in der Dunkelheit ermöglicht.

Im dritten und letzten Stadium (unten rechts), für welches man mindestens auf dem Jonin Level sein muss, bildet sich noch ein dritter, neongrüner Ring um die Pupille. Dieser leuchtet im Dunkeln schon von allein, was durchaus ein Nachteil sein kann, wenn man versucht sich Nachts an zu schleichen und die Feinde aus einigen Metern Entfernung das grüne Leuchten sehen. Außerdem wird die Sicht endgültig verändert.

Links normal, rechts mit dem Kurasagan auf dritter Stufe:

(Link zum Original http://browse.deviantart.com/?qh=§ion=&q=room+base#/d2x77y6)

Da das Kurasagan jedoch sehr selten ist, wird es bei den meisten Kindern sofort nach der Geburt versiegelt. Sie können die erste Stufe jedoch weiterhin benutzen, aber eine Entwicklung ist unmöglich. Außerdem verliert das Kurasagan seine Kraft sofort nach der Trennung oder dem Tod des Besitzers.
Eine Ausnahme für die Versiegelung des Kurasagans sind Kinder, dessen Vater vor der Geburt gestorben oder nicht bekannt ist und deren Mutter bei der Geburt stirbt. Auch das Oberhaupt ist eine Ausnahme, da das Siegel sofort nach der Auswahl aufgehoben und durch hartes Training mindestens auf Stufe zwei gebracht wird. Diese Kinder sind also sehr gefährdet von Leuten, die das Kurasagan besitzen wollen, getötet zu werden.


Voraussetzungen:
Besondere Voraussetzungen gibt es nicht direkt. Ihr solltet nur regelmäßig im Forum agieren und auch nicht zu kurze Einträge verfassen. Außerdem darf der Charakter nur das Meiton als Elementnatur haben.


-Jutsu-


Meiton: Deddo Ryouiki (Dunkelheitsfreisetzung: Totes Schlachtfeld)
Rang: S-Rang
Typ: Ninjutsu
Chakrakosten: Abhängig von der Anzahl der benutzten Körper und der Aktion, die sie ausführen zwischen mäßig und sehr viel.
Voraussetzung: Kurasagan Stufe 3
Beschreibung: Das Deddo Ryouiki ist besonders auf Schlachtfeldern, Friedhöfen oder anderen Orten mit vielen Leichen sehr nützlich. Durch stetigen Chakraeinsatz kann der Anwender die Toten so beeinflussen, das sie für ihn Kämpfen, laufen, ihn verteidigen, usw. Techniken, die der Tote zu Lebzeiten kontrollieren konnte, können nicht mehr eingesetzt werden und auch sonst kann ein solcher Toter keine Jutsus mehr wirken, die der Anwender nicht beherrscht. Der Vorteil zu vergleichbaren Techniken ist, dass die Toten fleischlich sind und somit wirklich angreifen und angegriffen werden können und dass das Jutsu nur unterbrochen werden kann, indem man den Anwender aus seiner Konzentration reißt.

Meiton: Aoitori no meimo (Dunkelheitsfreisetzung: Illusionen des Glücks)
Rang: A
Typ: Genjutsu
Chakrakosten: mittel
Voraussetzung: Meiton Kontrolle
Beschreibung: Bei diesem Jutsu muss sich der Anwender wieder enorm konzentrieren. Der betroffene wird dann in eine Illusionswelt verfrachtet, die ihm zeigt, wie schön sein Leben sein könnte. In diesem Zustand bemerkt er nicht, was mit seinem Körper geschieht. Der einzige Weg diesem Jutsu zu entfliehen, ist zu sehen, dass das alles nicht real ist bzw. nicht das ist, was man will.
Beispiel: Jemand wendet dieses Jutsu auf Sasuke Uchiha an. In dieser Illusion würde seine Familie noch leben. Er würde mit Itachi und seinen Eltern ein wundervolles Leben führen. Allerdings hätte er seine Freunde nie kennen gelernt.
Es ist jedoch nicht möglich jemanden unter den Einfluss dieses Jutsus zu stellen und dann einfach hin zu gehen und ihn zu töten, da man sich für das Jutsu stark konzentrieren muss, um es der betroffenen Person schwer zu machen dem Jutsu zu entkommen.


Meiton: Ineitou (Dunkelheitsfreisetzung: In Schatten gekleidete Klinge)
Rang: B
Typ: Ninjutsu
Chakrakosten: mäßig
Voraussetzung: Meiton Kontrolle
Beschreibung: Der Anwender lässt einige, nicht materielle Klingen erscheinen und schleudert diese auf den Gegner. Sie dringen dann in den Gegner ein und hinterlassen Schnittwunden.


Meiton: Eitai (Dunkelheitsfreisetzung: Schattenform)
Rang: A
Typ: Ninjutsu
Chakrakosten: Mäßig bis hoch
Voraussetzung: Meiton Kontrolle
Beschreibung:
Diese Technik lässt ein exaktes Abbild des Gegners entstehen. Dieses beherrscht alle Techniken, die der Gegner auch beherrscht. Dieses Abbild fängt an den Gegner an zu greifen. Fügt man diesem Abild ernstzunehmenden Schaden zu, verschwindet es wieder. Gut für Ablenkungsmanöver geeignet.


Meiton: Tekigata (Dunkelheitsfreisetzung: gegnerische Seite)
Rang: S
Typ: Ninjutsu
Chakrakosten: mäßig bis hoch
Voraussetzung: Kurasagan Stufe 3
Beschreibung:
Dieses Jutsu erschafft einen schwarzen Spiegel vor dem Gegner. Wenn der Gegner in den Spiegel schaut, sieht er seine böse / dunkle Seite, die dann aus dem Spiegel kommt. Je nach Charakter fällt die Wirkung anders aus.
Beispiel: Sasuke. Bei einem solchen Charakter würde ein Mensch herauskommen, der niemandem gehorcht und alles kurz und klein schlägt.
Hinata. Bei ihr wäre das Spiegelbild sehr fügsam, da Hinata nicht so einen starken Charakter hat wie z.B. Sasuke. Sie würde also auch ihre gesamte Kraft gegen Naruto einsetzen, wenn man es ihr befehlen würde.
Naruto. Wichtiges: Jinchuriki des Kyubi no Yoko!!!
Bei Jinchuriki würde ihr Biju freigesetzt werden und alles Kurz und klein schlagen.

Das Jutsu kann nur beendet werden wenn der Spiegel zerstört oder das Spiegelbild getötet wird. Wenn der Anwender getötet wird hat das keine Auswirkungen.


Meiton: Jajjimento (Dunkelheitsfreisetzung: Urteil)
Rang: C
Typ: Ninjutsu
Chakrakosten: Niedrig, auf Grund des vorher absorbierten Chakras
Voraussetzung: Meiton Kontrolle
Beschreibung: Bei dieser Technik absorbiert der Anwender Chakra des Gegners, welches er in eine blaue Flamme umwandelt und auf den Gegner feuert. Dies ist Chunin bis C Rang und Jonin bis B Rang Jutsus möglich.


Meiton: Kyuketsuko (Dunkelheitsfreisetzung: Einsaugendes Loch)
Rang: C
Typ: Ninjutsu
Chakrakosten: sehr niedrig
Voraussetzung: Meiton Kontrolle
Beschreibung: Bei diesem Jutsu wird durch ein Mal auf der Hand gegnerisches Chakra absorbiert. Dieses ist jedoch nur bei Jutsus vom Rang E - C möglich.


Meiton: Yain (Dunkelheitsfreisetzung: Dunkelheit der Nacht)
Rang: E
Typ: Ninjutsu
Chakrakosten: Niedrig
Voraussetzung: Meiton Kontrolle
Beschreibung: Diese Technik ist das Grundjutsu des Meiton. Hierbei wird im Umkreis von einigen Metern eine dunkle Wolke gebildet, um dem Meiton Nutzer einen Vorteil zu schaffen.

(Jutsu Quellen (nur die Namen, bzw. ein geändertes Jutsu vom 2. Link http://www.fanfiction.net/u/1772811/flamemistes http://forum.naruto-revolution.net/index.php?action=printpage;topic=1721.0)


Zuletzt von Suō Keiko am Mo Apr 18, 2011 4:52 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: ~ Der Suo Clan ~   Mo Apr 18, 2011 3:26 pm

Hi ^^ Dann will ich mal. Vorab: Sehr schöne Bewerbung. Ich wünschte, ich könnte loben, aber leider besteht ja meine Arbeit im Kritisieren. Nimms mir also nicht übel Wink Ich werde bemüht sein, dich nicht zu rupfen, sondern zu unterstützen.

1. Also, wenn ichs recht verstehe, bist du selbst das Clan-Oberhaupt, jedoch laut Bw erst 16? Bedauerlicherweise ist das nicht ganz glaubwürdig, da du noch nichtmals volljährig bist. Aber ich nehme an, es liegt an einem der Abkommen?
Ich würde raten: Setz dort doch jemanden als eine Art Vormund ein, der für dich Entscheidungen trifft. Einfache Angabe eines Namens genügt. Ich denke mal nicht, dass du "wirklich" eine 16-Jährige als Clanführerin ausspielen wolltest, also mit kompletter Befehlsgewalt und allem?

2. Kekkei genkai.
Eigentlich hast du ja 2 Kekkei genkai... zum Einen die Doujutsu, die dir Sehen im Dunkeln erlaubt, und zum anderen Meiton.
Ich würds durchgehen lassen, wenn deine Clanmitglieder aber auch "nur" Meiton einsetzen können, keins der normalen Elemente dazu. Weil es sonst doch etwas überladen wirkt.

3. Jutsu selbst:



Meiton: Eitai (Dunkelheitsfreisetzung: Schattenform)
Rang: A
Typ: Ninjutsu
Chakrakosten: Hoch
Voraussetzung: Meiton Kontrolle
Beschreibung:
Diese Technik lässt ein exaktes Abbild des Gegners entstehen. Dieses beherrscht alle Techniken, die der Gegner auch beherrscht. Dieses Abbild fängt an den Gegner an zu greifen, wenn dieser sich jedoch wehrt, werden ihm die selben Schäden zugefügt, die auch dem Abbild zugefügt werden. Der einzige Weg diesem Jutsu zu entkommen, ist die Störung der Konzentration des Anwenders.

Das finde ich etwas krass... zunächst mal ist es nämlich hart genug, dass der Gegner mit einer exakten (also auch gleich starken Kopie) angegriffen wird. Das ganze wird aber auch noch mit den Nachteilen des "Shintenshin" der Yamanakas gekoppelt.
Die Definition "Der einzige Weg" gefällt mir sowieso nicht...
Ich würde vorschlagen, dass das Jutsu vielleicht einen Kagebunshin des Gegners erschafft, der nach einem ernst zu nehmenden Treffer wieder verschwindet. Immerhin kannst du selbst auch Taktiken des Gegners ablesen, wenn dieser gegen sich selbst kämpft, und das ist ein gewaltiger Vorteil.
Natürlich kannst du dann auch die Chakrakosten senken...



Meiton: Jajjimento (Dunkelheitsfreisetzung: Urteil)
Rang: C
Typ: Ninjutsu
Chakrakosten: Niedrig, auf Grund des vorher absorbierten Chakras
Voraussetzung: Meiton Kontrolle
Beschreibung: Bei dieser Technik absorbiert der Anwender Chakra des Gegners, welches er in eine blaue Flamme umwandelt und auf den Gegner feuert.

Hier würde ich eine Einschränkung vorschlagen, Etwa: Der Anwender kann nur Jutsu vom C-Rang auf diese Weise zurückschleudern oder sowas (C-Rang, weil es der Rang des Jutsu ist).

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ~ Der Suo Clan ~   Mo Apr 18, 2011 3:57 pm

Danke für deine hilfreiche Kritik Very Happy
Ich hab deine Problempunkte schon verbessert.
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: ~ Der Suo Clan ~   Mo Apr 18, 2011 4:03 pm

Sehr schön ^^ Nur eins noch:

Meiton: Jajjimento (Dunkelheitsfreisetzung: Urteil)
Rang: C
Typ: Ninjutsu
Chakrakosten: Niedrig, auf Grund des vorher absorbierten Chakras
Voraussetzung: Meiton Kontrolle
Beschreibung: Bei dieser Technik absorbiert der Anwender Chakra des Gegners, welches er in eine blaue Flamme umwandelt und auf den Gegner feuert.

Dieses Jutsu steht unter dem, das du bereits verbessert hattest. Können wir dort dasselbe angeben, also "nur bei Jutsu bis C-Rang möglich" oder so? Wir können auch sagen, dass es für Jo-Nin oder ältere Mitglieder bis B-Rang möglich ist.


Ansonsten bin ich zufrieden ^^ Ob ne 18-Jährige nen Clan führen kann, darüber ließe sich zwar noch immer streiten, doch sowas gabs ja auch im Mittelalter (und zwar in jüngerer Ausführung)... und in den Clans, die nicht Originale aus dem Manga sind, kann es der User halten, wie er will, da es ja Tradition ist Wink

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ~ Der Suo Clan ~   Mo Apr 18, 2011 4:56 pm

Das hätten wir dann auch ^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ~ Der Suo Clan ~   Mo Apr 18, 2011 4:59 pm

So, jetzt müsste es passen.
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: ~ Der Suo Clan ~   Di Apr 19, 2011 11:16 am

Alles klar, Angenommen ^^

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Admin
Newbie | Akademist
Newbie | Akademist


Anzahl der Beiträge : 684

=Charakterdaten=
Infos: ich bin im weltrauuum
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
: nicht schlafen können

BeitragThema: Re: ~ Der Suo Clan ~   Mi Apr 20, 2011 1:54 am

Ein schöner Clan und so wie das KG aufgebaut ist kann ich es auch annehmen!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ~ Der Suo Clan ~   

Nach oben Nach unten
 
~ Der Suo Clan ~
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wolken Clan
» Der verlorene Clan
» der Vergessene Clan
» Black Dagger Clan
» Sturm-Clan Rollenspiel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: Clan Archiv-
Gehe zu: