StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Treffpunkt an der Waldlichtung [Sayuri l Haruto l Kaoru] [Konohagakure]

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Treffpunkt an der Waldlichtung [Sayuri l Haruto l Kaoru] [Konohagakure]   Mi März 30, 2011 7:23 pm

An einem kleinen See gelegen, nahe des Dorfes Konohagakure no Sato, befindet sich eine friedliche Waldlichtung, umrahmt von schön gewachsenen, hohen Bäumen und getaucht in ein angehmes Grasgrün. Vom Wipfel des höchsten Baumes aus kann man weit über die Umgebung blicken und sieht sogar das Tor des Dorfes. Menschen, die nach Ruhe und Erholung vom Alltag suchen, zieht es schonmal hierher, denn hier kann man wunderbar die Seele baumeln lassen und sich auch auf ein gemütliches Beisammensein treffen.

________________________________________________________________________

Das Training war für heute überstanden, sogar ohne das Kaoru sich großartig beleidigendes über seinen Clan anhören musste und so beschloss er, noch ein wenig Ruhe in der Natur zu tanken, bevor er nach Hause ging. Kurz war er noch das Grab seines Bruders besuchen, hatte die Blumen dort gegossen und trat nun auf die völlig leere Waldlichtung, zog den guten und frischen Geruch des satten Grüns das hier vorherrschte ein und ging dann vorerst zu dem kleinen See, um sich etwas das Gesicht und die Hände zu kühlen. Ein Blick auf die Wasseroberfläche verriet ihm, dass der große Baum, den er gerne mal zum klettern missbrauchte, in zartrosaner Blüte stand und das wohl bald Kirschen an ihm wachsen würden. Fasziniert beobachtete er dann, wie ein sanfter Windhauch einige Blütenblätter auf den flüssigen Spiegel vor ihm wehte und wie kleine Kreise das sonst ruhige Gewässer durchzogen. Um diese wunderschöne Idylle zu untermalen, quakten einige Frösche ein Lied, Insekten und Tiere in weiterer Entfernung stimmten mit ein und die Vögel auf den umliegenden Bäumen gaben die künstlerischen Verzierungen. Ja, hier würde der junge Uchiha wohl eine Weile bleiben und den Tag sacken lassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Treffpunkt an der Waldlichtung [Sayuri l Haruto l Kaoru] [Konohagakure]   Mi März 30, 2011 7:44 pm

Ein ruhiges Atmen war aus dem Wipfel eines Baumes zu vernehmen. Sayuri hatte sich, nachdem ihr Training beendet war, zu dem Ort begeben, den sie aufsuchte, um ein wenig zu entspannen, bevor sie nach Hause ging: Ihr Lieblingsbaum auf einer wunderschönen Lichtung nahe des Sees. Sie empfand es als sehr entspannend einfach nur auf den hoch gelegenen Ästen zu sitzen und der Natur zu lauschen. Der sanfte Wind, der die Blätter rascheln lies und die Äste hin und her bewegte, das Zwitschern der Vögel, die quakenden Frösche, das ganz leichte Rauschen des Wassers, wenn es aufs Ufer traf...all das beruhigte sie und machte ihren Kopf frei.
Sie öffnete langsam die Augen und atmete tief durch, doch dann viel ihr Blick nach unten auf einen schwarzhaarigen Jungen. ~Ist das nicht...~ Sie hangelte sich etwas herunter um den Jungen etwas näher zu besehen. Ähm...verzeihung...du gehörst doch zum Uchiha-Clan oder? Kaoru, richtig? Sie besah sich den Jungen. Natürlich hatte sie ihn schonmal gesehen. ~Ich hätte nicht gedacht hier jemanden zu treffen...ob er wohl öfters hier ist?...Aber warum hab ich ihn dann noch nie hier bemerkt?~Sie sah den Uchiha weiter fragend an, doch wusste sie nicht recht, wie sie nach dem, was er sagen würde, was auch immer es sei, tun sollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Treffpunkt an der Waldlichtung [Sayuri l Haruto l Kaoru] [Konohagakure]   Mi März 30, 2011 8:09 pm

Hach, es war ein wunderbarer Tag gewesen, den ganzen Tag hatte Haruto hier am Seeufer im Gras gelegen und vor sich hingedöst, wärend hoch über ihm die Vögel zwitscherten. Irgendwann um die Mittagszeit herum war er dann wohl eingeschlafen und war, im hohen Gras verdeckt, auch von niemandem gestört worden. Doch alles hat irgendwann sein Ende und so auch Harutos Mittagsschläfchen, unfreiwillig, versteht sich. Und der Übeltäter, der für diese Schreckenstat verantwortlich zeichnet, machte sich nun auf den Weg sein übles Werk zu vollbringen. Ein Ochsenfrosch hüpfte geradewegs auf Haruto zu und empfand den jungen Shinobi wohl als besonders interessant, denn er näherte sich seinem Kopf bis auf wenige zentimeter und ließ dann ein ohrenbetäubendes Quaken ertönen, dass wohl fast gereicht hätte um einen Toten zu wecken. Haruto schnellte hoch, und seine Laune war... nunja miserabel, wie immer wenn man es wagte ihn so leichtfertig und unsanft zu wecken. Blitzschnell war er zur Seite gerollt und hatte instinktiv ein Kunai nach dem "Angreifer geworfen. "Meine Fresse, kann man hier nicht mal in Ruhe schlafen!", schrie er und besah sich den Übeltäter. Er hatte es wohl ein wenig übertrieben, doch nun ließ sich das nicht mehr ändern, das Messer steckte im toten Frosch und es war wirklich kein schöner Anblick wie der Kadaver da lag. Etwas angewidert stand Haruto auf und ging zu dem toten Tier, zog die Waffe aus ihm und bugsierte es mit dem Fuß in den See, irgendwas würde es schon fressen. Er ging ein paar Schritte weiter und wusch dann das was am Kunai klebte ab, ehe er es wieder in seine Tasche steckte. "Verfluchtes Vieh, ich hab so schön geschlafen... naja, nochmal wird dieser das nicht tun", stellte er nüchtern fest und erblickte dann die zwei Menschen die auch hier auf der Lichtung waren und ihn höchstwahrscheinlich anstarrten, nachdem er so herumgeschrien hatte, dass die Vögel fluchtartig aus ihren Bäumen davongeflogen waren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Treffpunkt an der Waldlichtung [Sayuri l Haruto l Kaoru] [Konohagakure]   Mi März 30, 2011 8:31 pm

Nachdem Kaoru noch etwas am See gekniet hatte, war er aufgestanden und kaum, dass er über etwas anderes nachdenken konnte, hatte ihn jemand von hinten angesprochen. Sofort, misstrauisch wie er eben war, wandt er sich um zum großen Sakurabaum und von einem der niedrigen Äste schaute ihn das blonde Senju-Mädchen an, dass er schon von einer Mission her kannte. Klar, das sie da wusste, wer er war. Ja..., lautete Kaorus wirklich lange Antwort, bevor er sich durch das leicht windzerzauste Haar fuhr.
Sind hier noch mehr Leute? Ich dachte, ich wäre hier allein..Aber ich habe mich wohl doch nicht zu genau umgesehen..., dachte er sich dann daraufhin und sein Blick schwiff etwas abwesend und doch unlesbar wie immer durch die Umgebung. Seine innere Frage hatte sich aber schnell geklärt, da das zischende Geräusch einen fliegenden Kunai und ein genervter Aufschrei die Stille durchriss und ein anderer Bekannter, der blonde Junge, den er von der Mission kannte und dem er vor dieser ein Kunai in den Arm gesetzt hatte, sprang aus dem hohen Gras heraus und beförderte einen toten Ochsenfrosch in den See. Wie Kaoru schon wusste, stammte der Blonde aus dem Nara Clan und deswegen war das eben Geschehene auch keine wirklich große Überraschung. Jedoch hatte er doch etwas Mitleid mit dem Tier und sah etwas kühl erst zu dem Jungen und dann zu der Stelle auf dem Wasser, an der der Frosch eben untergegangen war.
Das arme Tier...Es weiß doch nicht, dass er schlafen wollte..., ging es dem Schwarzhaarigen durch den Kopf und etwas enttäuscht wendete er sich von dem Blonden ab, pflückte eine Blume und legte sie auf die Wasseroberfläche, im Gedenken an den Verstorbenen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Treffpunkt an der Waldlichtung [Sayuri l Haruto l Kaoru] [Konohagakure]   Mi März 30, 2011 8:45 pm

Sie hatte also Recht behalten. Der Junge vor ihr war wirklich Kaoru. Sayuri wusste nicht recht, was sie auf diese knappe Antwort sagen sollte und ihr entfuhr nur ein schüchternes Ähm..., doch dann hörte auch sie, wie Kaoru, den Aufschrei und blickte in dessen Richtung. Sie erblickte den Blondschopf und erkannte diesen ebenfalls wieder. ~Haruto Nara, wenn ich mic nicht irre. Also ist noch jemand hier...~Sie seufzte und lehnte sich zurück, doch vergaß dabei, dass die nur auf einem Ast saß, und viel herunter. Aua Sie rieb sich den Hinterkopf und lag leicht errötet im Gras. ~War ja klar, dass mir wieder sowas passiert.~ dachte sie sich und blieb einfach demonstrativ liegen und schloss die Augen. ~Ich stell mich einfach bewusstlos...genau, so muss ich mich nicht mit schüchternem Gestammel zum Affen machen. Einfach liegen bleiben Sayu. Einfach liegen bleiben.~Sie bemühte sich nicht zu verkrampft auszusehen und nicht durch den Grashalm an ihrer Nase zu niesen. Vielleicht würden sie sie einfach liegen lassen und irgendwann weggehen, sodass sie dann alleine sein könnte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Treffpunkt an der Waldlichtung [Sayuri l Haruto l Kaoru] [Konohagakure]   

Nach oben Nach unten
 
Treffpunkt an der Waldlichtung [Sayuri l Haruto l Kaoru] [Konohagakure]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Park von Konohagakure
» Treffpunkt und Uhrzeit Forentreffen!!!
» Lager/Treffpunkt der Streuner und Einzelläufer (2beiner dorf )

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: RP-Archiv-
Gehe zu: