StartseiteStartseite  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Straßen von Konoha!

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Mi März 30, 2011 11:44 am

bb: Ichirakus Nudelshop!

Kizuna beobachtete ihn wie er vor Begeisterung fast aus dem Häusschen fiel.
2 Straßen weiter ist ein Laden. Da können wir alles nötige kaufen. antwortete sie und lief auch schon los.
Wirklich verstehen tat sie es nicht wieso er sich so freute. Allgemein konnte sie mit Gefühlen nicht viel anfangen aber es war toll zu sehen wie er sich so freuen konnte wieder zu Hause zu sein.
Kratz dich nicht ständig an die Wange. Das ist ein Zeichen von Nervosität und Unwissenheit.
Auch viele andere Dinge aber die beiden treffen wohl eher auf dich an.

sagte sie und bog um die nächste Straße ab.
Wieso hängst du mit einer 12 jährigen ab? Du hast sicherlich noch Freunde oder?
Oder liegt es dran, dass ich gerne Streiche spiele?

Dies fiel ihr grad auf. Kein normaler Erwachsener hängt mit Kindern ab solange sie nicht dessen Schüler sind oder Kunden. Vielleicht hat Kizuna auch einfach wieder in einen Erwachsenen einen Freund gefunden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Mi März 30, 2011 1:15 pm

" 2 Straßen weiter das klingt gut ..."
Meinte er nun im laufen mit einem lächeln .
" Das werd ich mir wohl im Leben nicht mehr abgewöhnen können ... das mach ich nun schon gut 3 Jahre ..."
Meinte er nun und sah sich dann in der Stadt um auf die Frage ob er noch freunde oder so hätte hätte er sich fasst schon wieder an der Wange gekratzt .
" Mhh tja... ich bin ehrlich seitdem ich hier bin hab ich keine mir bekannte Person getroffen und außerdem warum sollte ich nicht mit dir abhängen ? Du bist cool und unsere Streiche sind doch auf einer Art zum wohle der Ge-Nin so trainieren sie ihre Auffassungs gabe !"
Meinte er nun und lachte anschließend ehe er dann kurz stockte ...
Er kannte echt Niemanden mehr so wirklich unheimlich ...
Nach oben Nach unten
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Mi März 30, 2011 2:14 pm

Aha. kam es von ihr und lächelte.
Jetzt hörte sie sogar zu wieso er das tat. Er war nun ein Freund und so sollte sie auch seine Interessen und persönliches anzuhören.
Seine Erklärung gefiel ihr und ein klein weinig fühlte sie sich auch geehrt.
Achso. Gut das ich mich nicht wie die kleinen Kinder benehme sonst wärs für dich peinlich oder?
Genin sind mir eigentlich egal. Sie sollen aus ihrer kleinen Welt raus kommen und den erst des Lebens kennen lernen. Das Leben eines Ninjas ist Gefährlich.

Schnell schüttelte sie den Kopf. Wie es den anderen ging sollte ihr egal sein.
Nur ihre Familie war für sie wichtig und ihre engsten Freunde.
Aber der Rest war ihr egal und so sollte es auch sein. Irgendwann würde sie sicherlich ändern aber jetzt noch nicht. Erst musste sie sich um ihre Familie kümmern und dann wieder um sich selbst.
Immerhin will sie später mal was bewirken und großes bringen aber wenn sie sich um andere kümmert kann es nichts werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Mi März 30, 2011 3:32 pm

" Ach ich benehm mich doch selber noch nicht ganz erwachsen ... also von daher wäre das nicht so mega schlimm denke ich solange ich keine Windeln wechseln müsste oder so wäre alles in Erdnung ... Aber du scheinst wirklich nicht viel von Ge-Nin zu halten .
Ich meine ich musste als Ge-Nin relativ schnell begreifen wie hart die Welt da draußen eigentlich ist îch und mei nTeam wäre fasst gestorben ich meine oke letzendlich klappte alles aber es war Haar scharf ... "

Erklärte er nun und lachte ja war wohl so doch mittlerweile ging es ihm mega gut ... das hatte ihn verändert für die Zukunft aber nicht unbedingt zum Negativen er lernte das er alles planen musste sonst würde er sterben .
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Mi März 30, 2011 4:45 pm

Saki grinste als Nagato redete. Er war ganz der alte. “Als ob ich dir noch nie Recht gegeben hätte!“ lachte sie amüsiert und sah lächelnd geradeaus. Joggen war etwas sehr schönes, auch, wenn es anstrengend war. Aber im Grunde war das jedes Training. Doch vielleicht war gerade das das gute daran. Das Gefühl etwas getan zu haben. Saki wurde etwas ernster und hörte auf zu lachen. “Du weißt, ich respektiere dich, Nagato-san.“ sagte sie ganz direkt. Das tat sie auch. Es gehörte sich ja eigentlich, höherrangige zu respektieren aber das war hier nicht der Grund. Saki respektierte Nagato weil sie wusste, dass er ein talentierter Shinobi war. Sie wusste, er traf richtige Entscheidungen und war immer zuverlässig.

Nagato's Ansicht von Training war genau die, die Saki auch für stimmig hielt. “Ja das ist gut. Aber dass es anstrengend ist ist doch 'schön' oder nicht? Man kann stolz sein, etwas geleistet zu haben.“ sagte sie erfreut und sah Nagato an. “Klar kannst du mit mir rechnen! Du hast mein Wort, ich bin dabei!“ entgegnete sie bestätigend und nickte. Sie freute sich immer auf eine Mission. Man wurde immer wieder aufs neue gefordert. Im Grunde, war es eigentlich sogar gut möglich, bei einer Mission umzukommen. Aber andererseits war die Gefahr auch ein besonderer Reiz. Saki war kein Mensch, der sich blind in Kampf und Gefahr warf, doch trotzdem scheute sie keine Herausforderungen.

Saki spürte deutlich die Anstrengung. Ihr gesamter Körper hatte sich aufgeheizt und sie fing zu schwitzen an. Alles eigentlich ganz normal beim Training. Es fühlte sich aber unheimlich gut an, in Bewegung zu sein. Saki hörte Nagato aufmerksam und sehr interessiert beim erzählen zu und nickte leicht, nachdem er geendet hatte. Er hob deutlich seine Familie hervor, es war nicht schwer zu erraten, dass sie ihn sehr glücklich machte. Es war nicht zu verkennen, seine Familie war wohl das wichtigste in seinem Leben. Er klang sehr fröhlich. Saki aber konnte es ehrlich gesagt nicht verstehen oder nachvollziehen. Wie ist es wohl, seine Familie zu 'lieben'? Sie kannte es nicht. Sie hatte ihre Familie noch nie gemocht oder gar 'geliebt'. Das Wort Familie hatte bei ihr eine ganz andere Bedeutung wie bei Nagato, könnte man sagen. Ihm bedeutet es sehr viel und Saki so gut wie garnichts. Schon ein großer Unterschied. Saki lächelte zaghaft. “Da muss ich dir zustimmen, du hast so gut wie nie schlechte Laune. Aber das ist ja schön! Du liebst deine Familie sehr, hab ich recht? Das ist komisch, das klingt für mich so ungewohnt.“ Er wusste nichts von ihrer Familie, da sie so gut wie niemandem davon erzählt.

Schon wieder ein Gedanke der Saki etwas nachdenklich stimmte. Deshalb schob sie ihn weg und vergaß das Thema vorübergehend. Stattdessen fing sie wieder an zu lächeln und sah Nagato ein wenig erwartungsvoll an. “Du hast gesagt ich soll mehr aus mir herauskommen stimmts? Meinst du so?“ Sie setzte ein fröhliches Grinsen auf und winkte einfach allen Leuten zu, die an ihnen vorbeikamen. Dabei rief sie “Hallo! Seid gegrüßt, schön euch zu sehen!“ Saki lachte kurz auf und wandte sich wieder zu Nagato. Das Grinsen verschwand. “Gut, Spaß beiseite. Wie genau hast du das gemeint?“ Sie blickte nach vorn und dachte nach. Er hatte recht, die Quellen hatten sie sich wirklich verdient. Es fing langsam an zu dämmern. Sie mussten jetzt wohl schon eine ganze Weile gelaufen sein.
Nach oben Nach unten
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Mi März 30, 2011 4:55 pm

Naja die Genins nerven mich nur weil sie meinen den großen raus hängen zu müssen nur weil sie das Stirnband haben. Am schlimmsten sind ja die Uchihas. Machen sich mega wichtig obwohl sie alles in den Hintern geschoben bekommen. sagte sie und man konnte gut die Verbitterung in der Stimme hören.
An der nächsten Ecke bog sie recht ab und lief ein Stückchen bevor sie einen kleinen Laden betrat.
Lächelnd sah sie zu den Ladenbesitzer der sie nur misstrauisch ansah.
Also wie lang sollten die Seile sein? Da liegen nämlich dort. wandte sie sich zu Hiro und zeigte auf ein Regal wo die Seile mit den verschiedensten Längen aufrollt lagen.
Dann fiel ihr Blick auf etwas was sie sofort in die Hand nahm. Es war ein kleines Messer was sie bestimmt nicht kaufen durfte aber Hiro schon. Sie nahm es mit und gab es Hiro.
Das möchte ich haben weil ich es später meinen alten schenken will. flüsterte zu ihn damit er wusste was sie damit vor hat.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Mi März 30, 2011 6:43 pm

" Mhh ... Die Seile so groß wie möglich damit sie ... Anpassbar sind würde ich sagen ..."
Meinte er nun und dachte nach ja so würde es gehen ...
" Ganz klar ... die Größten am Besten und ja Das messer kannst du meinet wegen haben das wird schon klappen kein Problem denke ich ... Hast du den Geld oder soll ich es wieder bezahlen ?"
Meinte er nun und lachte und kratzte sich an der Wange ...
" ... Sorry das ich das getan hab ..."
Meinte er nun und lächelte und schlug die Hände zusammen .
" Auch wenn ich dannach nicht mehr Geld haben werde T _ T "
Nach oben Nach unten
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Do März 31, 2011 12:56 pm

Kizuna nickte und nahm sich ein paar Seile mit. Okay. Mit diesen Seilen sollte es gut klappen.
Sie guckte sich weiter in den Regalen um. Vielleicht fand sie ja noch was, was helfen könnten.
Irgendwas konnte man ja immer gebrauchen.
Keine sorge. Ich gebe es dir draußen wieder. Ich will ja nicht bei dir durchschnurren. Über seine Macke guckte sie hinweg da sie sich eh schon dran gewöhnt hat.
Macken anderer sollte man sich eh nicht beschweren man selbst hat ja auch welche. Auch wenn es Kizuna nie zugeben würde, hat auch sie welche.
Ich freue mich schon auf die dummen Gesichter der Genin wenn sie in der Falle hängen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Do März 31, 2011 1:12 pm

" Ach passt schon ..."
Er bezahlte alles und ging zu Kizuna .
" Mhh ... das wird sicher Recht lustig da Stimme ich dir zu ... "
Meinte er nun mit einem lächeln .
" ... und auch wenn du es nicht beabsichtigst wird es ihnen einige Übungen geben sie werde dadurch sicher aufmerksamer werden als vorher aber naja ... sicher wird es aufjedenfall auf !"
Katsuhiro blickte sich um .
" Vielleicht werden ein paar Jutsus meiner seits auch Behilflich sein die Gegner zu verwirren ..."
Nach oben Nach unten
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Fr Apr 01, 2011 10:27 pm

Kizuna guckte zu wie er bezahlte und grinste vor sich hin.
Ja mag schon sein aber dann sollen die uns auch Dankbarkeit zeigen sonst lassen wir sie nicht mehr runter. Dann können die von mir aus da hängen bleiben und verhungern. Der Verkäufer packte alles ein und legte die Tüte auf die Theke.
Kizuna nahm diese und Verlies dann den Laden.
Oja wie wärs mit diesen Genjutsus....Mein Vater hat mir viel von denen erzählt.Wäre sie ein Genin dann würde sie nur solche Techniken lernen oder welche, die den Gegner richtig umhauen könnten. Dann würden ihre Gegner da liegen wo sie hingehörten. Vor ihren Füßen im Dreck.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Sa Apr 02, 2011 7:48 am

" Naja Verhungern müssen sie ja nu nich unbedingt ..."
Meinte Katsuhiro mit einem lachen und ging dann mit Kizuna raus .
" Mhh ... ich bin nicht so fähig in Gen-Jutsus das ist meine Schwäche ne große wenn ich so drüber nachdenke aber naja da gibts sicher auf andere möglichkeiten wie Doppelgänger oder so ..."
Meinte er nachdenklich und sah sich während dessen noch ein wenig um. Vielleicht waren die Ge-Nin ja grade beschäftigt ... dieser plan ist nähmlich schon recht aufwendig und naja ... Fies wäre es auch irgendwie wenn die Ge-Nin grade zutun haben .
Nach oben Nach unten
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Sa Apr 02, 2011 6:42 pm

Ach was. Ich könnte gut damit leben wenn sie verhungern.
Gut gelaubt und den Drang wieder was schönes anzustellen beschleunigte sie ihre Tempo ein klein wenig.
Das grade diese Fähigkeit seine Schwäche ist, hätte sie nicht gedacht. Grad das lustige musste seine Schwäche sein. War ja nicht seine Schuld...
Uns fällt schon was ein. Es wundert mich, dass noch keiner dieser Belger aufgekreuzt ist...Bestimmt machen alle bei diesen Spiel mit. Wir lassen uns Zeit mit den Aufbau damit es nachher alles reibungslos abläuft. Wäre sonst sehr Schade wenn sie zu schnell frei kämen.
Wir müssen die Seile noch gut tarnen...Hast du ein Tarnumhang oder sowas?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   So Apr 03, 2011 12:03 pm

" ich hab nur den den ich umhab ... ich mein wir könnten sie auch dicht an baumstämmen verlaufen lassen so fällt das nicht auf ... " Meinte er nun nachdenklich und kratzte sich während er überlegte an der Wange .
" Ähm ... Spiel ?" Fragte er nun und überlegte was für eine Art von spiel meint sie wohl Kartenspiele ? Brettspiele ?
Mhh ...
" Schade wäre es sicher ... "
Meinte er nun und lachte .
" Was hälst du davon wenn wir den Winkel der Seile wie sie letztendlich hängen bleiben genau über versteckte Fallgruben machen würde sie sich dann befreien würden sie gleich noch ma nen Abflug machen ?"
Nach oben Nach unten
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   So Apr 03, 2011 3:50 pm

So ein komisches Spiel. Das wurde extra für die nervigen Genins gemacht.
Keine Ahnung was dir da machen.
antwortete sie und lief mit ihn weiter.
Es könnte ihr auch egal sein was sie da machen. Solange man sie damit nicht nervte oder Lärm veranstaltet.
Ja das könnte echt klappen! Und dann noch die Fallgrube! Das ist der Wahnsinn.
Wenn das nicht lustig ist dann weiß ich auch nicht weiter
Das ist eine echt gute Idee von dir! Das müssen wir unbedingt mit einbauen.

In Hiro hat sie einen perfekten Partner gefunden der echt gute Ideen hervor bringt.
So einen hat sie schon lange gesucht der ihre Gedanken zum Teil mitteilt.
Sowas ist doch sehr selten.
Also kommen noch schöne Fallgruben dazu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Mo Apr 04, 2011 4:23 pm

" Mhh oke ... dann haben wir ja noch ne ganze menge Zeit bevor wir unseren Plan durchziehen können ... "
Meinte er nun mit einen Lächeln . Sie schien äußerst begeistert von seiner Idee zu sein das freute ihn sehr. Mit ihr konnte er sich gut anfreunden ... er würde absofort sie in ihrer Entwicklung wohl mal öfter beobachten oder ihr helfen wenn sie Hilfe brauchte .
" Wollen wir jetzt schon alles Fertig machen oder vorher noch was anderes machen ?"
Fragte er nun und kratzte sich an der Wange .
Nach oben Nach unten
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Mo Apr 04, 2011 8:25 pm

Jap haben wir. Mehr als genug. Wir werden ja sowas von über die Ablachen. sagte sie und schlederte weiter mit ihn durch die Straßen.
Auf seine Frage hin überlegte sie eine weile.
In Konoha gab es nicht viel aufregendes. Hmm...Vielleicht können wir im Park abhängen oder so. Was wirklich gutes fiel ihr nicht ein.
Alles war hier friedlich was auch gut ist aber etwas mehr Aktion könnte doch mal rein kommen.
Naja wir können es ja noch etwas aufschieben....Aber wie kommen wir jetzt am schnellsten zum Park?... Nachdenklich blieb sie stehen.
Weder sie noch er wollen lange unterwegs sein bis mal der Park in Sichtweite rückte.
Kizuna hätte wohl irgendwas nehmen sollen womit man schneller unterwegs ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Do Apr 07, 2011 7:08 pm

" Mhh Gute Frage wie wir dahin kommen ... Ich hab keine Ahnung so wirklich ... "
Meinte Katushiro nun und lachte es war zu lang her
"Aber Warte ! "
Er Packte an der Hand und rannte ein Strommast hoch und blieb dann auf der Spitze stehen und setzte Kizuna auf seine Schultern ...
" Seh dich um und sag mir wo wir lang müssen !"
Meinte Er nun lachend und drehte sich langsam mit ausgestreckten Armen .
Das war wohl etwas kindlich ... aber Gut er mochte es einfach auf den Masten rumzu stehen und zu spielen ...
Nach oben Nach unten
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Fr Apr 08, 2011 11:03 am

Nachdenklich blickte sie in die Ferne als sie dann gepackt wurde und plötzlich irgendwo hoch getragen wurde.
Erschrocken sah sie sich um und musste sich erstmal wieder fassen.
Äh...Da lang... antwortete sie und war noch ganz durch den Wind.
Mit sowas hatte sie nicht gerechnet und derartiges hatte sie nicht erlebt.
Und die Höhe durfte man auch nicht vergessen. So hoch wie es war, so tief konnte man auch fallen.
Sie stützte sich an seinen Kopf ab un zeigte in die Richtung.
Wenn wir da lang gehen, sind wir schnell da...Es ist eine schöne Aussicht hier oben.Gut das sie schwindelfrei ist, sonst hätte sie sich womöglich übergeben müssen.
Und dies hätte Hiro sicherlich nicht gefallen.
Würde ihre Mutter sie so sehen, dann würde sie sicherlich einen Herzinfarkt bekommen oder schreien rum rennen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Fr Apr 08, 2011 1:53 pm

" Ja ich find die Aussicht auch immer wieder Klasse ... In jedem Dorf ... "
Meinte er nun lachend und sprang auf ein Dach . " Dahinten also lang ? Gut dann machen wir uns mal
mit Ninja geschwindigkeit auf den Weg !"
Meinte er nun und rannte los und sprang von Dach zu Dach ...
" Erzähl mal ... kommst du eigentlich aus Konoha und deine Familie auch ... oder eher nich ?"
Fragte er nun und lachte ...
Nach oben Nach unten
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Fr Apr 08, 2011 2:54 pm

Kaum ging es los,musste sie sich an ihn fest krallen.
Die Geschwindigkeit war beachtenswert. So schnell konnte man jedes Ziel in kürzester Zeit erreichen.
Ja ich komme aus Konoha. Genauso wie meine Eltern und meine Großeltern und der Rest.
Aber ich wollte Konoha bald verlassen um meinen Missratenen Vater zu suchen.
Nach einer Mission kam er nicht wieder und gilt seitdem als vermisst.
So ein Dummkopf! Ich hol ihn nur wegen meiner Mutter zurück.
Sonst bleibt sie ewig Traurig. Und das nur wegen diesen dummen Mann.
erzählte sie.
Das sie ihren Alten auch vermisste würde sie nie im Leben zu geben. Dazu war sie zu einen viel zu Stolz und zum anderen würde sie so Gefühle zeigen, die sie nicht zeigen will oder kann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Sa Apr 09, 2011 2:42 pm

" Mhh ... ein Kleines Mädchen in der Großen Welt alleine auf der Suche nach einer Person ? Das geht nicht gut ..."
Meinte er nun lachend ... sie müsste ihn doch auch vermissen ... oder etwas nicht schon krass wie taff manche "Kleine Mädchen " waren und wie mutig ... immerhin gehörte da schon einiges dazu zu sagen das man auf Reisen geht um einen von einer mission nicht wieder zurück gekommene Person zu suchen ... das wäre sicher Gefährlich und würde für Große ... Große Probleme sorgen ...
"Hey sag mir bescheid wenn du los gehst ich komm in jedenfall mit sonst kommst du mir nich wieder und das will ich nicht ... "
Nach oben Nach unten
Kisaragi Misaki
Zivilist
avatar

Anzahl der Beiträge : 412

=Charakterdaten=
Infos: Hime und angehende Daimyo/Chunin
Euer Status: aktiv

Was tut ihr gerade?
:

BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Di Apr 12, 2011 3:28 pm

Nenne mich nicht "kleines Mädchen"! Sonst knall ich dir welche, dann kann dir nicht mal die Hokage helfen! meckerte sie ihn an.
Würde sie ihn nicht mögen, dann hätte sie ihn in den nächsten Brunnen geschubst und dessen Öffnung versperrt.
Ja mache ich. Ich bin ja nicht blöd und renne alleine los. Ich bin doch keine Traumtänzerin.
Auch wenn es ihr gar nicht passt. Sie musste wohl mit der Hilfe von den Ninja's rechnen.
Zwar könnte sie normale Banditen austricksen aber sicherlich keine Nuke-nins die zumindest etwas in der Birne haben.
Diese würden irgendwelche Jutsus anwenden und dann konnte sie sich sicher sein, dass sie große Probleme bekommen würde. Und ihre Mutter auch noch sorgen bereiten wollte sie ganz sicher nicht.

(out:Du kannst dir gern jemand anderes zum posten suchen. Bei mir kann es noch lange dauern, bis ich wieder richtig aktiv bin.)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Di Apr 12, 2011 3:49 pm

Beim Laufen wunderte Saki sich, wie viel von ihrer Ausdauer seit ihrem letzten Jogging-Ausflug noch übrig geblieben ist. Es war anstrengend, doch sie würde noch mehr schaffen, das überraschte sie zugegebenermaßen, da sie schon ewig nicht mehr joggen war. Doch Training allgemein vernachlässigte sie nicht. Ich muss es öfter tun. Auch wenn ich es allein machen muss, es macht Spaß und ist ein super Training! dachte sie sich lächelnd und sah zu Nagato. Von seiner Kraft und Ausdauer war sie überzeugt, er würde wohl länger durchhalten als sie, wenn sie bei den Quellen nicht aufhören würden. Es wurde nun etwas kühler, die Hitze ließ nach.

Sie liefen zunächst wortlos weiter, Saki fand kein Gesprächsthema mehr, es war alles gesagt. Deshalb dachte sie nach und versuchte, die nächsten Tage zu planen. Soll ich meine Schwester jetzt besuchen oder nicht? Und wenn ja, was soll ich ihr kaufen? Hm. Andererseits... ich kann nach so langer Zeit nicht einfach so wieder dort auftauchen, zu meiner Familie wollte ich doch eigentlich keinen Kontakt mehr... Hätte Jurou mich doch nicht so zum Zweifeln gebracht! Doch das war nicht das einzige, was ihr zu denken gab. Nach diesem Tag würde Nagato wohl wieder zu seiner Familie gehen oder seinen anderen Dingen nachgehen und prompt war Saki wieder allein. Was sollte sie dann machen? Sie seufzte. Das würde sie ein andermal überlegen, vielleicht später, abends. Jetzt war keine gute Gelegenheit dazu.

Ihre Gedanken wanderten erneut zum Thema Familie. Was war wohl aus ihnen geworden? Sie hatte sich immer eingeredet, es interessierte sie nicht, doch um ehrlich zu sein wollte sie es doch einmal erfahren. Immerhin war es nicht irgendjemand, es war ihre Familie und da war sie schon irgendwie verpflichtet, ihrer Schwester einen Besuch abzustatten. Sie beschloss nun also, noch einmal mit ihrem Cousin zu reden, bevor sie sich entschied. Vielleicht konnte sie ja zusammen mit ihm hingehen. Saki sah schon von weitem die heißen Quellen, sie hatten ihr Ziel also fast erreicht. Es vor Augen zu haben war ein weiterer Antrieb und so erhöhte Saki zum Schluss noch ihre Geschwindigkeit für die letzte Strecke.

> zu den heißen Quellen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Di Mai 03, 2011 8:23 am

Er kratzte sich an der Wange Stimmt ja als Kleines Mädchen wollte sie nicht bezeichnet werden ...
" Ähm ja ... "
Er wusste nicht was er grade sagen sollte zum Park ging es oder ? Fragte er sich nochmal ....
" Naja ... Du .... Ich gelf dir gern ich Reise ja sowieso hin und wieder mal gerne ..."
Meinte er nun lachend und dachte nach ja aber vorher müsste er sich noch mal irgendwo melden ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   Sa Mai 07, 2011 3:05 pm

kommt vom manövergelände 51

Natsume kam nach einer halben Stunde endlich im Dorf an und lief die Straßen entlang auf der Suche nach Essen. Hmmmm....Was ess ich denn mal? Fragte er sich und lief die Geschäfte weiter ab. Doch nichts von dem war für Natsume einladend und so bliebt er stehen und seufzte. Sein Blick fiel nun zum Himmel hinauf und der junge Uchiha fiel in Gedanken. Die Mission ist zwar gelungen und ich fühl mich auch meiner selbst etwas bestätigt, doch irgenwie ist da was, was mich nicht zur Ruhe kommen lässt... Natsume dachte weiter nach was dies sein könnte, doch kam er nicht darauf. Er schob seine Hände in die Hosentasche und lief weiter die Straßen entlang, bis er an eine Bank ankam und sich entschied etwas zu lesen. Natsume setzte sich und kramte aus seiner Tasche ein Buch herraus und schlug es auf. Es war das Buch über die Geschichte von Konoha Gakure. Dieses Buch laß er nun zum 3. mal, so wie jedes andere Buch von ihm auch.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Straßen von Konoha!   

Nach oben Nach unten
 
Straßen von Konoha!
Nach oben 
Seite 3 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off-Topic :: Archiv :: RP-Archiv :: Konoha Gakure no Sato-
Gehe zu: