StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Tor von Konoha

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Sa Jun 25, 2011 1:11 pm

Jin schien doch mehr versuat zu habe nals gedacht. Geschockt darüber das sie ihn nichtmal mehr küsste, setzte er sich neben Ruka und hatte diesen leeren blick aufgesetzt. Ruka schien genervt und das auch aus durchaus guten grund. Als Ruka aufstand und ihrer schelchte nlauen freien lauf lis blieb er einfach still sitzen und beobachtete sie. " Gut ich blein jetzt hier still sitzen" sagte ern ur und sah holte wieder sein lieblings buch herraus. Fröhlich las er sich von zeile zu zeile und musste öfter auch mal die fantasie spielen lassen. Sein Großvater hattees wirklich drauf. Jetzt musste Jin nur noch in seien fußstapfen treten unddann würde auch er überall auf der welt bekannt sein. Ruka schien wirklich bald der gedultsfaden zu reißen und es war auf alle fälle verständlich, doch umsomehr sie sich aufregte, umso schlechter würde ihre laune werden. "Ruka beruhige dich. Auch ich hasse das warten und wenn niemand kommt müssen wir eben wei du schon sagtest, mal nachfragen gehen. Oder wir verbringen die zeit anders." sagte er und sah sie mit neutralen gesicht an. nach ein paar hitzigen Minuten setzte sie sich wieder neben jin und überschlug die beine. Jin wollte erstmal nicht mehr in ihr fettnäpfchen treten und benahm sich wie ein alter weiser Mann. Keine kleinigkeiten und auch keine unreifen sprüche. Keine grapschattacken und keine Versauten gedanekn. Er laß einfach stillschweigend sein buch und verharrte so in diesem moment.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mo Jun 27, 2011 6:47 pm

Ob Jin was genommen hat? Fragen über Fragen. Wahrscheinlich war die Langeweile einfach zu hoch für ihn. Zumindest blieb er ruhig aber dafür wurde sie unruhig. Ob es ansteckend ist? Vielleicht ein Virus oder derartiges. Vielleicht kommt noch jemand. Aber ganz schön unhöflich jemanden warten zu lassen. Oder es ist irgendwas passiert. Dann muss es was schlimmes sein... Ruka machte sich schon etwas sorgen aber so schlimm konnte es nun nicht sein. Um sich abzulenken überlegte sie eine große Runde lang.
Wenn sie von der Mission zurück ist, könnte sie einen Eintopf kochen. Zwar sind ihre Kochkünste nicht so hervorragend aber dafür reichte es aus. Danach bzw. in der Zwischenzeit könnte sie was in ihren Büchern nachlesen. Dort konnte sie was über Gifte heraus finden. Nachdem Essen könnte sie ein heißes Bad nehmen. Ich würde so gerne jetzt schon anfangen mit Hikari-sama zu trainieren. Dann müsste ich hier nicht rum sitzen und nichts zu außer zu warten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mo Jun 27, 2011 7:27 pm

Bb: Straßen von Konohagakure

Als sie am Tor ansah schaute sie kurz einmal überall im Blickwinkel nach ob sie jemanden erkannte den sie selbst kannte.
Und ja ihr Sensei und die andere Frau... Ruka! Waren dort. Nunja mit Ruka hatte sie nicht wirklich viel zu tuhen, aber wohl ihr Sensei.
Sie ging mit schnellen schritten zu den beiden zu.
Irgendwie nach der ganzen Zeit wurde es ihr doch etwas komisch das sie immer noch hier standen.
Sie wollte sich bessern weshalb sie sich etwas zusammenriss. Eine freundliche verbeugung zur begrüßung, und dazu ein Lächeln... Ja das war für Aoi wirklich sehr selten das zu sehen.
Dann wandte sie sich Jin zu. "Minazuki-Sen...Sensei, ich möchte Stärker werden! Und ich hoffe sie koennen mir helfen..." meinte sie nur.
Ja sie wollte Stärker werden, um vorallem ihren Bijuu den Kyuubi im Griff zu bekommen. Naruto hatte es schoneinmal geschafft, und um ehrlich zu sein wollte Aoi genau so wie er werden, und ebenfalls eine Heldin sein, und auch den Kyuubi kontrollieren für sich. Mit der Zeit ist vielleicht sogar der Kyuubi sanfter geworden...Aber das kann man wohl nur Spekulieren, da er ab und zu Aoi auch ausnutzt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mo Jun 27, 2011 9:48 pm

Jin saß einfach unbeeindruckt da und er lächelte nur mit geschlossenen augen. ja dafür Liebte er Ruka sie war immer so hektisch und wenn sie merkte warum, machte sie sich sorgen. Sie war ein fürsorglicher mensch, doch befummelte ma nsie wurde sie zur furie. "Ruka beruhige dich. Wenn was gewesen wär, dann wüssten wir es schon glaub mir. Hier ist doch alles Ruhig. Ich wette es gibt irgendwelche probleme in der aktenführung oder Frau Hokage-sama brauchte mal eine auszeit. Es ist doch nicht tragisch." kam es nur von ihm ganz cool und gelassen. auch er hasste das warten, aber bevor er Ruka weiter vor langerweile betatschte und sie ihm irgenwann noch eine feuerte, blieb er ruhig auf seiner bank. als Ruka davon sprach das sie lieber etwas anderes tuhe nwürde machte er die augen auf und schüttelte den kopf. "Ne ich bin froh wieder eine Mission zu haben, wenn ich mir nur vorstelle das ich nun verantwortung für 3 kinder habe die alle 3 für sich alleine schon ein riesen talent beherbergen. Alle gucken doc hauf den Namen Uchiha und auch wenn ich es nicht gerne sehe guckt auch jeder nach Aoi. Jeder erwartet das ich sie zu starken persönlichkeiten mache und ganz ehrlich wuie soll ich das machen. Ich der überall nur als spanner bekannt ist" sagte er und kratzte sich am kopf. Natürlich hatte Jin die besten vorraussetzunge nfür dieses team und er würde alles tuhen um sie soweit zu stärken. "Aber du weißt was mir auf der letzten mission passiert ist und das werde ich mit meinem Leben verhindern sollte es soweit sein. Ich bin Jin Minazuki Und hab die gene von Jiraiya. Ich bin gebohren um gut zu sein also werd ich mein bestes geben" sagte er nur und stand auf. Das er durch eine fehlentscheidung das lebe nder anderen auf spiel setzte würde ihm nie wieder passieren. Doch schon sprach man von den 3 genin und schon satnd Aoi vor ihm. Ganz verwundert über ihr lächeln und auch die tatsache das sie ihn als sensei akzeptierte war erstaunlich. Er lächelte auch und nickte. "Das ist der erste weg Aoi. Natürlich willst du stärker werden und natürlich helfe ich dir dabei. Nur sollte ich schon längst auf mission sei naber leider verspätet sich hier was. Aber natürlich werde ich dir helfen. Und mri fallen schon ein paar jutsus ein die ich dir zeigen könnte." sagte er und nickte ihr nur aufmunternd zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mo Jun 27, 2011 9:59 pm

Was ist wenn es vorhin erst eingetroffen ist? Dann wissen wir es nicht. Und werden es erst in nächster Zeit erfahren. sagte sie und guckte hoch zum Himmel. Dieser sah schön aus. Zwar zogen eine paar Wolken vorbei aber das war nicht weiter schlimm für sie. Es war auch so sehr schön. Immerhin regnete es nicht was doch ein gutes Zeichen ist.
Ich würde auch sehr gerne ein Team trainieren. Nur reicht mein Rang nicht dafür aus.
Aber ein paar Jutsus könnte ich auch so beibringen. Ich sollte mir jemanden aus deinem Team schnappen und was nützliches beibringen. Und außerdem muss du dich nicht so niedermachen. So einen Mann will ich nicht haben!
Sie streckte ihn die Zunge raus und seufzte wieder. Sie hätte sich mehr mühe geben sollen mit ihrem Training und nicht so viel aus Büchern lernen sollen. Tja aber jetzt hatte sie die Hokage persönlich zum Sensei. Das war mal ein riesen Fortschritt. Und da kam das nette Mädchen von letztens die auch sehr schüchtern ist.
Nana Jin. Sei netter zu ihr. Setz dich doch erstmal zu uns Aoi-chan. Vergiss Jin erstmal. Ich könnte dir was tolles beibringen was sicherlich nicht jeder aus deinem Team kann. Wie wärs mit Kräuterkunde? Wenn jemand aus deinem Team verletzt ist, kannst du ein paar Kräuter nehmen und was tolles herstellen. Na wie wärs? Ruka sah die kleine mit großen Augen an. Ihr Wissen mit jemanden zu teilen war doch interessant und zugleich super. Jetzt müsste sie nur noch zu stimmen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Di Jun 28, 2011 7:27 am

Aoi sah Jin etwas komisch an. Er wartete immer noch auf jemanden für die Mission? Na toll, also konnte er ihr jetzt nicht helfen oder mit ihr trainiren. Nun gut er hatte auch seine Probleme und seine Missionen, damit musste Aoi nunmal zurecht kommen.
Aber aufjedenfall freute sie sich das er ihr helfen wollte, bloss welche Jutsu´s könnte er ihr beibringen? Wenn sie sich nicht irrte hatte er kein Element was sie hatte... Aber es gibt auch genug andere Jutsu´s die kein Element brauchten also wäre dies wohl kein Problem.
Dann kahm auch Ruka zu Wort. Naja sie wollte nicht unbedingt behilflich sein im Kampf, sondern Aktiv mitmachen, was anderseits gesehen sowieso nicht Funktionieren kann, da sie eher im Hintergrund mit Gen-jutsu arbeitet.
Erstmal setzte sie sich als Ruka dies vorgeschlagen hatte, und überlegte kurz wie sie aus dieser Zwickmühle rauskahm.
Sie wollte Ruka nicht wirklich verletzen.
"Ähm... Na gut."
Sie machte eine kurze Pause bevor sie weiter sprach. "Zuerst würde ich jedoch mit meinen Sensei Trainiren, danach komme ich zu dir, und du erklärst mir das mit der Kräuterkunde?"
Sie hoffte so das sie damit Ruka nicht irgendwie beschämt hatte, und sie nicht traurig war da sie Ruka nicht vorzug.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Di Jun 28, 2011 10:08 am

Jin beoabachtete das geschehen und warerstaunt mit wieviel ergeiz sie Aoi anfunkelte und ihr dei kräuterkunde aufdrängte. Ein wenig musste er schmunzeln, denn die alte Aoi würde Ruka nun einen eleganten korb geben, doch die neue Blieb höflich und schlug ihr das angebot nicht aus. Aber Jin hatte eine Idee. "Ruka warum machst du es nicht so......Du trainierst mit Hikari-sama deine Medizinischen Fähigkeiten und Wenn du eine Hervorangende heilerin geworden bist. Bringst du Aoi alles mögliche bei. Auch ich sollte von dir über Kräuter bescheid wissen. Oder ich muss dich immer bitten mir vor schwierigen missionen viel Arznei mitzugeben" Jin kratzte sich am kopf und lachte. Ohja Jin war ein tollpatsch und würde sicherlich sich irgendwann noch vergiften wenn er alleine nach kräutern suchen sollte oder ähnlich. Wie JIn Unerkannt in Dörfer kommt wusste er aber er war eine Niete in Kräuterkunde. Er wollte immer als Held gefeiert werden, doch jeder ninja wusste das die Medic nins immer dabei sein mussten um den schaden gering zu halten. Jin überlegte welches Jutsu er ihr zuerst beibringen sollte. Wie wärs mit dem Kage Bushin no Jutsu, ein B rang jutsu was als ablenkung dienen Könnte und sie es so mit ihren genjutsu kombinieren konnte. Es war doch eine Klasse idee und wie auch jeder Uzumaki würde Jin ihr das Kuchiyose beibringen und Wer weiß vielleicht würde sie so wie Naruto auch ein Sennin werden. Jin würde sich ebenfalls diesen trainings unterziehen und ein Weise werden sowie Jiraiya einer war. "Ja Aoi ich würde mit dir ja trainieren gehen, aber ich weiß nicht wann die mission los geht also könnte es sein das ich mitten im training los müsste" saget jin udn sah abwechselnd zu Ruka und Aoi mit einem freundliche nlächeln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Di Jun 28, 2011 7:05 pm

Ganz begeistert sah sie Aoi an und strahlte über das ganze Gesicht. Ruka sollte sich manchmal fragen ob sie nicht noch zu kindisch sei. So war sie ja nicht immer von daher.
Ja na gut. Und wenn ihr mal verletzt zurück kommt werde ich auch behandeln. Also verletzt euch schön ja? Dann bring ich euch schneller auf die Beine bevor ihr Hulla sagen könnt. Munter summte sie vor sich hin und freute sich jemanden was beizubringen.
So lief doch alles viel schöner und perfekter ab. Ohja Aoi. Trainier nicht zu viel. Nicht das du dich überanstrengst. Ruka täschelte sie sanft auf den Kopf und stand dann wieder auf. Ihr könnt ruhig trainieren gehen. Wenn die Mission startet, komme ich und hol dich ab okay? So kannst du Aoi-chan was tolles beibringen aber auch was sinnvolles.
Ruka zog Jin hoch und küsste ihn noch. Viel Spaß ihr beiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Di Jun 28, 2011 9:23 pm

Aoi nickte nur. Dies war eine gute Idee, wenn sie noch Medic Ninjutsu´s erlernen würde, könnte sie auch im Kampf helfen, da sie ja eigentlich als Genjutsu Spezialistin sowieso im Hintergrund war.
Wenn sie irgendwann Stärker werdne würde, und auch noch den Kyuubi kontrollieren könnte, wäre sie wohl eine einzige Waffe, die im Nahkampf/Fern sowie in der Lage ist Medic Jutsu´s zu verwenden...
"Und welches Jutsu wollen Sie mir beibringen, Sensei? Und wie wärs wenn ich mit auf Mission kommen könnte? Könnte man das vereinbaren? So kann ich auch mehr erleben und erfahrungen Sammeln! Und wir könnten nebenbei immer weiter trainiren!" Ja sie war irgendwie begeistert, das Jin ihr helfen wollte und wenn sie mit auf Mission kommen konnte, wäre dies sogar noch besser, aber das musste wohl erstmal mit der Hokagin besprochen werden noch.
Nun wartete sie ab wie es weiter gehen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Di Jun 28, 2011 9:45 pm

Ruka schien wohl gerade eien gute phase zu haben. Er lächelte nur und war froh sie wieder so glücklich zu sehen. Langsam erhob sich Jin und sha zu Ruka die davon berichtete das sie sich verletzen sollte n dam it Ruka beide heile nkonnte. Wollte sie das wirklich. "Du wills tdas wir uns verletzen? Das lässt sich vereinbaren aber ich zeig dir dann was wahre unheilbare verletzungen sind" saget Jin und fing an zu lachen. Auch bei diesem ernste nThema lachet er um zu zeige ndas er es nicht ernst nahm. Natürlich würde er um jeden preis verhindern wollen das sich jemand verletzt. Ruka schien ziemlich übereifrig zu sein, es wirkte schon förmlich so als würde sie ihn abschiebe nwollen. Ihren kuss erwiederte er und macht große augen. "willst du mich loswerden? Ich versteh ja das du willst das Aoi ein spezielles Training erhält aber ich weiß nicht was die Hokage sagt wenn ich hier mein team auf fordermann bringe. Dann sah er zu Aoi und überlegte kurz. "Wie wärs mit dem Beschwörungsjutsu. Oder dem Jutsu Der Schattendoppelgänger?" fraget Jin und wartete auf eine antwort ihrer seits. Beides waren Jutsus die im Kampf ziemlich nützlich waren. Auf die idee mit der Mission zuckte er nur mit den schultern. "Ich weiß nich tob das so wirklich funktioniert. Immerhin wäre es ja auch unfair für Shun und Natsume. Aber theoretisch hast du ja recht. Aber diese mission wäre was besonderes für einen genin." Jin wusste nicht so recht ob es wirklic heien gute idee war Aoi auf soeien mission mitzunehmen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mi Jun 29, 2011 2:47 pm

Jap ich will dich loswerden. Aber Aoi soll stärker werden. Dann werden die Jungs dumm gucken. Dann machen wir beide die Gegend unsicher. Dann werden wir mal die süßen Schwestern genannt oder so. Lächelnd stellte sie sich vor wie alles ablaufen wird.
Bring ihr gefälligst was gutes bei. Was richtig tolles was nicht jeder kann. Was richtiges bombastisches. Und wehe ich höre du bringst ihr irgend so ein Jutsu bei.
Sie nahm Aoi in den Arm und knuddelte sie etwas. Sag mir wenn Jin dir irgendwas aufdrücken will. Ich regel das dann. Mit den Tricks einer Frau kann man jeden Mann gefügig machen. Und wenn das nichts hilft, dann setzte ich das ein, was bei Jin bis jetzt immer geholfen hat. Ruka hörte die Bedenken von Jin wegen den beiden anderen. Es stimmte aber diese sind ja eh Uchihas und wurden sicherlich von klein auf trainiert. Ach was. Das wird schon. Die werden schon nicht rum meckern. Und wegen der Mission...Wir müssten nach Fragen. Ich hätte nichts dagegen. Wir haben ja eh Jonins dabei.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mi Jun 29, 2011 3:34 pm

Aoi überlegte kurz, als Jin ihr zwei möglichkeiten gab welches Jutsu sie erlernen wollte.
Aber sie wusste schon welches. Natührlich würde sie beide wollen, wassoe später wohl auch kann.
"Ich würde gerne das Jutsu der Schattendoppelgänger lernen, wenn ich mich nicht irre, sind es richtige Dopelgänger, und das war auch von Naruto die lieblingstechnick... Ja und wie bei Naruto habe ich auch dank des Kyuubi´s viel Chakra..." Ja das war wohl erstmal die Richtige entscheidung.
Dann kahm Ruka zu Wort, und nicht nur zu Wort, auch wurde sie sehr anhänglich. Sie lies es über sich ergehen, aber so wirklich mochten tat sie das nicht, aber sie musste offener und nicht mehr so feindseelig jeden gegenüber sein.
"Auf der Mission mit den Eichhörnchen musste ich gegen ein Waschbär Kämpfen, das auch das Beschwörungsjutsu konnte... Und noch eine andere Attacke... Wenn ich mich nicht irre hieß es Rasengan. Aber irgendwie konnte ich dennoch gewinnen, aber diese Mission war nicht wirklich Leicht. Also was kann schon schlimmeres passieren auf dieser Mission?" fragte sie dann nach. Ja was sollte denn schon schlimmeres kommen?
Dann kahm das mit den beiden Uchiha´s.
"Die merken nichtmal das ich Weg bin oder Sie. Shun hat genug damit zu tuhen sich um Natsume zu kümmern... Bruderkomplex halt. Und Natsume... Naja die beiden interessieren sich nicht für mich und ich nicht für sie wirklich, also sollte dies kein Problem sein."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mi Jun 29, 2011 3:57 pm

Jin grinste nur als Ruka Jin los schicken wollte. Naja gut wenn sie wollen würde. Aber eigendlich konnte sie auch gleich mitkommen. Trotzdem hörte er erst ziemlich ruhig zu und beobachtete Ruka´s verhalten. Sie knuddelte Aoi und tätschelte sie als wär sie ein Baby. Wer Aoi kannte, dem war bewusste das es ihr nicht gefiel. "Naja Ich kann ihr viel beibringen. Und die Frage ob es irgendein Jutsu ist ist auch schwachsinn, denn es gibt nur sehr wenig außergewöhnliche jutsus und die will ich Aoi noch nicht zumuten" sagte Jin und natürlich wollte er einem Genin ohne große kampferfahrung soeine Verantwortung aufbrausen. Rukas gerede von den 2 süßen schwestern fand er lustig und er fing an zu lachen. Er stellte sich beide in de nselben Klamotten vor, selber Haarschnitt und selbe redensart und dazu immer eine protion synchron sprechen. Doch Nach kurzer zeit fasste er sich wieder und nickte. "Ja es war Naruto´s lieblingsjutsu und dank Kyuubi wirdst auch du sicher unendlich viele davon machen können. Normaler weise würde ic hes ja vorziehen auch alle zu unterrichten und zu trainieren, aber wie Ruka sicher recht hat würden die Uchiha´s schon zuhasue immer weiter trainiert werden. Also Warum nicht.". Jin zuckte mit den schultern und war irgendwie leicht besorgt. plötzlich verschwand die Sorge als Aoi von eine mPanda sprach der das Rasengan beherschte. Dieses Jutsu war nur bekannt unter den Uzumaki´s und nur wenige Konnten es. "Bist du sicher das es das Rasengan war? Ich mein immerhin ist es ein A rang Jutsu." sagte Jin und war verwundert. Dieses Jutsu war sicherlich nicht leicht zu lernen. "Nagut Shun und Natsume würden vielleicht nichts davon mitbekommen. Aber nromalerweise bekommen Genin nur begleitschutz missionen. Oder Missionen die Im Dorf statt finden. Aber egal wir können uns ja trotzdem mal informieren ob es funktioniert." Jin war sicher das es schicksal war. Er war für Aoi verantwortlich genau wie Jiraiya es damals für Naruto war. es war klar das Jin auch Aoi zur einer heldin macht und ihr beim wachsen zusehen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mi Jun 29, 2011 5:11 pm

Ich würde es auch gerne lernen. Bringst du es mir auch bei Schatz?
Sowas tolles zu lernen ist sicherlich nützlich und interessant. Als er anfing zu lachen sah sie ihn suspekt an. Er hatte wohl wieder an was lustiges gedacht.
Eichhörnchen Mission? Das klingt ja aufregend. möchtest du mir was darüber erzählen? Scheint ja, dass ihr da eine Menge erlebt und spaß gehabt. Wieso wusste ich nichts davon? Eigentlich wollte sie ja niedlich sagen aber sowas hörten Genin ja nicht gerne. Eine wichtige Mission als Niedlich abzustempeln wäre nicht so gut.
Rasengan? Was kennt ihr so tolle Jutsus. Ich muss mich wirklich anstrengen damit ihr mich nicht überholt.
Natsume sieht aber sooo süß aus. Ich wette er hat viele Verehrerinnen. Aoi-chan hast du ein paar Freundinnen? Dann könnte man ein Frauentraining machen. Dann erzähle ich euch von spannenden Mission und so. Und ich kann euch sicherlich vieles Erklären. Entweder spinnt Ruka grad oder Aoi sah ihr klein wenig ähnlich. Sie hatte blaue Augen so wie sie selbst. Und Rosa Haare. Wie wärs wenn Aoi mal bei uns schläft? Dann könnt ihr sofort wenn ihr wach seid und gefrühstückt habt, trainieren gehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mi Jun 29, 2011 5:28 pm

Aoi nickte nur. "ja es war das Rasengan, aber dieses Tier konnte es nicht wirklich gut beherrschen." Sie hatte sich nicht gettäuscht... Es war das Rasengan.
Natührlich wusste Aoi auch das Ge-nin auf schweren Missionen nichts zu tuhen hatten, aber dennoch so kommt am schnellsten an Erfahrung, auch wenn diese vielleicht Tödlich enden können, aber dafür hat sie ja Jin und Ruka da, die auf sie aufpassen, nicht das sie es eigentlich nötig hat... Aber egal.
"Nein ich habe keine Freunde, wie auch? Wenn Eltern ihren Kindern verbieten mit mir irgendwas zu unternehmen?"
Dann musste sie kurz überlegen wegen der Eichhörnchen Mission.
"Nunja als ich mit den beiden Uchiha´s den Test bestanden habe von Sensei, wurden wir auf eine Mission geschickt, um Eichhörnchen niederzuschlagen, es war nur eine Mission für Ge-nin´s weshalb ihr wohl nicht wirklich etwas davon mitbekommen hattet. Auch ein Team aus Kirigakure war dabei. Der eine hatte auch ein Bijuu in sich gehabt... Naja es gab eine kleine auseinandersetzung mit mir und den Typen, und haben im Endeffekt uns gegenseitig Fertig gemacht. Aber am Ende waren wir die Sieger und somit war die Mission bestanden." SIe hoffte wenigstens Ruka´s Neugier gestillt zu haben damit.
"Also wollen wir dann nun Trainiren oder erstmal Hikari-sama wegen der Mission fragen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mi Jun 29, 2011 5:58 pm

Jin sah nur erstaunt zu Ruka. Vielelicht soillte es ihr auch gut tuhen ein team zu trainieren. Doch leider konnte sie dies nicht als Chuunin. Schade eigendlich aber vielleicht auch gut. Wenn beide ergeiz zeigen würden und ihre teams gegeneinander ausspielen würden welches das bessere ist. Würde die liebe sicherlich zerstört werden. "Die willst das Doppelgänger jutsu auch lernen?" fraget Jin nur und sah etwas überfordert zu Ruka. Er musste eine Mission führen, dann dafür sorgen, dass sein team stark wird und dann selbst noch trainieren. Mit einem Seufzen nickte er. " Na klar wieso nicht" Jin hörte nu nRuka zu und fragte sich wie ein Frauen training aussah. Vielleicht wie eine heimliche Verabredung um über jungs zu reden oder um allen Neuen kosmetikkram auszuprobieren. er schüttelte den gedanken ab als Aoi behauptete das sie keine freunde hatte. "Tja aber ich glaube du hast schonmal 2 Freunde in mir und Ruka gefunden. Ich hab kein problem mit dir und meine eltern habe nmir nichts zu sagen" Jin lächelte sie an udn sah zu Ruka als sie das Rasengan erwähnte. "Tja Schatz dann mach mal hin.....Sonst bin ich dir weit vorraus" saget Jin und hielt die hand vor seinen brustkorb und lies das Rasengan entstehen. Er wollte es Auch Aoi zeigen um ihr zu zeige ndas auch er dieses Jutsu beherscht und er es ihr irgendwann beibringen würde. "Ich behersche es ebenfalls Aoi und irgendwann werde ich es dir beibringen." Es war wieso das Markenzeiches des Uzumaki Clans. Also gehörte es schleislich zu Aoi. Auf Aois geschichte lächelte er nur doch er sollte mehr aufpassen auf Aoi. Jinchuriki gegen Jinchuriki war immer eine gefährliche mission. "Und Ich hätte kein problem wenn Aoi mal bei uns bleibt. dann kannst du mir ihr den abend verbringe nund ich den vormittag und sie so Trainieren. Und Auf deine Frage Aoi weiß ich keien antwort. Von mir aus können wir zuerst zur Hokage oder auch zuerst trainieren. Aber mein vorschlag wäre die Hokage weil dann wissen wir auch gleich was mit der mission ist." Jin zuckte mit den schultern und vergrub die hände in der hosentasche.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mi Jun 29, 2011 7:31 pm

Ruka sollte viele Jutsus lernen wie möglich. Dann könnte sie für ihre Zukünftigen Missionen besser abschließen und müsste nicht in Hintergrund agieren. Ja na klar will ich das von dir lernen! Hätte er nicht zu gestimmt, hätte sie so lange gefragt bis er ja gesagt hätte. Glücklich umarmte sie ihn und grinste glücklich. Ja wir sind schon mal deine Freunde. Und sicherlich wirst du noch mehr finden. Wie sagt mein Vater immer:Gute Freunde findet man am Wege. Oder: Ein Freund ist schwer zu finden, aber leicht zu verlieren. Ach egal. Ich bin mir sicher das du welche hast. Wahrscheinlich hast du es noch nicht bemerkt. Du hast doch sicherlich ein paar Leute kennen gelernt oder? Als sie sich wieder von Jin gelöst hat, gab er sofort an. Ach..Letztens bist du vor mir abgehauen. Da bist geflüchtet!
Ruka sah ihn mit hochgezogener Augenbraue an und schüttelte nur den Kopf.
Dieser Kerl gab nur an. Vielleicht sollte sie ihn wieder zum rennen antreiben.
Ich hätte auch kein Problem. Immerhin ist Aoi meine kleine Nee-chan. Also muss ich gut auf sie aufpassen. Und Jin ist ja auch dabei da wird schon nichts schief gehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mi Jun 29, 2011 8:01 pm

Also mussten sie nun Hikari-sama finden, bloss wo?
Das mit den Freunden mag sein, aber irgendwie war es ihr auch egal. Freunde brauchte man nicht wirklich dringend, manchmal sind diese auch eher im Weg.
"Anderes Thema als Freunde bitte..." kahm es nur aus ihr raus, da sie davon eigentlich auch nicht viel hören wollte, sie probierte Offen zu sein, aber dennoch kann sie es nicht die ganze Zeit, am liebsten würde sie jetzt wieder alleine sein, es war wirklich ungewohnt so lange und soviel zu Reden mit anderen.
"Und wo finden wir Hikari-sama?" fragte sie dann nochmal nach, vielleicht weiss es ja jemand von den beiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Mi Jun 29, 2011 11:41 pm

Jin War überrascht wie Anhänglich Ruka wieder war. Es war doc herstaunlich vor ein paar minuten war sie noch sauer auf ihn und jetzt umarmte sie ihn. Fröhlich leget er die arme um sie und nickte. "Naklar zeig ich dir wie man es macht." Einen kurzen Moment war Stille doch Ruka erhob wieder das wort und er wurde etwas rot. Schnell verschränkte er die Arme udn drehte sich weg. "Pah, das war nur weil ich nicht wollte so... " sagte Jin und streckte ihr die zunge aus. Doch Aoi wollte einen Themen wechsel. Dieser kam Jin nur zu gute, denn so konnte er sich peinliche aktionen vor seiner Schülerin sparen. Ihre Erneute frage lies Jin kurz zum nachdenken anregen. "Naja wo findet man wohl den Hokage? In der Rezidenz denk ich wäre am angebrachtesten. Aber es kann auch immer sein das sie woanders ist. Aber ein versuch wäre es wert. " antwortete Jin und sah Zu Ruka und Aoi. eine kurzes Seufzen kam über seien lippen und er kratze sich kurz am kopf. Am liebsten wäre es ihm wenn die mission losgehen würde. "Naja Wollen wir alle 3 Dort hin oder Soll wer alleine gehen?" fraget Jin um nicht einfach so zu bestimmen. Er wollte die meinungen der anderen hören.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Do Jun 30, 2011 8:06 am

Hikari-sensei ist entweder im Büro oder sie könnte auch zu Hause sein. Zu letzt hab ich sie bei den heißen Quellen angetroffen. Nachdenklich schaute Ruka hoch zum Himmel.
Wahrscheinlich ist sie wieder im Büro. Ruka konnte sich schlecht vorstellen, dass die Hokage stundenlang in den Quellen rum hockt. Ihr beiden könnt zur Hokage-sensei gehen und ich geh nochmal zu Jin nach Hause und pack ein paar Sachen ein für die Mission. Jin hat ja da seine Waffenkammer. Ruka ging ein paar Schritte zurück und hob dann die Hand.
Also bis gleich. Sonst kommt einfach nach und wir bereden nochmal die Einzelheiten der Mission. rief sie noch und stürmte dann los.

Tbc:Minazuki Anwesen [Jin´s Haus]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Do Jun 30, 2011 8:51 am

Aoi nickte nur, naja irgendwie war es ja klar das sie im Büro anzutreffen ist, also sollten sie auch wohl dahin gehen.
"Okay dann gehen wir zum Büro." meinte sie nur und stand auf und sah RUka nur noch hinterher die nochmal etwas holen wollte.
"Also gehen wir zum Büro..." mit diesen Worten ging sie auch schon Richtung Residenz.

Tbc: Büro der Hokagin.


(PS: Mach du aber den ersten Post dort Jin xD Und sorry das die post so klein sind xx)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Do Jun 30, 2011 12:31 pm

Jin guckte etwas verdutzt als Ruka losrannte um sich für die Mission vorzubereiten und das in Jin´s Waffenkammer. Es wwaren extrem gut geschärfte Waffen von einem waffenschmied der diese Ausrüstungen extra für jin herstellte. Aber nun gut er hies wohl das er teilen musste. Dann machte Ruka sich auch schon auf den Weg und Jin winkte ihr nach. Aoi machte sich schon auf den weg zum Büro. "Ja dann lass uns erstmal zum Büro und lass uns hoffe ndas sie da ist. Mich würde intressieren wann die mission endlich los geht" Jin Ging Aoi hinterher und hohlte ziemlich schnell auf. Nun ging er in ihrem Tempo und verweilte Neben ihr. Man konnte die Hokage residenz sehen und Jin sah wie die leute auf Aoi sahen. Es War doch nicht fair. Nur weil sie dieses Schicksal hatte war sie kein Monster eehr eine Heldin, denn sie trägt die große verantwortung den Kyuubi in sich zu halten. Irgendwie machte ihm dieses verhalten wütend aber Naruto schaffte es auch als Held gefeiert zu werden und genau das würde Aoi auch schaffen da war er sich ziemlich sicher.


OW: Büro der Hokage.
Nach oben Nach unten
Yamanaka Epona
[Jonin] [Blondes Gift]
avatar

Anzahl der Beiträge : 649

BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Fr Jul 22, 2011 6:13 am

cf: Kleinstadt Toriyama, Fußgängerzone

Ruka hatte vorgehabt, in Richtung Wohnviertel zu verschwinden, doch da gab es etwas, das sie aufhielt: Ein langgezogener Schrei!
RUKAAAAAAAAAAAA!!!
Ein Gewaltmarsch von zwanzig Kilometern, durch wildes Gestrüpp und die Baumkronen, getrieben von der barschen Ansage des Dorfoberhauptes! Epona Yamanaka raste über den Torplatz, machte dem Wächter mit einem barschen Blick klar: Erkenn mich, du Trottel!, zeigte ihm dann aber doch den Ausweis, weil sie ja noch immer zwölf Jahre anstelle der sonstigen fünfundzwanzig war.
Ihre Ge-Nin hechelten hinterdrein, mit Ausnahme der Inuzuka, die lediglich leicht erhitzt war von dem Gerenne.
Geht nach Haus, ich muss mich um etwas Dringendes kümmern befahl sie ihnen, dann wirbelte sie wieder herum. RUKA! Sprintete los, auf die Kunoichi zu. Ruka Tsukimori, keine Zeit für Erklärungen! Höchste Eile ist geboten! Etwas Wildes stand in ihrem Blick, und sie sprang in vollem Lauf die Frau an, schloss dabei ein sehr markantes Fingerzeichen, als würde ein Fotograf sich professionell in Pose bringen wollen. Sag "Cheese"!
Shintenshin!
*Blitz*

Eine Sekunde später... fing Ruka geistesgegenwärtig das nunmehr im wahrsten Wortsinne bewusstlose Mädchen aus der Luft, warf sie sich in einer fließenden Bewegung über die Schulter und rannte los, als wisse sie genau, wohin.
Zugegeben. Ruka blieb auch nichts anderes übrig. Sie hatte im Augenblick keine Gewalt über ihren Körper, und in ihrem Kopf plapperte eine hektisch klingende Mädchenstimme: Tut mir ja schrecklich leid, aber höchste Eile! Die Hokage-sama ist sauer, du ahnst nicht wie! Weiß ja nicht, was los ist, aber dich soll ich mitbringen, und da haben wir keine Zeit für Erklärungen!
Ruka mit Eponas Körper huckepack sprang auf die Hausdächer und spurtete im Eiltempo durch das Dorf.

tbc für Ruka und Epona: Kagebüro

_________________
Epona spricht / denkt / spricht im Geist eines anderen / wirkt Genjutsu

Das Opening der Kuchiyose-Geister

Spoiler:
 


1. Arbeitskleidung

Spoiler:
 


2. Jüngeres Aussehen

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Hikari no Tsuki
Siteadmin|Hinkètsu Leader|Medicnin
Siteadmin|Hinkètsu Leader|Medicnin
avatar

Anzahl der Beiträge : 822

=Charakterdaten=
Infos: Hinkètsu Nutzer/Ausdauer-Überlebenskampf/Medicnin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
: Minari stalken.

BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Fr Jul 29, 2011 11:31 pm

Kommt von: Büro des Hokage

Scheinbar war Hikari die erste von ihnen die am Tor eintraf, was sie nicht sonderlich erstaunte schließlich hatte sie ja ihre gesamte Ausrüstung dabei. Es erstaunte die lilahaarige nicht im gerinsgten das sofort alle Augen auf sie gerichtet waren, denn wann sah man einen Kage denn mal bitte so rumlaufen? Selbstbewusst wie Hikari nunmal war, warf sie sich mit einer eleganten Handbewegung die Haare zurück auf den Rücken, ehe sie mit wogender Oberweite Kurs auf das kleine Häuschen neben dem Tor nahm. Hier saßen seit Jahrhunderten die Pförtner, epicht darauf jeden Einreisenden oder Ausreisenden aufs penibelste zu kontrollieren. Hikari hatte schon lange den Wert ihrer Arbeit zu würdigen gewusst und somit unbarmherzigerweise eine Lohnerhöhung durchgesetzt, zum Leidwesen der Dorfältesten. Auch jetzt grüßten sie die injas höflich aber was ihr viel mehr auffiel das es wesentlich herzlicher war, als man es sonst von Untergeben erwarten durfte, Nunja dem einen hatte sie ja auch Geld geliehen und dem anderen potenz stärkende Mittel gebraut ohne das seine Frau was davon merkte, ergo mochte es vileicht auch daran liegen. Dennoch konnten die beiden ihre fragenden Blicke nicht verbergen sodass Hikari dicht vor ihnen anielt. Wir grüßen euch Hokage sama! Wie kommt es das ihr hier persönlich erscheint und noch dazu in diesem "Aufzug"? Okay wäre jetzt seine Frau hier gewesen hätte sie ihren Mann wohl höchstpersönlich mit dem Besen verdroschen, denn seine Stielaugen waren unübersehbar. Doch dies juckte die lilahaarige nicht denn sie hatte wichtigeres zu tun. Was sollte ich hier wollen? Ich gehe mit einem Team auf Mission also bitte ich um Diskretion. Mein Name erscheint nicht auf der Liste klar? Ansonsten werde ich deiner Frau einen Besuch abstatten und deinen Freund so lage foltern bis er mir sagt wo er ständig mein Geld lässt. Wie einfach man doch Männer an den Eiern hatte sobald es um ihre Frauen oder verschwendete Steuergelder ging. Beide nickten eifrig und machten sich bereit die Namen der Missionsmitglieder aufzu nehmen. Also offizieller Teamführer ist Yamanaka Epona, sie wird begleitete von Ruka Tsukimori und Jin Minazuki. Um keine Zeit zu verlieren fälschte Hikari dreisterweise einfach mal die Unterschriften und nahm dann die Ausreisegenehmigungen an sich, denn es wurde Zeit sich in ein sicheres Versteck zurück zu ziehen. Hikari wollte ihre Teilnahme an der Mission vertuschen, da man sie nie hätte daran teilnehmen lassen aus Angst ihre persönlcihen Gefühle würden Amok laufen und dann war ja auch noch diese bekloppte Sache von wegen Kage haben im Dorf zu bleiben. Ergo die junge Frau wurde wieder zu einem Schatten indem sie ihre Anbufähigkeit nutze und sich hinter einem Baum verbarg. Von dort aus würde sie sofort ihr Team bemerken wenn es eintraf.

_________________
melancholische Worte || temperamentvolle Taten || einsame Gedanken


To do List:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tor von Konoha   Sa Jul 30, 2011 12:37 am

Bb: Kagebüro


Auch Aoi kam am Tor an um die Ankunft der Hime zu erwarten.
Recht langsam sah sie wie Hikari schon dort rummeckerte, aber Ignorierte es. Sie musste sich anstrengen gut rüber zu kommen wenn die Hime-chan kommt.
Das Foto gefiehl Aoi aufjedenfall. Nun sie hatte wohl andere Interessen als die mehrheit der Mädchen. Nun wartete sie bis jemand ankam der so aussah.


(Sorry für kurzen Post ^^)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tor von Konoha   

Nach oben Nach unten
 
Tor von Konoha
Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: RP-Archiv :: Konoha Gakure no Sato-
Gehe zu: