StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Trainingsplatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi Mai 11, 2011 6:36 pm

Die junge Attentäterin nickte zufrieden. Das war die Reaktion die sie erwartet hatte, die nötig war um das was kommen würde durchzustehen. Kurz ließ sie ihren Blick wieder über den Trainingsplatz schweifen, ging dann scheinbar wahllos umher und nickte nach kurzer Zeit zufrieden, ehe sie wieder neben ihre neue Schülerin trat. Sie stand direkt neben ihr, kaum einen Meter von ihr entfernt. "Sehr gut. Um zu wissen wie ich mit dir Arbeiten kann muss ich wissen was du kannst. Also leg los. Freies Sparring, drei Runden. Die Erste die einen Treffer landet gewinnt die Runde, keine Zeitbegrenzung, alles ist erlaubt - und das Abendessen geht auf mich wenn du auch nur eine Runde gewinnst. Geblockte oder abgeleitete Angriffe zählen hierbei nicht als Treffer. Waffen jeder Art sind erlaubt." chmunzelnd und ohne sich auch nur die Mühe zu machen eine Art Kampfpose oder etwas dergleichen einzunehmen stand sie da und wartete darauf zu sehen, was Keiko so auf dem Kasten hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi Mai 11, 2011 6:59 pm

''Von mir aus! Los gehts!'', Keiko schrie fast vor Aufregung während sie sich einige Schritte von ihrer Gegnerin entfernte. Sie begann mit einem einfachen Jutsu. Schnell formte sie einige Fingerzeichen. Ketsugo, kaum hatte sie das Jutsu angewandt, wurde Miyu um einiges größe und die riesigen Reißzähne kamen zum Vorschein.
Sie würde die übliche Strategie verwenden. Das klappte jedes Mal. Ein leicht siegessicheres Schmunzeln machte sich auf ihren Lippen breit, bevor sie begann wieder Fingerzeichen zu Formen. Yain, der leichte morgendliche Nebel wurde immer dichter, die Schwaden türmten sich weiter auf und färbten sich dunkel. Immerweiter bis Keiko und Ojou im Umkreis von 20 Metern von einer schwarzen Wolke umgeben waren.
Sportlich sprang Keiko auf Miyus Rücken und zusammen pirschten sich die beiden blitzschnell an die Oinin an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi Mai 11, 2011 7:21 pm

Von der eigenartigen Technik ihrer Schülerin und dem plötzlichen Wachstum der Katze überrascht reagierte Ojou ein kleinwenig langsamer als gewöhnlich und lies so zu, dass sie in der Wolke aus Finsternis eingehüllt wurde. Allerdings erkannte sie auch den ersten Fehler ihrer Schülerin. Hätte diese erst die Wolke aus Finsternis erschaffen und im Anschluss ihre Katze in dieses Monstrum verwandelt, hätte Ojou nicht den Hauch einer Ahnung gehabt was da auf sie zu kam - nun jedoch war sie vorbereitet. Sie schloss die Augen, strecke eine Hand gen Himmel und begann, eine Kugel aus ihrem eigenen Raitonchakra zu formen. Es dauerte kaum eine Sekunde bis die Kugel entstanden war und direkt im Anschluss extrem hell aufleuchtete - eine der grundeigenschaften ihres Chakras, für sie selbst im Grunde also nichts besonderes oder gar anstrengendes, doch in solchen Situationen war es recht nützlich.
Im Anschluss an den plötzlichen Lichtblitz machte Ojou einen recht großen Satz rückwärts, der eigentlich ausreichen sollte um sie aus der Wolke aus Dunkelheit hinaus zu bringen, so dass sie, nun da sie ihre Augen wieder geöffnet hatte, sehen würde wenn Keiko auf sie zu kam - sofern diese etwas derartiges tun würde. Der Lichtblitz den Ojou da mit ihrem Chakra erzeugt hatte war zwar nicht so stark wie eine ihrer Techniken, doch dürfte es dennoch sehr unangenehm für Katze und Kunoichi gewesen sein.
"Finsternis? Hmm...könnte interessant sein. Nützlich ist es alle Mal. Die Kleine hat Glück mit einer solchen Gabe geboren worden zu sein."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi Mai 11, 2011 7:30 pm

'Raiton also. Könnte intressant werden. Aber das mit meiner Wolke war jetzt nicht so nett. Egal. Dann eben anders', dachte sie, ließ sich jedoch nicht vom Kampf ablenken. Es war ihre Glück, dass sie sehr flexibel war und schnell umdenken konnte. Wie aus dem Nichts sprang nun die riesige Katze mit samt ihrer Besitzeren auf die Ojou zu. Die Katze war unglaublich schnell und so dauerte es nur einige Sekunden, bis Miyu einige Meter vor Ojou absprang und sich nun über ihr befand. Plötzlich sprang Keiko, mit einem Katana in der Hand und schlagbereit, von ihrer Katze.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi Mai 11, 2011 7:40 pm

Das Manöver der Kleinen war gar nicht so schlecht, doch hatte Keiko eine Sache bei ihrer Aktion nicht berücksichtigt: einmal in der Luft war sie manövrierunfähig. Für Angriffe aus dem Hinterhalt waren derlei Aktionen zwar bestens geeignet, doch in einem offenen Kampf machte man sich auf diese Art und Weise nur angreifbar.
Schmunzelnd stieß Ojou sich vom Boden ab, sprang ihrer Schülerin entgegen und blockte deren Katana mit einem ihrer Unterarme - oder vielmehr, einer der Armschienen die sie unter ihren Stulpen an eben diesen trug - und holte mit der anderen aus, um ihr einen nicht ganz so sanften Haken in die Magengegend zu verpassen. Da sie selbst allerdings nicht zu den Stärksten gehörte und sie keinen Vitalpunkt anvisiert hatte bezweifelte die junge Attentäterin, dass sie hiermit großen Schaden anrichten würde, doch ging es im Augenblick ja auch nicht darum. Sie würde den ersten Treffer landen und damit die erste der drei Runden gewinnen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi Mai 11, 2011 7:41 pm

[First Post]

„wohin gehst du den schon wieder, ich will hier raus, los kleines, mach schon geh in die Luft“ sprach der Rokubi mit Kohana die gerade aus Langeweile durch die Gegend lief.
„halt die klappe, das werde ich sicher nicht, also sei ruhig“ meinte Kohana leise und schaute sich um, sie hatte Hunger, und das lag sicher wieder daran das Kohana genervt von ihrem Bijuu ins sich.
„wie unfair“
„kann dir doch egal sein“ meinte Kohana und seufzte.
„nicht wirklich es ist etwas eng hier drin und dunkel“ meinte der Rokubi trocken und knurrte leise na ja wenn man es knurren nennen konnte.
Kohana versuchte es einfach zu überhören, es war einfach besser, sie kannte das ganze schon gut genug, aber je länger es/ er in ihr war, würde es frecher, und gemeiner und lebendiger als je zuvor oder?
Kohana lief dann auf den Trainingplatz und sah das zwei gerade im vollen Gange waren zu üben und trainieren, „öhm hab ich die nicht schon mal gesehen, mhhhhmm ich kann es mir auch nur einbilden“ dachte Kohana.
„sehen lecker aus“ sagte der Rokubi.
„klappe“
Wieder war es still, HIMMEL war das anstrengend, mit dem Ding.
Kohana entschied sich die beiden nicht zu stören wieso sollte sie auch…somit sprang Kohana auf einen nahe liegenden Baum und lehnte sich an den großen Stamm ein Bein hatte sie angewinkelt das andere lies sie baumeln. Und beobachtete mit wachem Blick die beiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi Mai 11, 2011 7:58 pm

''Oke, die erste Runde magst du gewonnen haben, aber es kommen noch zwei!'', meinte Keiko entschlossener denn je. Sie biss die Zähne zusammen. Plötzlich hatte sie eine Idee. Yain, wieder entstand die dunkle Wolke, sie sprang auf Miyu und wieder pirschten sie sich an Ojou und wieder sprang Miyu über sie und die dunkelhaarige Kunoichi von ihr ab. 'Jetzt hab ich sie', dachte sie mit einem Schmunzeln auf den Lippen.
Ojou konnte unmöglich wissen, dass dies nur ein Stück Baumstamm war und die echte Keiko sich gerade anschlich, um eine andere Technik anzuwenden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi Mai 11, 2011 8:09 pm

Das Keiko direkt wieder zum Angriff überging amüsierte Ojou. Das diese allerdings wieder ihre Finsternis-Technik einsetzte war eine kleine Enttäuschung, die Oi-Nin hatte auf mehr Einfallsreichtum von ihrer Schülerin gehofft. Ganz klar etwas an dem man arbeiten musste. Statt sich wie nur Augenblicke zuvor mit ihrem Chakra zu schützen sprintete sie nun zur Seite, machte dann einen gewaltigen Satz und schoss geradezu aus der Finsterniswolke hinaus. Kurz erhaschte sie einen Blick auf ein Mächen das auf einem nahebei gelegenen Baum saß, dann konzentrierte sie sich wieder auf den Übungskampf mit ihrer Schülerin. Für den Augenblick hatte sie die Chuunin und deren Katze aus den Augen verloren - einen Umstand den die beiden sich besser zu Nutze machen sollten, sofern sie eine Chance haben wollten diese Runde hier zu gewinnen.
Doch Ojou gab sich keinen Illusionen hin. Es war in höchstem Maße unwahrscheinlich das Keiko eine der drei Runden für sich entschied. Hätte sie nicht von Anfang an ihre Fähigkeiten mit dieser Finsternis eingesetzt, hätte sie ojou vielleicht mit diesen überraschen können, doch diese Karte hatte sie nun verspielt - die Chancen standen schlecht für die junge Schülern Ojous.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Do Mai 12, 2011 12:43 pm

Keiko lächelte selbstsicher. Ojou hatte genau das getan, was sie erwartete. Natürlcih versuchte sie, Keiko ihren Vorteil zu nehmen, indem sie sich aus der dunklen Wolke entfernt. Doch jetzt sah Keiko ihre Chance. Miyu kam, mit Keikos Doppelgänger auf dem Rücken, mjit großen Sprüngen auf Ojou zu. Sie setzte wieder zum Sprung an, preschte diesesmal jedoch genau auf Ojou zu, sodass sie von der riesigen Katze mitgerissen werden würde, sofern sie es doch noch schaft, innerhalb einer Sekunde zu reagieren und auszuweichen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Do Mai 12, 2011 4:06 pm

Der Versuch der Jüngeren war gut, doch nicht gut genug. In dem Augenblick als Ojou die Katze auf sie zupreschen sah sprintete sie selber los, der Katze entgegen. Kurz bevor sie mit dieser zusammenstieß, stieß die Attentäterin sich vom Boden ab, benutzte den Kopf Miyus hierbei als Trittbrett um sich abermals abzustoßen und so auch über den Doppelgänger ihrer Schülerin zu springen, wobei sie diesem Sprung noch einen recht ordentlichen Tritt auf den Hinterkopf verpasste. Nichts dass einem Menschen aus Fleisch und Blut mehr Probleme als etwas hartnäckige Kopfschmerzen bereiten würde, für den Doppelgänger sollte es jedoch mehr als genug sein - auch wenn Ojou freilich nicht wusste, dass es sich um einen Doppelgänger handelte.
Die junge Otori landete sicher auf den Füßen, war nun jedoch wieder ein ganzes Stück näher an der Wolke dran als ihr lieb war. Rasch setzte sie sich wieder in Bewegung, machte einen weiteren Satz zur Seite, schräg von der Wolke fort, so dass sie selbst, Miyu und die Wolke die ihre Schülerin kreiert hatte sich nun in einer groben Dreiecksposition zueinander befanden. Vorsicht war besser als Nachsicht und ihre Instinkte sagten ihr, dass hier irgendetwas nicht mit rechten Dingen zuging.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Fr Mai 13, 2011 7:40 pm

Keiko wusste, dass Ojou sich von einem so offensichtlichen Angriff nicht erwischen lassen würde, doch das, was jetzt kam hätte sie nicht Planen können. So schnell es ging formte Keiko einige Fingerzeichen und schon kam das nächste Jutsu zum Einsatz. Wäre dies ein normaler Kampf, würde sie niemals so viele ihrer Techniken preisgeben, da es hier allerdings darum ging, zu zeigen was sie konnte, tat sie das auch. Ineitou. Plötzlich flogen aus der Wolke hinaus blitzschnell einige schwarz-lilane, halbtranzparente Klingen, die Ojou einige leichte Schnittwunden an Armen und Beinen zufügten.
Mit einem großen Satz sprung Keiko aus der Wolke, landete perfekt auf den Füßen und begann zu sprechen. ''Sieht aus als würde ich mir mein Essensgeld heut sparen.'', Keiko schmunzelte zufrieden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Fr Mai 13, 2011 8:05 pm

Ojou nickte langsam, augenscheinlich zufrieden mit ihrer Schülerin. Bei den Wunden die diese ihr zugefügt hatte handelte es sich um nicht mehr als Kratzer - was bedeutete das Keiko entweder sehr gut oder sehr schlecht gezielt hatte, wobei der Attentäterin der erste Gedanke ganz klar besser gefiel. Der zweite brachte weitere, unangenehmere Gedanken mit sich. "In der Tat. Und Essen ist für den Anfang gar keine so schlechte Idee - die dritte Runde können wir uns, denke ich, sparen. Ich habe einen groben Überblick über deine Fertigkeiten, das reicht für heute. Was hältst du von Sushi? Ich kenne eine Recht gute Bar die ihr Sushi stets frisch zubereiten, schmeckt wirklich gut dort. Deine Sachen können wir holen wenn wir gegessen haben. Ich habe noch ein Gästezimmer frei in dem du dich einrichten kannst, groß genug für dich und deine Katze sollte es allemal sein."
Ohne auf eine eventuelle Reaktion der Jüngeren zu warten wandte die Otori sich um und ging zielstrebig Richtung Stadt und Sushibar davon. "Talent hat sie alle Mal, das steht außer Frage, doch schöpft sie ihre Möglichkeiten bei weitem nicht aus. Mit ein, zwei kleinen Kniffen hier und da und einer Menge Training kann aus ihr wirklich etwas werden. Hmpf - wäre doch gelacht wenn ich sie nicht zu meinem persönlichen Lehrling mache. Die Mizukage wird keinen Grund haben zu behaupten, Keiko sei für die Einheit nicht geeignet wenn ich mit der Kleinen fertig bin..."

Ein selbstzufriedenes Lächeln, in das sich zum ersten Mal so etwas wie Stolz mischte, huschte über das Gesicht Ojous während sie, in der Annahme das ihre Schülerin ihr folgte, in Richtung Stadt ging.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Fr Mai 13, 2011 8:18 pm

Keiko war wirklich Stolz. Auch nur einen Treffer zu landen, hätte sie nicht erwartet. Allerdings viel es ihr wirklich schwer nicht zuviel Chakra für die Klingen zu verwenden. Andernfalls wären es mehr als nur einige Kratzer gewesen. Aber darum ging es nicht. Sie hatte eine Runde gewonnen, was sie ein ganzes Stück näher an ihr Ziel brachte.
Sie warf einen Blick zu Miyu und löste das Jutsu auf. Innerhalb einer Sekunde wurde aus dem riesigen Monster wieder ein verkuscheltes Kätzchen.
Wortlos, aber immernoch voe Stolz strahlend, folgte die junge Schülerin ihrer Meisterin.

TBC: Sushibar
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   So Mai 15, 2011 10:50 am

Die beiden Frauen schienen Kohana ganz und gar nicht zu beachten, nunja vielleicht haben sie Kohana ja nicht bemerkt oder vielleicht doch, aber hatte keine wirkliche Lust auf ein Gespräch nach ihrem Training?
„Oh ist da jemand sauer oder auch a.l.l.e.i.n“ fragte der Rokubi belustigt nach aber Kohana überhörte das ganze einfach und entschied sich wieder durch die Stadt zu laufen.
Also sprang die blondhaarige Kohana vom Baum und lief in Richtung Stadt von Kiri.

[tbc. Highwind ~ in kiri]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trainingsplatz   

Nach oben Nach unten
 
Trainingsplatz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Wo ist der Trainingsplatz?
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: RP-Archiv :: Kiri Gakure no Sato-
Gehe zu: